Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf dem Panoramaweg Kiental-Thunersee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Auf dem Panoramaweg Kiental-Thunersee

Wanderung · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Meielisalp
    / Meielisalp
    Foto: Interlaken Tourismus
  • / Grillstelle Sennhütte im Suldtal
    Foto: Interlaken Tourismus
m 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange, aussichtsreiche Höhenwanderung ohne grosse Höhendifferenzen vom idyllischen Kiental über das sonnig gelegene Faltsche und durch den schattigen Suldgraben zum Aussichtsbalkon Aeschiried. Hoch über dem tiefblauen Thunersee führt die Route durch Wälder und über Alpweiden nach Därligen hinunter und gewährt unterwegs viele Aus- und Tiefblicke.
schwer
Strecke 21 km
6:15 h
830 hm
830 hm

Ideale Wanderwege, Forststrässchen und Erschliessungssträsschen wechseln in unregelmässigen Abständen. Kurze Hartbelagteilstücke auch ausserhalb der Siedlungen.

In Kiental verlässt man die Bushaltestelle talauswärts und steigt, zuweilen auf dem Alpsträsschen, dann wieder über Abkürzungen, zu den Häusern von Hubel auf. Genussvoll ist die anschliessende Wanderung durch blühende Heuwiesen. Zurückblickend gewahrt man die in der Sonne gleissenden Firnfelder der Blüemlisalp. In leichtem Ab und Auf geht es zur grossen Sennerei Härggis-Allmi, von wo sich der Blick auf die spielzeugkleinen Häuser im Kandertal und auf die Niesenkette weitet. Durch den Haaselewald wird über den Richebach-Graben gewechselt und bald auf leider asphaltiertem Strässchen hinunter nach Faltsche gestiegen. Über Weeggers geht es nun fast ebenen Wegs ins Suldtal hinein. Auf der Suldweid wechselt man über den Bach und geniesst während der Wanderung talauswärts die üppige Vegetation (Naturschutz-Gebiet).
Nach dem kurzen Anstieg zur Talstrasse ist die Aussichtswarte Aeschiried bald erreicht, von der man einen herrlichen Tiefblick auf den Thunersee geniesst. Angenehm ist die Fortsetzung über alte Alpwege und neuere Forststrässchen zum Hellbode und, dem unteren Rand der sumpfigen Lammweid entlang, hinunter zum Chüngstuel. Haben sich unterwegs Sigriswilgrat, Sieben Hengste, Beatenberg, Niederhorn und Harder nur bruchstückweise gezeigt, so ist jetzt die ganze Seenlandschaft von Thun im Westen bis nach Brienz im Osten zu überblicken. Noch gilt es zwar, die nach Gewittern und während der Schneeschmelze berüchtigten Leissiger Bachgräben zu queren (über den Spissigraben führt eine neue Hängeseilbrücke), doch kann man ab Meielisalp das nahe Ziel der langen Wanderung schon erahnen. Bei prächtiger Aussicht auf das Bödeli und zum Harder geht es über Egghubel hinunter nach Därligen am Thunersee.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.208 m
Tiefster Punkt
560 m

Start

Kiental (954 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'621'804E 1'159'764N
DD
46.588786, 7.723139
GMS
46°35'19.6"N 7°43'23.3"E
UTM
32T 402184 5160260
w3w 
///wind.eingereichten.riecht

Ziel

Därligen

Wegbeschreibung

Kiental - Faltsche - Aeschiried - Meielisalp - Därligen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'621'804E 1'159'764N
DD
46.588786, 7.723139
GMS
46°35'19.6"N 7°43'23.3"E
UTM
32T 402184 5160260
w3w 
///wind.eingereichten.riecht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
830 hm
Abstieg
830 hm
Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.