Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf dem Habichtswaldsteig - Etappe 4: Vom Herkules nach Zierenberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 4

Auf dem Habichtswaldsteig - Etappe 4: Vom Herkules nach Zierenberg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Habichtswald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Logo des Habichtswaldsteigs
    / Logo des Habichtswaldsteigs
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Besucherzentrum Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Parkplatz Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Parkplatz am Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Über die Weide zum Ahnebach
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brücke über Ahnebach
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / An der Brücke über den Ahnebach
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Am Steinbruch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Silbersee im Winter
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Silbersee
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hütte am Silbersee
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick zum Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Igelsburg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick von Süden auf den Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Pfad am Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Dörnberg-Plateau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Dörnberg auf den Bärenberg (li.)
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Hohen Dörnberg auf die Helfensteine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Helfensteine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Helfenstein auf den Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Café Helfensteine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hoher Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Naturparkzentrum Habichtswald
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Naturparkzentrum auf dem Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Naturparkzentrum Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Helfensteine und Hoher Dörnberg vom Naturparkzentrum
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Helfensteine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Auf dem Alpenpfad
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Alpenpfad auf Zierenberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Offene Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schreckenberg vom Alpenpfad
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Schreckenberg-Turm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schlussanstieg zum Schreckenberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Turm auf dem Schreckenberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Aussichtsturm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Schreckenberg auf den Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Schreckenberg auf die Helfensteine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Basaltfeld Blaue Steine
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brücke über die Warme
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf die Kirche in Zierenberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Marktplatz
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hotel Restaurant Kasseler Hof in Zierenberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Einkehrmöglichkeit
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Marktplatz
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • /
    Foto: Flower Hiker, Community
  • / Hoher Dörnberg - leicht beschneit - am 12. April 2021
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Café Am Markt
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Café Am Markt
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Parkplatz
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schutzhütte unter dem Hohen Dörnberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Felskuppe Wichtelkirche
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Berggasthof Friedrichstein
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zierenberger Kuppe vom Parkplatz
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zierenberger Kuppe von Westen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zierenberger Kuppe von Süden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 700 600 500 400 300 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Brücke über Ahnebach an der Weide Hoher Dörnberg Marktplatz in Zierenberg Herkules Turm auf dem Schreckenberg
Vom Kasseler Wahrzeichen Herkules aus geht es auf interessanter Strecke über den Hohen Dörnberg, die Helfensteine und den Schreckenberg in das kleine Städtchen Zierenberg.
mittel
Strecke 19,4 km
6:00 h
422 hm
676 hm
Der Habichtswaldsteig ist ein Premium-Wanderweg in Nordhessen, der nach einem kleinen Mittelgebirge westlich von Kassel benannt ist. Durch eine erlebnisreiche Streckenführung und die Möglichkeit, die Länge der Tagesetappen den eigenen Wünschen anzupassen, spricht er besonders die Genusswanderer an. Der gesamte Weg geht über 85 km und beginnt an der Staumauer der Edertalsperre. Er wird üblicherweise in vier Tagesetappen bewältigt.

Autorentipp

Wer nicht Vegetarier ist, sollte zur Verpflegung immer die  nordhessische Spezialität, eine luftgetrocknete Ahle Worscht dabei haben. Die gibt es bei jedem Metzger. 
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 12.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hoher Dörnberg, 577 m
Tiefster Punkt
Warmebrücke in Zierenberg, 247 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Marktplatz in Zierenberg
Cafè Helfensteine
Friedrichstein

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

http://www.habichtswaldsteig.de

Herkules: http://www.museum-kassel.de/de/museen-schloesser-parks/unesco-welterbe-bergpark-wilhelmshoehe/herkules

Dörnberg: https://de.wikipedia.org/wiki/Hoher_D%C3%B6rnberg

Zierenberg: https://de.wikipedia.org/wiki/Zierenberg

Hotel Kasseler Hof: http://www.kasseler-hof.de/

Start

Herkules-Monument bei Kassel (527 m)
Koordinaten:
DD
51.316348, 9.392272
GMS
51°18'58.9"N 9°23'32.2"E
UTM
32U 527337 5685078
w3w 
///schickten.müde.lebkuchen

Ziel

Marktplatz in Zierenberg

Wegbeschreibung

Der Weg führt am Restaurant Herkulesstuben und einem kleinen Parkplatz vorbei in ein kleines Wäldchen, verlässt diesen an einer Asphaltstraße und führt zum Rand einer Weide. Diese wird im Abstieg überquert, auf einer kleinen Brücke geht es über den noch jungen Ahnebach, direkt danach über einen Wirtschaftsweg und dann, wieder eine Weide querend, bergauf. Wieder im Wald quert der Weg einen weiteren Wirtschaftsweg. Auf dem nächsten Wirtschaftsweg geht es nach links weiter, ein großer Steinbruch wird umgangen, bis schließlich der Silbersee erreicht wird. Nun führt der Weg auf einer Forststraße an der ehemaligen Gaststätte Igelsburg vorbei aus dem Wald heraus. Nach Überquerung der Bundesstraße 251 führt der Weg zwischen Wiesen bergauf, dann nach Westen in den Wald hinein und in zwei langen, aber bequemen Anstiegen auf das Plateau des Hohen Dörnberg. Dieses wird überschritten, dann geht der Weg an einer Schutzhütte vorbei hoch an den Felsen der Helfensteine vorbei und absteigend zunächst ein kurzes Stück in den Wald zum Café Helfensteine und zum Naturparkzentrum. Von dort führt der Weg auf die Wiese, um die Startbahnen des Segelfluggeländes herum auf den Alpenweg. Kurz vor der Straße geht es links bergab, dann über die Straße in den Wald und auf einem Trampelpfad in Straßennähe bis kurz vor die ersten Häuser von Zierenberg. Nun am Waldrand entlang, kurz nach links über ein Stück Wiese hinab und im Wald gut markiert bis zum Aussichtsturm. Der Aufstieg im Turm des Schreckenbergs ist eng, die Treppen sind sehr steil und ähneln eigentlich Leitern. Die Aussicht belohnt allerdings die Mühen des Aufstiegs. Vom Turm führt der Weg nun steil bergab, quert das Feld der Blauen Steine, umgeht die Grundschule und die Gesamtschule und führt über eine Treppe hoch zum Ziel, dem Marktplatz in Zierenberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zum Herkules: Straßenbahn Linie 4 von Kassel bis Druseltal, dann Bus 22.

Nach Zierenberg: RB 5 von Kassel-Hauptbahnhof, RB 4 von Kassel-Bahnhof Wilhelmshöhe.

 Fahrpläne: www.nvv.de

Anfahrt

Zum Herkules: A 44 Abfahrt Zierenberg, dann B 251 Richtung Kassel, hinter Ehlen auf L 3298 Richtung Kassel-Wilhelmshöhe.

Nach Zierenberg: A 44 Abfahrt Zierenberg, dann B 251 bis Habichtswald-Ehlen, dort links abbiegen auf L 3220.

Parken

Am Herkules und in Zierenberg.

Koordinaten

DD
51.316348, 9.392272
GMS
51°18'58.9"N 9°23'32.2"E
UTM
32U 527337 5685078
w3w 
///schickten.müde.lebkuchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Habichtswaldsteig Wanderführer. Etappen & Extratouren. Hrsg. von cognitio Verlag, Niedenstein.

Kartenempfehlungen des Autors

Rad- und Wanderkarte Naturpark Habichtswald, 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Proviant, evtl. Fernglas.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Flower Hiker
16.07.2020 · Community
Die Königsetappe des Habichtswaldsteiges. Wir sind den Steig von Zierenberg bis nach Waldeck gelaufen. Diese Etappe ist wirklich sportlich. Was mich hier wundert, es sind mehrere Varianten der GPX Tracks verfügbar. Aber sogar der offizielle der Webseite vom Steig passt nicht immer zu Ausschilderung vor Ort. Sehr Schade.
mehr zeigen
Gemacht am 11.07.2020
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Kayla Frye
07.05.2018 · Community
Heads up! Recent storms have downed several large trees in the last 8km of the trail. Some I could climb over or crawl under. Others forced me to cut up into the forest and then back down at a different point. All in all it probably added a 1km to the hike. Multi-tool and extra band aids highly suggested!! Other than that though? AMAZING trail. So many wonderful views. Going up to the top of the Burg is a must. Leave your pack below and bring a mini flashlight though. Parts of the trail were way over crowded, especially around the Huette, but that's just the time of year.
mehr zeigen
Gemacht am 06.05.2018
View of Zierenberg
Foto: Kayla Frye, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,4 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
422 hm
Abstieg
676 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.