Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf den Bosruck vom Pyhrnpass
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Auf den Bosruck vom Pyhrnpass

· 3 Bewertungen · Bergtour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Laakirchen Verifizierter Partner 
  • Unterwegs zum Lahnerkogel
    / Unterwegs zum Lahnerkogel
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Blick v. Lahnerkogel zu Kitzstein u. Bosruck
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Spital a. Pyhrn
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Auf dem langen Grat
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Gratwanderung zum Bosruck
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Blick zu Grimming u. Dachstein
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Der Bosruck-Gipfel
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Kitzstein-Gipfelkreuz
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
  • / Die Fuchsalm
    Foto: Johann Niederhauser, ÖAV Sektion Laakirchen
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Bergtour mit langer Gratwanderung.
mittel
Strecke 11 km
6:00 h
1.300 hm
1.300 hm
1.992 hm
930 hm
Diese Tour bietet wunderschöne Ausblicke auf den Grimming und das Dachsteinmassiv im Osten, im Norden ziehen Warscheneckstock und die Haller Mauern unsere Blicke auf sich. Im Osten schließen sich die Gesäuseberge an und im Süden liegt das Ennstal vor uns ausgebreitet mit den Niederen Tauern dahinter.  Zuerst wandern wir  auf einer Forststraße, dann durch Wald u. Almgelände auf den ersten Gipfel, den Lahnerkogel. Kurz danach beginnt der lange Grat, der bis zum nächsten Gipfel, dem Kitzstein noch relativ einfach zu begehen ist. Der weitere Verlauf zum Bosruck ist oft ausgesetzt mit einigen Seilsicherungen, bietet aber immer sehr schöne Ausblicke. Der Weg führt in stetem auf und ab einmal nördlich, dann wieder südlich des Kammes zum Gipfel.  

Autorentipp

Die Wanderung nur bis zum Lahnerkogel oder Kitzstein ist ebenfalls sehr empfehlenswert, auch bei weniger guten Bedingungen (Nässe) möglich und um ca. 1,5-2 Stunden kürzer.

 

Profilbild von Johann Niederhauser
Autor
Johann Niederhauser 
Aktualisierung: 20.01.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.992 m
Tiefster Punkt
930 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bis zum Kitzstein eher einfache Bergwanderung, die Überschreitung zum Bosruck darf nur bei trockenen, sicheren Bedingungen begangen werden. Wegen der Länge des Grates Vorsicht bei Gewittergefahr!

Start

Pyhrnpass (944 m)
Koordinaten:
DD
47.618525, 14.298025
GMS
47°37'06.7"N 14°17'52.9"E
UTM
33T 447251 5274141
w3w 
///baumart.möglichkeit.einsteigen

Ziel

Pyhrnpass

Wegbeschreibung

Der Weg Nr. 610 beginnt gegenüber dem Parkplatz bei einer großen Tafel und führt als Forststraße zunächst bis zur Fuchsalm. Ab hier leitet uns ein gut beschilderte Steig zunächst in vielen Serpentinen durch schönen Hochwald und dann über freies Almgelände zum ersten kleinen Gipfelkreuz auf dem Lahnerkogel. Der weitere Weg über den langen Grat zum Bosruck ist hier schon gut einzusehen. Er führt zunächst durch viele Latschen über einfaches Gelände zum nächsten Gipfelkreuz auf dem Kitzstein.

Ab hier wird der Grat immer schmäler und der Steig ist oft recht ausgesetzt mit einigen Seilsicherungen. Auf diesem Abschnitt sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.  Meist führt der Steig eine sehr steile Bergflanke entlang, einmal nördlich (Vorsicht, ev. Altschneereste) dann wieder südlich des Grates.    

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus v. Spital a.Pyhrn, aus Richtung Liezen kaum brauchbare Verbindung

Anfahrt

Pyhrnautobahn A9 bis Spital a. Pyhrn, auf der B138 ca. 700m  nach (aus Richtung Liezen vor) der Passhöhe des Pyhrnpasses

Parken

Ca.700m nach der Passhöhe (Richtung Liezen) ist rechts ein großer Parkplatz mit Gebäuden der Strassenmeisterei.

Der Weg zweigt knapp vorher links ab.

 

Koordinaten

DD
47.618525, 14.298025
GMS
47°37'06.7"N 14°17'52.9"E
UTM
33T 447251 5274141
w3w 
///baumart.möglichkeit.einsteigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Totes Gebirge Ost 15/3, Kompass WK69, BEV 4212 (4207)

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Bergwanderausrüstung.

 

 

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Andreas Gradauer-Frech
07.07.2020 · Community
Sehr schöne 3 Gipfeltour, trittsicherheit muss vorhanden sein. Wunderschöne 360° Aussicht. Lediglich bitte beim Parken aufpassen, dieser ist kostenpflichtig ( ist schon verständlich) aber es gibt keine Kassa, es steht nur bitte bei der Halle Glingeln, es gibt aber keine, und auch sonst ist keiner da, wo man die 3,50 Euro bezahlen kann. Wenn man dann zurück zum Auto kommt, ist ein Zahlschein mit Androhung einer Besitzstörungsklage an der Scheibe.... Ansonsten wirklich eine Traum Tour!!!
mehr zeigen
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Foto: Andreas Gradauer-Frech, Community
Jürgen Unterweger
Video: Jürgen Unterweger, ÖAV Sektion Laakirchen
Uli Hofbauer
08.11.2015 · Community
Bosruck
Foto: Uli Hofbauer, Community

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Höchster Punkt
1.992 hm
Tiefster Punkt
930 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.