Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf den vorderen Drachenkopf (2303m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Auf den vorderen Drachenkopf (2303m)

· 6 Bewertungen · Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Profilbild von Lucy R.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lucy R.
  • Der Gipfel des Drachenkopfs
    / Der Gipfel des Drachenkopfs
    Foto: Lucy R., Community
  • / Blick von oben auf den Drachensee
    Foto: Lucy R., Community
  • / Felsiger Anstieg kurz vor dem Gipfel
    Foto: Lucy R., Community
  • / Drachenkopf über dem Drachensee
    Foto: Lucy R., Community
  • / Der Blick auf den Berg vom Seebensee aus
    Foto: Lucy R., Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km

Von Ehrwald auf abenteuerlichen Steigen auf den vorderen Drachenkopf, eine wunderschöne und nicht ganz einfache Bergtour.

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. 

mittel
Strecke 12,9 km
7:00 h
1.278 hm
1.279 hm
Wer wollte das nicht schon einmal? Einen Drachen bezwingen?  Die Bergtour auf den vorderen Drachenkopf, fühlt sich stellenweise schon dannach an. Abwechslungsreiche , ebenso spannende wie wunderschöne Wege führen auf den Gipfel. Man passiert unterwegs  beliebte Hütten, wie einsame Felslandschaften. An einigen Passagen ist durchaus Schwindelfreiheit, wie Trittsicherheit gefragt und auch ausgesetzte, wenn auch leichte Kletterein müssen überwunden werden. 
Im Anschluss bieten sich noch viele weitere Gipfelalternativen an, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Autorentipp

Auf der Coburger Hütte gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, sie ist der ideal Stützpunkt für viele spannende Bergtouren und Klettersteige im direkten Umkreis. Zur Abkühöung an heißen Tagen bietet sich vor allem der Seebensee an. 
Wasser kann auf der Coburger Hütte nachgefüllt werden, es finden sich jedoch auch unterhalb der Hütte einige Bäche und Brunnen. 
Tipp für heiße Tage: Unbedingt an Kopfbedeckung und Sonnencreme denken, Schatten gibt es ab dem hohen Gang keinen mehr!
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Vorderer Drachenkopf, 2.303 m
Tiefster Punkt
1.104 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein Helm ist wegen des teils loosen Gesteins empfehlenswert. 

Start

Ehrwalder Almbahn (1.103 m)
Koordinaten:
DD
47.387206, 10.938049
GMS
47°23'13.9"N 10°56'17.0"E
UTM
32T 646271 5250015
w3w 
///endlich.vorherrschaft.letzter

Ziel

Ehrwalder Almbahn

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz der Ehrwalder Almbahn, der Weg zum hohen Gang (schwarz markiert) ist nicht schwer zu finden und direkt hinter dem Parkpatz ausgeschildert. Zunächst führt uns ein relativ steiler Pfad durch ein Waldstück, hinauf zum Einstieg des hohen Gangs. 

Dieser ist ein Drahtseilversicherter Weg mit leichtem Klettersteig Charakter, zwar ist er sehr gut ohne Klettersteigset und Sicherung machbar, ein Helm ist, vor allem am Wochenende, jedoch empfehlenswert. Wer hier merkt, dass er Probleme mit der Höhe oder der Trittsicherheit bekommt, sollte wissen, dass der Rest der Bergtour sich in gleichem oder schwererem Schwierigkeitsbereich befindet.

Haben wir die Felsstufe durchstiegen, gelangen wir bald ans Ufer des Seebensees. Vor hier aus haben wir den ersten grandiosen Blick auf unser Tagesziel, überhaupt wird der See gerahmt von wahren Bergberühmtheiten. 

Der nun folgende Anstieg zur Coburger Hütte ist ein vergleichsweise einfacher Wanderweg, in nur 30 Minuten haben wir die gut ausgestattete Wirthschaft erreicht. 

Rechts queren wir nun unterhalb des Drachenkopfes ein Schotterfeld, Richtung Biberwierer Scharte. WIr halten uns links und bald finden wir uns in einsamer Felslandschaft wieder, in der uns nur Schafe begegnen. Das Gelände wird von nun an zunehmende schwieriger, es geht über lockerer Pfade durch noch mehr Schotterhänge.

Kurz vor dem Gipfel beginnt der etwas heikle Teil, hier ist Vorsicht geboten, denn es drohen Steinschlag und loose Steine auf den Wegen. Der Anstieg zum Gipfel ist ausgesetzt und bewegt sich im Klettergrad I. Die Wege sind aber weiterhin gut zu erkennen und markiert. Bei dem hier brüchigen Gestein lohnt es sich jeden Stein zwei mal an zu schauen, bevor man sich darauf verlässt. Schließlich erreichen wir nach insgesamt etwa 3,5 Stunden den Gipfel und werden mit einem sagenhaften Ausblick belohnt.

Der Abstieg führt auf selbem Weg zurück bis zum Seebensee, nun halten wir uns am Seeende rechts, in Richtung Ehrwalder Alm. Wir folgen einem breiten Fahrweg, dann einem unschwierigen Wanderweg, bis der Immensteig zur linken Hand abzweigt. !Achtung Augen auf, sonst übersieht man die Beschilderung!
Von der Schwierigkeit her, ist der Immensteig ähnlich wie der hohe Gang, ist aber wesentlich erdiger und wurzeldurchzogener, weshalb er bei schon geringer Nässe absolut nicht zu empfehlen ist. 
Der Steig mündet in einen Wanderweg, der in eine Forststrasse, die uns direkt zurück zum Parkplatz bringt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Der Almbahn Parkplatz bieten kostenlose und ausreichende Kapazitäten.

Koordinaten

DD
47.387206, 10.938049
GMS
47°23'13.9"N 10°56'17.0"E
UTM
32T 646271 5250015
w3w 
///endlich.vorherrschaft.letzter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe unabdingbar!
Helm, sonst normale Bergausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(6)
Michael Osterried
03.07.2021 · Community
Sehr schöne und aussichtsreiche Tour mit leichten Klettereien. Recht loses Gestein. Früh los laufen, da sonst sehr viel los ist.
mehr zeigen
Gemacht am 03.07.2021
Foto: Michael Osterried, Community
Foto: Michael Osterried, Community
Foto: Michael Osterried, Community
Yordan Yordanov
30.09.2018 · Community
Gemacht am 30.09.2018
Florian Barth
08.07.2018 · Community
Gemacht am 07.07.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.278 hm
Abstieg
1.279 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.