Start Touren Auf das Guttenberghaus von Ramsau am Dachstein
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Auf das Guttenberghaus von Ramsau am Dachstein

Bergtour · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Hütte ist vom Tal schon zu sehen
    / Die Hütte ist vom Tal schon zu sehen
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Ausgangspunkt Feisterer
    / Ausgangspunkt Feisterer
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Tourismusverband Ramsau am Dachstein, Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • Erste Meter auf der Straße bis vor die Lärchbodenalm
    / Erste Meter auf der Straße bis vor die Lärchbodenalm
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • kleine Bachüberquerung am Weg
    / kleine Bachüberquerung am Weg
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Aufstieg Richtung Mitterstein
    / Aufstieg Richtung Mitterstein
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Blick zurück nach Ramsau
    / Blick zurück nach Ramsau
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Im Tiefkar
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Unterhalb des Sinabell
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Aufstiegsweg
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Guttenberghaus
    Foto: René Eduard Perhab, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Guttenberghaus bei Vollmond...
    Foto: Perhab, René Eduard Perhab
  • / Der Abendliche blick ins Tal bei einer Sternenklaren Nacht...
    Foto: Perhab, René Eduard Perhab
  • / Kreativer Talblick am Abend
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Wenn man in der Früh aufsteht und das Wolkenmeer im Tal entdeckt...
    Foto: Perhab, René Eduard Perhab
  • / Das Guttenberghaus in den frühen Morgenstunden...
    Foto: Perhab, René Eduard Perhab
  • / Der Weg vom Sinabell Klettersteig aus gesehen
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Tourismusverband Ramsau am Dachstein, www.tita.at
1200 1500 1800 2100 2400 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Bio Café und Bio Restaurant Feistererhof Lärchbodenalm Guttenberghaus

Der Aufstieg zum Guttenberghaus ist landschaftlich recht abwechslungsreich mit Talblick in die Ramsau. 
mittel
4,9 km
3:00 h
1038 hm
46 hm
Der Weg zum Guttenberghaus führt zu Beginn durch den lichten Wald über den Wasserlauf vor dem Lärchboden. In wenigen Kehren gehts dann aufwärts bis zur markierten Abzweigung Richtung Hütte. Hier wird der Weg etwas schmäler und der umliegende Wuchs wird niedriger. Hier lässt sich schon bis nach Ramsau blicken. Bei der Talstation der Materialseilbahn wird der Aufstieg endgültig zum Wanderweg, der in Kehren weiter hinauf führt. Das Haus ist jetzt nicht mehr sichtbar und verschwindet hinter der Kuppe auf der es steht. 

Autorentipp

Das Guttenberghaus ist ideal für ein Klettersteigwochenende: Die beiden Hausberge Eselstein und Sinabell haben jeweils einen C-D Klettersteig.

Der Weg Richtung Simonyhütte ist ebenfalls landschaftlich sehr schön gut zu begehen. 

outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 20.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2146 m
1135 m
Höchster Punkt
Guttenberghaus (2146 m)
Tiefster Punkt
Wanderausgangspunkt Feisterer (1135 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung

Start

Wanderausgangspunkt Feisterer (1135 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.426350, 13.678120
UTM
33T 400306 5253391

Ziel

Guttenberghaus 2.146m

Wegbeschreibung

Vom Wanderausgangspunkt Feistererhof folgt man der Schotterstraße Richtung Lärchboden. Kurz davor biegt man links ab bis zur Materialseilbahntalstation. Dem Weg folgt man weiter unter der Fischermauer vorbei über das Tiefkar und zuletzt immer ansteigend bis zur Hütte. Der Weg selbst ist steinig und schottrig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit Bahn ab Wien über Leoben / Ausstieg Bahnhof Schladming 

  • Für den Zustieg über Feistererhof/Anton Baum Weg: weiter mit Bus 960 / Fahrzeit 16 Minuten / Ausstieg Station Ramsau am Dachstein Stierer

  • Für den Zustieg über Silberkaralm: weiter mit Bus 960 und Umstieg bei Station Ramsau am Dachstein Stierer auf Bus 962 / Fahrzeit zw. 20 und 35 Minuten (inkl. variable Wartezeiten bei Busumstieg) / Ausstieg bei Station Ramsau am Dachstein Lodenwalker

(Die angegebenen Fahrzeiten stellen die Fahrdauer vom Ausstiegsbahnhof bis zur Bushaltestelle am Zielort dar - Stand April 2018.)

Tagesaktuelle Verbindungen und detaillierte Fahrzeiten unter www.oebb.at ; www.postbus.at (05/1717); Ramsauer Verkehrsbetriebe www.rvb.at/de/busreisen/fahrplan-linie.html

Anfahrt

Von der B320, der Ennstal Bundesstraße, in Schladming auf die Ramsauerstraße einbiegen und  dieser ca. 3,5 km folgen. Bei der Busstation Stiererhof dann rechts abbiegen auf die L725. Dieser dann bis zur Abzweigung Feistererweg 1km folgen. Nach 750 Metern iparken dann entlang der linken Straßenseite.

Parken

Beim Wanderausgangspunkt Feisterer sind ca. 20 Parkplätze verfügbar. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 14 Dachstein 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1038 hm
Abstieg
46 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.