Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf dem Rennrad um die Müritz
Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Auf dem Rennrad um die Müritz

Rennrad · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waren_Mueritz_Neuer_Markt
    Waren_Mueritz_Neuer_Markt
    Foto: Heidi Goerlt, Heidi Goerlt
m 80 70 60 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Auf schmalen Reifen um den größten Binnensee Deutschlands
mittel
Strecke 84,2 km
15:48 h
25 hm
25 hm
86 hm
62 hm
Die Müritz, abgeleitet vom slawischen „Morcze“ für „kleines Meer“, bietet die perfekte Kulisse für eine sportliche Trainingseinheit auf dem Rennrad. Die Tour führt auf flachen aber abwechslungsreichen Straßen vorbei an historischen Gutshäusern und durch wunderschöne Naturlandschaften inmitten des Müritz-Nationalparks. Mittelpunkt der Etappe ist hierbei immer wieder das kühle Nass, dass eine ideale Erfrischung für Kondition und Ausdauer ist.

Autorentipp

In Rechlin lohnt sich ein Besuch des Luftfahrttechnischen Museums mit mehreren Ausstellungen zur Flugzeuggeschichte.
Profilbild von Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte
Autor
Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte
Aktualisierung: 28.01.2021

Start

Waren (Müritz) (64 m)
Koordinaten:
DD
53.517349, 12.680401
GMS
53°31'02.5"N 12°40'49.4"E
UTM
33U 346210 5932327
w3w 
///vorhang.offene.verlieben
Auf Karte anzeigen

Ziel

Waren (Müritz)

Wegbeschreibung

Der Start- und Zielpunkt der Tour ist Waren (Müritz). Die Stadt, direkt am „Kleinen Meer“ gelegen, wirkt mit den sanierten Fachwerkhäusern, dem malerischen Kopfsteinpflaster und den schmucken Fassaden wie ein Juwel. Bevor es auf den Sattel und raus in die Natur geht, lohnt sich ein Abstecher zum Müritzeum. In dem Naturerlebniszentrum kann in einer interaktiven Ausstellung ein Einblick in die Natur der Mecklenburger-Seenplatte und des Müritz-Nationalparks gewonnen werden.

Der Beginn der Fahrt erfordert ein wenig Geduld und Rücksicht auf dem Rennrad. Am Stadthafen von Waren entlang können vor allem in der Saison viele Touristen und andere Radfahrer auf den Promenaden unterwegs sein. In Richtung des Nationalparks von Müritz kann auf den gut ausgebauten Radwegen das Tempo endlich langsam erhöht und den schmalen Rädern freien Lauf gelassen werden. Ein paar Kilometer weiter führt die Strecke in die Buchenwälder des Nationalparks. Auf den festen Kieswegen kommt auch für Rennradler Fahrspaß auf – die Strade Bianche der Toskana lässt grüßen. Hier kann entweder entspannt gekurbelt oder eine Cyclocross-Fahreinheit eingelegt werden. 

In Rechlin lohnt sich für Flugzeugbegeisterte ein Besuch des Luftfahrttechnischen Museum. In mehreren Ausstellungen wird die Geschichte der Luftfahrt in Rechlin, der ehemals zentralen und größten Erprobungsstelle für landgestützte Flugzeuge, veranschaulicht.

Nachdem mehr als die Hälfte der Tour geschafft ist, bietet sich im Gutshaus Ludorf eine ideale Möglichkeit, um mal vom Rad abzusteigen und die müden Beine hochzulegen. Im Gegensatz zum raschen Fahrtempo auf der Tour können im angrenzenden Park Hektik und Anstrengungen vergessen und die Ruhe genossen werden. Nach einem anschließenden erfrischenden Bad in der Müritz geht es gestärkt und motiviert wieder auf den Sattel.

Auf dem letzten Abschnitt der Etappe führt die Strecke auf gut befestigten Kieswegen immer wieder an den Ufern der Müritz entlang und ermöglicht eine schöne Aussicht auf das „Kleine Meer“. Bevor es zum Ziel in Richtung Waren (Müritz) geht, können Kulturliebhaber noch einen Zwischenstopp am Schloss Klink mit angeschlossener Orangerie machen. Die letzten Kilometer am Westufer der Müritz sind je nach Anspruch ein entspanntes Ausrollen oder ein unermüdliches Kurbeln.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnanbindungen: Waren (Müritz)

Anfahrt

  • auf A19 Ausfahrt 18-Röbel/Müritz nehmen
  • L241, L24 und B192 bis zum Ziel in Waren (Müritz) nehmen

Koordinaten

DD
53.517349, 12.680401
GMS
53°31'02.5"N 12°40'49.4"E
UTM
33U 346210 5932327
w3w 
///vorhang.offene.verlieben
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Bikeline Radkarte Deutschland Mecklenburgische Seen Ost, 1:75.000: ISBN-13: 978-3850003520
  • ADFC-Regionalkarte Mecklenburgische Seenplatte 1:75.000: ISBN-13: 978-3870737412

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
84,2 km
Dauer
15:48 h
Aufstieg
25 hm
Abstieg
25 hm
Höchster Punkt
86 hm
Tiefster Punkt
62 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 51 Wegpunkte
  • 51 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.