Start Touren Auf den Dürrenstein (2.839 m) - ein magischer Aussichtsgipfel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Auf den Dürrenstein (2.839 m) - ein magischer Aussichtsgipfel

· 4 Bewertungen · Bergtour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der über 2.800 Meter hohe Dürrenstein ist nach der Hohen Gaisl der zweithöchste Berg der Pragser Dolomiten und gilt als einer der spektalulärsten Aussichtsgipfel im gesamten Dolomiten-Raum
    / Der über 2.800 Meter hohe Dürrenstein ist nach der Hohen Gaisl der zweithöchste Berg der Pragser Dolomiten und gilt als einer der spektalulärsten Aussichtsgipfel im gesamten Dolomiten-Raum
    Foto: Tourismusverein Pragsertal, Tourismusverein Pragsertal
  • / Die atemberaubende Fernsicht reicht von der Hohen Gaisl über den Monte Cristallo, die Civetta, Tofanagruppe, die einzigartigen Drei Zinnen oder den Toblinger Knoten hinüber zu den Gletschern des Alpenhauptkammes
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausgangspunkt unserer Wanderung ist die wunderschöne Hochalm Plätzwiese inmitten der Pragser Dolomiten und des Naturparks Fanes-Sennes-Prags
    Foto: Ralf Pechlaner, alpenvereinaktiv.com
  • / Schon gleich zu Beginn der Wanderung offenbart sich uns auf der Plätzwiese ein ganz besonderer Ausblick hinauf auf den Dürrenstein, die Hohe Gaisl (hier im Bild) oder den Monte Cristallo im Süden
    Foto: Ralf Pechlaner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Aufstieg zum Dürrenstein (hinterer Gipfel) erfolgt auf dem technisch einfachen und gut markierten Steig Nr. 40 zunächst durch Wiesen- und weiter oben durch Schrofengelände über die flachere Westflanke des Berges
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick von der Strudelalm hinüber zum Dürrenstein - links kann man den Wandersteig hinauf zum Gipfel gut erkennen
    Foto: Ruth Mutschlechner, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Vorgipfel wartet die einzige schwierigere Stelle auf uns - über eine Sicherungskette müssen wir einige Meter über eine Felskante in eine kleine Scharte hinuntersteigen, bevor wir dann wieder problemlos den Hauptgipfel erreichen
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gipfelkreuz angekommen - Im Hintergrund die Felstürme des über 3.200 Meter hohen Monte Cristallo
    Foto: Elias Holzknecht, alpenvereinaktiv.com
  • / Sonnenaufgang am Dürrenstein - ein ganz besonderes Erlebnis. Im Bild die Silhouetten der Drei Zinnen und des Toblinger Knotens links davon
    Foto: Tourismusverein Pragsertal, Tourismusverein Pragsertal
  • / Im Winter ist der Dürrenstein auch bei Skitourengehern ein sehr beliebtes Tourenziel. Auf dieser Panoramaaufnahme vom Gipfel aus blicken wir auf den Toblinger Knoten, die Drei Zinnen, Monte Cristallo, die Tofane und die Hohe Gaisl (v.l.n.r.)
    Foto: Erwin Steiner, Tourismusverein Pragsertal
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Sehr lohnende, bis auf eine etwas knifflige Stelle am Vorgipfel auch für Kinder technisch einfache Gipfelwanderung auf den Dürrenstein mit seinem spektakulären und unvergleichlichen Panoramablick.

mittel
8,9 km
5:30 h
870 hm
870 hm

Der Dürrenstein, der sich als zweithöchster Gipfel der Pragser Dolomiten zwischen dem Pragsertal und dem Höhlensteintal im Naturpark Fanes-Sennes-Prags erhebt, gilt als einer der schönsten Aussichtsgipfel der Dolomiten. Uns öffnet sich ein atemberaubendes Panorama, das von den imposanten Dolomitenformationen der Hohen Gaisl (3.145m), des Monte Cristallo (3.220m), der Tofanagruppe (3.245m), Civetta (3.220m), den einzigartigen Drei Zinnen (2.999m) oder dem markanten Toblinger Knoten (2.615m) bis zu den Gletschern der Zillertaller Alpen am Alpenhauptkamm reicht.

Autorentipp

Der Steig auf den Dürrenstein ist sehr sonnenexponiert, daher morgens möglichst frühzeitig starten!

outdooractive.com User
Autor
Ralf Pechlaner
Aktualisierung: 17.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Dürrenstein Gipfel, 2839 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Plätzwiese, 1970 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

An der einzigen schwierigen Stelle am Vorgipfel, wo wir über eine mit Stahlkette gesicherte Passage einige Meter über eine Felskante hinabsteigen müssen, Kindern beim Absteigen helfen und Unterstützung anbieten.

Kinder im Gipfelbereich immer im Auge behalten und von steil abfallenden Flanken im Gipfelbereich fernhalten.

Allgemeine Tipps und Hinweise zum sicheren Bergsteigen mit Kindern stellt der Alpenverein Südtirol außerdem auf seiner Website in der Rubrik "Kleine & große Familien - Mit Kindern unterwegs" zu folgenden Aspekten bereit:

  • Ausrüstung und Proviant
  • Besondere Gefahren für Kinder im Gebirge
  • Touren mit Kindern auswählen und planen
  • Was wollen und können Kinder
  • Wetter

Weitere Infos und Links

Da sich diese Wanderbeschreibung an Familien mit Kindern richtet, sind Tourenbeschreibung, Sicherheitshinweise, Angabe der Gehzeit sowie Bewertung von Kondition, Schwierigkeit, Erlebniswert usw. auf diese Zielgruppe abgestimmt.

 

Einkehrmöglichkeiten:

Start

Parkplatz Plätzwiese (1972 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.656434, 12.176092
UTM
33T 283943 5170859

Ziel

Parkplatz Plätzwiese

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung am Auffangparkplatz (auch mit öffentlichem Bus erreichbar) vor dem Almgebiet der Plätzwiese.

In wenigen Minuten erreichen wir auf dem Forstweg den Berggasthof Plätzwiese (2.000m) mit seiner kleinen Kapelle - hier zweigt der Steig Nr. 40 hinauf zum Dürrenstein ab, auf dem wir anfangs über Grashänge und später steiler über Serpentinen im Schrofengelände auf stets technisch einfachem Weg nach etwa 3,5 Stunden den Vorgipfel erreichen. Dort wartet die einzige schwierigere und etwas ausgesetztere Stelle, an der wir vorsichtig einige Meter über eine mit Kette gesicherte Felskante hinuntersteigen müssen, um dann wieder auf einfachem Steig unsere letzten Wandermeter bis zum Gipfelkreuz des Hauptgipfels zu bewältigen.

Wenn wir uns über diese kleine, etwas kniffligere Passage einfach doch nicht trauen, können wir uns damit trösten, dass die Aussicht am Vorgipfel ebenso fabelhaft ist.

Auf demselben Weg wandern wir in etwa zwei Stunden wieder zur Plätzwiese zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Laut Busplan 2018 besteht die direkte öffentliche Busverbindung im Sommer vom 03. Juni 2018 bis 07. Oktober 2018 - öffentlicher Linienbus über Schmieden, Altprags, Brückele direkt hinauf zum Auffangparkplatz der Plätzwiese.

Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln auf Südtirol Mobil.

Anfahrt

Mit dem Auto im Pragser Ortsteil Säge Richtung Brückele und Plätzwiese abbiegen und über Altprags bis zum Gasthof Brückele. Vor 10:00 Uhr und nach 16:00 Uhr ist die Weiterfahrt bis direkt hinauf zum Parkplatz an der Plätzwiese möglich (Maut pro Auto 8,00€) - da dort aber nur etwa 100 PKW Platz haben, empfiehlt es sich früh genug anzufahren.

Andere Möglichkeit: mit dem PKW bis zum Gasthof Brückele, dort parken (Tagestarif 4,00€) und von dort den öffentlichen Linienbus benutzen - siehe Punkt "Öffentliche Verkehrsmittel".

Parken

Siehe Anfahrt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Christjan Ladurner (2013). Südtiroler Gipfelkinder - Gipfelwanderungen, Klettersteige und Gletschertouren für Kinder. Tappeiner Verlag, Lana

Kartenempfehlungen des Autors

  • Kompass 145 - Pragser Dolomiten - Naturpark Fanes-Sennes-Prags (1:25.000)
  • Kompass 047 - Naturpark Drei Zinnen (1:25.000)
  • Kompass 045 - Bruneck, Kronplatz (1:25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Informationen zur notwendigen Ausrüstung beim Bergsteigen mit Kindern gibt's auf der Website des Alpenvereins Südtirol in der Rubrik "Kleine & große Familien - Mit Kindern unterwegs".

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Thomas Frauendorfer 
23.09.2019 · Community
Sehr schöne Tour. Sind im Morgen gegen 9.30 gestartet. Ein bisschen warme Kleidung ist notwendig, aber Aussicht grandios!
mehr zeigen
Gemacht am 20.09.2019
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Foto: Thomas Frauendorfer, Community
Hannelore Bardt
08.09.2019 · Community
Eine wirklich traumhafte Wanderung mit spektakulären Aussichten bei grandioser Sicht auf die 3 Zinnen. Allerdings waren wir danach auch ziemlich geschafft zumal es unsere 1. Wanderung in diesem Urlaub war und wir keine Übung hatten.
mehr zeigen
Gemacht am 03.09.2019
Foto: Hannelore Bardt, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.