Start Touren Auf den Sextner Stoan - Genusstour mit Zinnenblick
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Auf den Sextner Stoan - Genusstour mit Zinnenblick

· 3 Bewertungen · Skitour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kalter Zustieg durchs Fischleintal
    / Kalter Zustieg durchs Fischleintal
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Erste Sonnenstrahlen bei der Fischleinboden-Hütte
    / Erste Sonnenstrahlen bei der Fischleinboden-Hütte
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Biker bitte umdrehen!
    / Biker bitte umdrehen!
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Der Aufstieg ins Altensteintal beginnt.
    / Der Aufstieg ins Altensteintal beginnt.
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Durchs schattige Altensteintal der Sonne entgegen!
    / Durchs schattige Altensteintal der Sonne entgegen!
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Peilung Toblinger Knoten
    / Peilung Toblinger Knoten
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • Sextner Stoan (links) und Toblinger Konten (rechts)
    / Sextner Stoan (links) und Toblinger Konten (rechts)
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • / Zinnen und Zinnenhütte kommen ins Blickfeld.
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zum Gipfel
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • / Mit Ski bis auf den Gipfel mit tollem Ausblick auf die Drei Zinnen
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück mit Freude!
    Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 14,0 km Länge Talschlusshütte Sextner Stoan

Diese schöne Skitour führt ins Herz der Dolomiten - in die unmittelbare Nähe der Drei Zinnen.
mittel
14 km
3:00 h
1100 hm
1100 hm
Der Sextner Stoan ist ein gemütlicher Skigipfel, der oberhalb der Drei-Zinnen-Hütte einen tollen Rundblick auf grandiose Dolomitengipfel erlaubt, als allererstes auf die Nordwände der Drei Zinnen. Der Zustieg führt durch das eher enge und schattige Altsteintal. Doch bald schon ist die weite Bödenalpe erreicht und damit die wärmenden Sonnenstrahlen.
outdooractive.com User
Autor
Karin Leichter 
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sextner Stoan, 2537 m
Tiefster Punkt
Fischleinboden-Hütte, 1450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Fischleinboden-Hütte (1452 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.666885, 12.353401
UTM
33T 297547 5171549

Ziel

Fischleinboden-Hütte

Wegbeschreibung

Vom Start bei der Fischleinboden-Hütte folgt man entweder der Langlaufloipe (wenn noch kein Betrieb ist) oder der Zufahrtsstraße zur Talschlusshütte (wenn Schneefahrbahn). Fast eben verlaufen die ersten zwei Kilometer und doch sind bei der Talschlusshütte immerhin schon 80 Hm geschafft!. Motiviert vom Blick auf Elfer, Zwölfer und Einser kommt man dennoch zügig voran. Bei der Talschlusshütte wendet man sich nach rechts und steigt nun das im Schatten liegende Altsteintal in gleichmäßiger Steigung hianuf. Dabei folgt man im Großen und Ganzen dem Sommerweg. Nach einer kurzen Steilstufe gelangt man auf die weite Verebnung der Bödenalpe mit den verschneiten Bödenseen. In einer weiten Linkskurve zieht man unterhalb des Toblinger Knoten vorbei und hat nun bald die Drei-Zinnen-Hütte mit den dahinter liegenden Felstürmen im Blick. Nun rechts über die freien Hänge links vom Toblinger Knoten noch einmal etwas steiler mit ein paar Spitzkehren hinauf und schließlich nach links den Rücken entlang bis zum höchsten Punkt des Sextner Stoans, den man mit Skiern erreichen kann. Abfahrt wie Aufstieg, wobei je nach Verhältnisse kleinere Varianten möglich und sinnvoll sind.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentlicher Bus bis zum Parkplatz bei der Fischleinbodenhütte

mehr unter Südtirol Mobil

Anfahrt

Von der Brennerbahnausfahrt Brixen/Pustertal durchs Pustertal bis Innichen, dort Abzweigung nach Sexten, duch das Dorf und weiter über Moos und Bad Moos ins Fischleintal bis zur Fischleinbodenhütte.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Fischleinbodenhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Uwe Heyne
08.03.2015 · Community
Habe die Tour am 18.02.15 erlebt. Etwas wenig Schnee in der Abfahrt. Der Blick zu den Zinne nhat dafür entschädigt. Sehr zu empfehlen!!
mehr zeigen
Gipfel des Sextner Steins
Foto: Uwe Heyne, Community
Thomas Gasteiger
07.03.2015 · Community
Super Tour!!!
mehr zeigen
Wolfgang Stichaller
18.01.2014 · Community
Gemacht am 18.01.2014
Alpenzausel
Foto: Wolfgang Stichaller, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1100 hm
Abstieg
1100 hm
Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.