Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf dem Panoramaweg von Sebnitz bis ins Elbtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf dem Panoramaweg von Sebnitz bis ins Elbtal

Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick in die Hintere Sächsische Schweiz vom Panoramaweg
    / Blick in die Hintere Sächsische Schweiz vom Panoramaweg
    Foto: Alrun Flechsig
  • / Auf dem Panoramaweg
    Foto: Alrun Flechsig
  • / Umgebindehaus in Mittelndorf
    Foto: Alrun Flechsig
  • / Blick zu den Schramm- und Zschirnsteinen
    Foto: Alrun Flechsig
  • / Burgwarte Schomberg
    Foto: Alrun Flechsig
  • / Aussicht auf das schöne Städtchen Bad Schandau
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Der Panoramaweg macht seinem Namen alle Ehre! Zwischen Kirnitzschtal und dem Sebnitztal verläuft die Wanderung entlang eines Höhenrückens. Es gibt nicht nur einzelne Aussichtspunkte, sondern fast auf der gesamten Strecke einmalige Panoramablicke! Einmal oben angekommen, geht es über die leicht wellige Fläche des Lausitzer Granits, immer mit Blick in die schroffe Felsenwelt der Hinteren Sächsischen Schweiz und die zahlreichen Tafelberge.
schwer
Strecke 15,5 km
4:15 h
222 hm
373 hm

Autorentipp

Diese Tour ist für lauffreudige, größere Kinder und Hunde geeignet.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
421 m
Tiefster Punkt
118 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sebnitz Busbahnhof (269 m)
Koordinaten:
DD
50.966688, 14.270249
GMS
50°58'00.1"N 14°16'12.9"E
UTM
33U 448757 5646374
w3w 
///ausgesucht.umweg.ausstrahlen

Ziel

Bad Schandau Elbkai

Wegbeschreibung

Vom Busbahnhof in Sebnitz geht es zuerst die Schillerstraße in Richtung Hertigswalde entlang, wobei der kleine Fluss Sebnitz überquert wird. Bald biegt man auf den Albrecht-Kunze-Weg ab und folgt der Markierung "gelber Strich".

Nach ca. 1 km endet der Asphalt und der Alfred- Kunze-Weg biegt nach rechts ab. Weiter geht es mit der Markierung "gelber Strich", vorbei an der Bushaltestelle Hertigswalde/ Morgenröthe und auf dem Ottendorfer Weg.

Am Ende des Ottendorfer Weges trifft man auf den Panoramaweg, der mit der Markierung "gelber Punkt" gekennzeichnet ist. Nun bleibt man auf dieser Markierung bis Bad Schandau. Dabei kommt man durch die Orte Lichtenhain, Mittelndorf und Altendorf.

Oberhalb von Bad Schandau wird die Burgwarte Schomberg auf dem Schandauer Schlossberg passiert. Im 14./15. Jhd. war die Burgwarte wichtig zum Schutz der aus der Lausitz kommenden Hohen Straße und zur Sicherung des Handelsplatzes Schandau. Dort wurde vor allem Salz, Getreide und Holz verschifft. Die Burg verfiel über die Jahrhunderte. In den Jahren 1882/83 wurde ein kleiner Turm und eine künstliche Ruine aus romantischen und touristischen Gründen wiederaufgebaut. Dazu wurde das Steinmaterial der ursprünglichen Burg genutzt.

Wir folgen weiterhin dem gelben Punkt, der uns bis nach Bad Schandau bringt. Über die Marktstraße gelangen wir zum Elbkai.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Mit der S-Bahn bis zum Nationalparkbahnhof Bad Schandau, von hier mit Bus 260 bis Sebnitz Busbahnhof. Siehe auch vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanauskunft

Koordinaten

DD
50.966688, 14.270249
GMS
50°58'00.1"N 14°16'12.9"E
UTM
33U 448757 5646374
w3w 
///ausgesucht.umweg.ausstrahlen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,5 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
373 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.