Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf den Reisskofel von der E.T.Comptonhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Auf den Reisskofel von der E.T.Comptonhütte

Bergtour · Gailtaler Alpen · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • E.T. Comptonhütte
    / E.T. Comptonhütte
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Paliauersteig
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefblick vom Paliauersteig
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Steig
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Törl
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Wegweiser am Grat
    Foto: Harald Herzog, CC BY-ND, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Grat unterwegs
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Gratwanderung
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Hier verläuft auch der Höhenweg
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Nebel
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfel zum greifen nahe
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefblick
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelkreuz
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Höhenweg
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Die Besteigung des Reisskofels mit seiner imposanten Nordwand ist trittsicheren Bergsteigern vorbehalten, der Weg am Grat sollte nicht unterschätzt werden. Für den ausgesetzten Ausstieg belohnt jedenfalls die gute Aussicht. 

Beim Reisskofel handelt es sich um einen Geheimtipp auf den sich auch an schönen Sommertagen nicht allzuviele Menschen tummeln. 

geschlossen
mittel
Strecke 4,3 km
4:00 h
813 hm
813 hm

Von der E.T.Comptonhütte folgt man dem Weg links der Nordwand. Der sogenannte Paliauersteig ist ein steiler Steig zum Teil mit Seilversicherungen. Am oberen Ende, dem Törl folgt man dem gut markierten Weg rechterhand. Es folgt ein Wegstück links des Grats und später dann direkt am Grat entlang. An einer kleinen Stelle befindet sich das Gipfelkreuz. 

Retour folgt man dem Aufstiegsweg. 

Autorentipp

Bei der Rast auf der ursprünglich erhaltenen Comptonhütte kann man die gute Küche genießen und hat einen guten Blick auf die Nordwand. 
Profilbild von Harald Herzog
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 22.11.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Reisskofel, 2.364 m
Tiefster Punkt
E.T.Comptonhütte, 1.585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Weg ist sehr ausgesetzt und sollte erst bei schneefreiheit begangen werden. 

Start

E.T.Comptonhütte (1.585 m)
Koordinaten:
DD
46.696198, 13.157322
GMS
46°41'46.3"N 13°09'26.4"E
UTM
33T 359118 5173053
w3w 
///weiler.kaninchen.datierst

Ziel

Reisskofel

Wegbeschreibung

Von der Comptonhütte ansteigend über den Paliauersteig und am Törl rechterhand den Grat entlang. Abstieg wie Aufstieg. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Berg im Drautal oder mit dem Bus nach Weissbriach.

Anfahrt

Mit dem Auto bis Egg (kürzester Anstieg zur Hütte) oder nach Weissbriach.

Parken

In Egg und Weissbriach möglich. 

Koordinaten

DD
46.696198, 13.157322
GMS
46°41'46.3"N 13°09'26.4"E
UTM
33T 359118 5173053
w3w 
///weiler.kaninchen.datierst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
813 hm
Abstieg
813 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.