Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf dem Radfernweg R6 von Grünberg nach Butzbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Auf dem Radfernweg R6 von Grünberg nach Butzbach

Radfahren · Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Auf dem Radfernweg R6 von Grünberg nach Butzbach
m 300 250 200 150 100 35 30 25 20 15 10 5 km Kloster Arnsburg Burg Münzenberg
Wir fahren im Tal der Wetter und erleben die kulturhistorischen Highlights der Region
mittel
Strecke 37,8 km
3:30 h
381 hm
445 hm
Der R6 führt uns nach wenigen km in das Tal der Wetter. Es ist uraltes Siedlungsgebiet. Hügelgräber, über 2.000 Jahre alt, römische Kastelle, mittelalterliche Burgen, Klosteranlagen und schmucke Städte. Lich gehört zu den Residenzstädten des Vogelsberges. Vor seinen Toren liegt Kloster Arnsburg, ein 1174 gestiftetes Zisterzienserkloster mit herrlichen Barockbauten. Zu besichtigen gibt es einen Kreuzgang (heute Kriegsopferfriedhof), die beeindruckende Kirchenruine und das Dormitorium, das als Ausstellungs- und Konzertraum dient. Direkt am Weg liegt auch eine der gewaltigsten Höhenburgen Hessens, die Burg Münzenberg. Außerdem fahren wir durch eine abwechslungsreiche, liebliche Landschaft. Was will man mehr! Ist es nicht gerade diese Verbindung von kultureller Bildung und aktiver Erholung, die uns zum kleinen Abenteuer reizt?

Autorentipp

Einkehr an der Strecke:
Gute Möglichkeiten, Achtung: Öffnungszeiten und Ruhetage per Tel. checken:
Zur Horstenburg/Lich-Oberbessingen an der B 276, Tel. 06404-65 71 16;
Lich Kernstadt: diverse Restaurants;
Klosterwald/Lich-Kloster Arnsburg an der B 488, Tel. 06404-91 01 0;
Klostermühle/Lich-Kloster Arnsburg, Tel. 06404-91 90-0;
Falkensteiner Hof/Münzenberg, Falkensteinerstr., Tel. 06044-14 94;
Zum Löwen/Münzenberg, Burgweg 16, Tel. 06004-5 97
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
279 m
Tiefster Punkt
140 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg ist insgesamt gut zu befahren, nur wenige Abschnitte unbefestigt, aber bei trockenerem Wetter unbedenklich. Das Gelände ist wellig. Nicht schwierige Anstiege (Ausnahme Münzenberg) wechseln mit langen Abfahrten, wobei die Abfahrten überwiegen.

Weitere Infos und Links

Stadtverwaltung Laubach, Friedrichstrasse 11, 35321 Laubach, Tel. 06405/92 1-0, Fax -313, tourist-info@laubachonline.de, www.laubach-online.de

Start

Marktplatz Grünberg (264 m)
Koordinaten:
DD
50.592728, 8.959078
GMS
50°35'33.8"N 8°57'32.7"E
UTM
32U 497103 5604537
w3w 

Wegbeschreibung

Vom Marktplatz (oder Bahnhof) (1) fahren wir mit längeren sanften Abfahrten, später wellig durch Wiesen und Weiden sowie Pferdekoppeln auf dem R6 mit neuer Wegführung durch Queckborn (zweimal Hauptstraße beachten) bis Ettigshausen(2 / 9 km / 35 min). Nach dem Ortsausgang gibt es einen Anstieg zum Riedstein, teilweise unbefestigt, bei nasser Witterung möglicherweise nicht einfach. Es folgt eine teilweise steile Abfahrt hinein in das Tal der Wetter nach Nieder-Bessingen. Durch den Ort und auf die andere Seite des Tales fahren wir auf der Straße dann auf unbefestigtem, aber guten Weg am Waldrand entlang. Wir biegen in eine alte Apfelallee, unterqueren die B 457 und sind am Ortseingang Lich (3 / 9 km / 40 min). Der R6 führt uns, da wir von dieser Seite kommen, nach rechts und dann durch das historische Zentrum der Residenzstadt. Danach fahren wir an der Brauerei vorbei und durch den schönen Stadtwald, immer an der Wetter entlang. Etwa zur Hälfte der Strecke durch den Wald (4 / 3 km / 15 min) treffen wir auf den Abzweig R6, der von der anderen Seite kommend am Stadtzentrum vorbei führt (soll noch in 2007 abgebaut werden). Der R6 bleibt auf der linken Seite der Wetter. Wollen wir einen Abstecher zum Kloster Arnsburg und / oder zum Wildgehege machen, müssen wir vorher die Wetter überqueren. Man müsste danach nicht unbedingt zurückfahren, sondern kann auf diesem Weg weiter, an der Ruine Arnsburg vorbei (beim Römerkastell ist momentan noch nicht viel zu sehen), auf der Straße nach Muschenheim und (5 / 4,5 km / 30 min) wieder auf den R6 treffen. Wir fahren hoch über dem Tal mit herrlichen Fernsichten, vor allem nach links und vor uns dem nächsten Höhepunkt entgegen: „Das Tintenfass“ von Münzenberg als weithin sichtbare Landmarke. Es ist aber auch klar zu erkennen, das bis dorthin noch ein relativ tiefes Tal zu durchfahren ist. Wir rollen also erst einmal gemütlich auf Trais zu. Nach der Querung der A45 beginnt der Anstieg. Wenn man glaubt, man hat es bald, in Höhe des Marktplatzes, geht es noch einmal richtig hoch zur Burg (6 / 5,3 km / 40 min). Der Anstieg hat es in sich, man wird dafür aber mit einem schönen Plätzchen zur Rast, mit Besichtigungsangebot und prächtiger Aussicht bis zum Etappenziel belohnt. Sehr steil geht es wieder bergab, dann wieder auf die Höhen hinauf (das Tal der Wetter ist jetzt rechts von uns). Es folgt eine „1a Genussabfahrt” nach Rockenberg (7 / 5,3 km / 20 min). Wir überqueren noch einmal die Wetter. Erneut müssen wir erst aus dem Tal hinauf, dann folgt eine lange Abfahrt durch die Felder, nur unterbrochen durch die Brücke über die A5 und wir haben Nieder-Weisel (8 / 3,8 km / 20 min) erreicht. Beim Kreisel treffen wir auf die B 3. Auf dem straßenbegleitenden Radweg fahren wir nun bis zum Bahnhof Butzbach (9 / 1,8 km / 10 min), in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Direkte Verbindung zw. Grünberg, Lich, Münzenberg und Butzbach besteht nur mit Bussen (bis 2 Räder), in denen kein Anspruch auf Radmitnahme besteht (Grünberg – Lich Linie 700, Lich – Butzbach Linie FB-200, jeweils Mo – Sa, in der Regel mindestens zweistündlich).
Alternativ: mit der Vogelsbergbahn (RMV-Linie 35) ab Grünberg nach Gießen, Umstieg in Main-Weser-Bahn (RMV-Linie 30) bis Butzbach.
Auskünfte/Tickets: Bhf. Grünberg, Tel. 06401/220770; VGO Gießen, Tel. 0641/93131-0, VGO
Friedberg, Tel. 06031/7175-0.

Anfahrt

Siehe "Weitere Infos"

Parken

In Grünberg

Koordinaten

DD
50.592728, 8.959078
GMS
50°35'33.8"N 8°57'32.7"E
UTM
32U 497103 5604537
w3w 
///hoffen.junges.geformt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Radwanderausrüstung, Trinkflasche

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
381 hm
Abstieg
445 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.