Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf das Stuhleck mit Schneeschuhen
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh Top

Auf das Stuhleck mit Schneeschuhen

· 1 Bewertung · Schneeschuh · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tourengeherparkplatz
    / Tourengeherparkplatz
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Einstieg Forststraße und Wanderweg
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Unterwegs auf der Forststraße
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Auf dem Plateau, das Alois-Günther-Haus vor Augen
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Blick Richtung Feistritzsattel, Hirschenkogel und Schneeberg
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Unterwegs am Plateau
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Das Alois Günther Haus zeigt notwenigen Wetterschutz vor
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Wochenendauflauf am Alois Günther Haus
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Am Gipfel angelangt
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Am Rückweg
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Aussichtsreicher Rückweg
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Auf dem Weg nach Hause
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 5 4 3 2 1 km Alois-Günther-Haus Pfaffensattel
Eher kurze Schneeschuhwanderung vom Pfaffensattel auf das Stuhleck. Vom dichten Wald, der sich langsam lichtet auf das Plateau des Stuhlecks. Einsame Genießertour mit weiter Fernsicht auf Schneeberg, Rax und Grazer Bergland.
leicht
5,3 km
3:00 h
407 hm
407 hm
Die Winterwanderung auf das Stuhleck ist aufgrund ihrer Fernsicht ein besonderer Genuss, sieht man doch Schneeberg und Rax auf der einen Seite und das Grazer Bergland auf der anderen Seite. Da wir auch schon recht hoch starten und auf den höchsten Gipfel in der näheren Umgebung gehen ist es hier immer etwas windiger als woanders, was nicht schlecht ist, man kommt weniger ins schwitzen. Der Weg vom Pfaffensattel weg entweder über den Sommerweg oder eher über die Mautstraße zieht sich langsam auf dem breiten Rücken nach oben. Wenn die Bäume dann lichter werden kann man immer mehr auf den markierten Sommerweg ausweichen und muss nicht die Mautstraße bis zum Gipfel nehmen, kann es aber. Die Spurarbeit hält sich meist in Grenzen, kommt der Schnee doch hier fast nicht zu liegen. Von Weitem sieht man dann schon das Alois-Günther-Haus, quert über den mittlerweile kahlen Rücken zu diesem hinüber und kann dann die 100m zum Gipfelkreuz noch gehen.

Autorentipp

Bitte nicht in den Aufstiegsspuren der Skitourengeher gehen, ihre Spuranlage ist anders und durch eigene Wegwahl wird das Erlebnis meist schöner.

Dieser Weg ist ein Teil des Zentralalpenwegs 02.

Viel Spaß!

Profilbild von Harald Herzog
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 27.10.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gipfel Stuhleck 1772, 1.779 m
Tiefster Punkt
Pfaffensattel 1372m, 1.371 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Warme Kleidung mitnehmen, die Tour beginnt schon auf ca. 1300m. Am Plateau bei starkem Nebel Wegfindung schwierig. Gefahr von Whiteout (Boden und Nebel bekommen einen Ton und man bekommt Gleichgewichtsprobleme).

Die Lawinengefahr ist eher gering, wenn man auf dem Weg bleibt.

Weitere Infos und Links

www.aloisguentherhaus.at

Zentralalpenweg 02

www.alpenverein-edelweiss.at

Start

Pfaffensattel Parkplatz 1368m (1.371 m)
Koordinaten:
DG
47.569955, 15.814047
GMS
47°34'11.8"N 15°48'50.6"E
UTM
33T 561227 5268825
w3w 
///vertonen.warfen.genug

Ziel

Gipfel des Stuhleck 1774

Wegbeschreibung

Vom Pfaffensattel über die Straße zur Forststraße und zum markierten Wanderweg. Im unteren Bereich ist die Forststraße oft zu empfehlen, da der Wanderweg im unteren Bereich recht steil angelegt ist. Der Wanderweg quert öfters und man kann sich entscheiden ab wann man dessen Richtung aufnimmt und links weggeht. Bevor die Straße ganz rechts weggeht den Wanderweg aufnehmen. Dort entlang der Markierung an den Bäumen halten. Dann sollte am Horizont das Alois-Günther-Haus sichtbar werden. Rechts entlang des Zauns am Plateau halten. Bei schlechter Sicht entlang des Zauns halten oder umdrehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Winter leider keine, die nächste Zugstation ist Steinhaus.

Anfahrt

Von Wien kommend am Knoten Seebenstein auf die S6 abfahren bis zur Abfahrt Steinhaus. Von dort weiter in Richtung Rettenegg über die Landesstraße. Der Pfaffensattel liegt am Weg und ist erkennbar an der Sattellage und dem geschlossenen Wirtshaus.

Parken

Rechts neben dem geschlossenen Wirtshaus befindet sich auf der linken Straßenseite ein meist geräumter Parkplatz. Achtung die Zufahrtsstraße kann eisig sein.

Koordinaten

DG
47.569955, 15.814047
GMS
47°34'11.8"N 15°48'50.6"E
UTM
33T 561227 5268825
w3w 
///vertonen.warfen.genug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag und berndt WK 021 Fischbacher Alpen - Roseggers Waldheimat - Mürzzuschlag 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

LVS Ausrüstung und Alpine Notausrüstung. Unbedingt winddichte Kleidung, am Gipfel geht oft starker Wind, der manchmal einen Aufstieg bis zum Gipfel unmöglich macht. Kamera 16:9 um die Fernsicht einfangen zu können und ein Fernglas.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jasa Grotic 
06.02.2018 · Community
Nice, not long tour
mehr zeigen
Foto: Jasa Grotic, Community
Chris Auer 
24.02.2017 · Community
Die Tour ist wunderschön nur sollte man schauen daß man rechtzeitig am Parkplatz ist. Gute Winterreifen waren heute ebenfalls unbedingt notwendig. Man erreicht problemlos das Güntherhaus, allerdings ist dieses am Wochenende immer absolut überfüllt.
mehr zeigen
Gemacht am 19.02.2017
Paßhöhe
Foto: Chris Auer, Community
Wunderschöne Winterlandschaft
Foto: Chris Auer, Community
Pulverschnee!
Foto: Chris Auer, Community
Bizarre Schneegestalten
Foto: Chris Auer, Community
Güntherhaus
Foto: Chris Auer, Community

Fotos von anderen

Paßhöhe
Wunderschöne Winterlandschaft
Pulverschnee!
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
407 hm
Abstieg
407 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.