Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ATG4-35 Tenno - Rif. Nino Pernici 7,5 km
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

ATG4-35 Tenno - Rif. Nino Pernici 7,5 km

Bergtour · Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 7 6 5 4 3 2 1 km
Diese 8. Etappe (ATG4-35) vom Tenno See  zum Rifugio Nino Pernici hatte eine Besonderheit auf dem Weg 445 parat. Am Anfang stand ein Schild: „Sentiero per escursonisti esperti“, „Wanderweg für Wanderexperten“ als eine kleine Indikation, was zu erwarten ist. Die Beschaffenheit dieser Strecke am Anfang war angenehm, wenige Wanderer, eher Trail Runner waren in dieser stillen Region anzutreffen. Nach einem Drittel des Weges  ist einem Hangwiesenweg von einer Breite von einem schmalen Schuh zu folgen, zugewachsen von Ginster und Jungbuchen. Die Kartenwegangabe bezeichnete diesen Abschnitt mit T3.  Ein einzigen Wanderer kam und mit der Anmerkung entgegen: „Sentiero brutale“. An dieser Stelle fehlen hier die Seilsicherung und Eisen im Fels. Bei diesem Weg 445 muss man mehr Zeit einplanen! Das Rifugio Nino Pernice ist eine ehemalige Kaserne und hält einige Militärfunde als Dekoration im Haus bereit.
schwer
Strecke 7,5 km
3:55 h
1.292 hm
299 hm
1.720 hm
599 hm
Der Weg vom Tenno See  zum Rifugio Nino Pernici hat eine Besonderheit auf dem Weg 445 parat. Am Anfang steht ein  Schild: „Sentiero per escursonisti esperti“, „Wanderweg für Wanderexperten“. Ein langer gerader Aufstieg unter Bäumen auf Waldwegen schafft Vertrauen zu diesem Weg. Die Beschaffenheit dieser Strecke war angenehm, wenige Wanderer, eher Trail Runner sind in dieser stillen Region anzutreffen. Nach einem Drittel des Weges  ist einem Hangwiesenweg von einer Breite von einem schmalen Schuh zu folgen, zugewachsen von Ginster  und Jungbuchen. Die Kartenwegangabe bezeichnete  diesen Abschnitt mit T3.  Nur ein einzigen Wanderer kam uns mit der Bemerkung entgegen: „Sentiero brutale“. An einer Bachschneise waren Wegmarkierungen zu finden, jedoch der Weg nicht mehr und der Aufstieg hier von 3 -5 m war nur zu erahnen. Mit Hilfe von abgestorben Bäumen und Ästen, die als Aufstiegshilfe nutzbar sind, war diese Stelle nur zu überwinden. Damit war der Begriff „Sentiero per escursonisti esperti“ deutlich geworden. Der Karteneintrag T3 ist somit nicht korrekt. An dieser Stelle fehlen hier die Seilsicherung und Eisen im Fels. Das Problem, was sich hier versteckt, ist der fehlende Wegewart in der Sektion SAT Trentino. Die Schilder sind mit dem Auto an beiden Seiten schnell installiert, jedoch ist die Interpretation nicht überall bekannt. Es gibt mehre Wege mit dieser Kennung im Gebiet der Sektion Trentino. Wir hoffen, dass sich hier bald ein Wegewart finden lässt. Fazit: Bei diesem Weg 445 muss man mehr Zeit einplanen! Das Rifugio Nino Pernice bietet eine angenehme Unterkunft.

Autorentipp

Das Problem ist der fehlende Wegewart in der Sektion SAT Trentino. Die Schilder sind mit dem Auto an beiden Seiten schnell installiert, jedoch ist die Interpretation nicht überall bekannt. Es gibt mehre Wege mit dieser Kennung im Gebiet der Sektion Trentino. Wir hoffen, dass sich hier bald ein Wegewart finden lässt. Fazit: Bei diesem Weg 445 mehr Zeit einplanen!
Profilbild von Michael Kaufmann
Autor
Michael Kaufmann
Aktualisierung: 18.11.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.720 m
Tiefster Punkt
599 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

STELLA ALPINA
Rifugio Nino Pernici

Sicherheitshinweise

Eine kurzes Seil ( 10-15m) könnte an der kritischen Stelle hilfreich sein.

Start

Tenno (598 m)
Koordinaten:
DD
45.935984, 10.811909
GMS
45°56'09.5"N 10°48'42.9"E
UTM
32T 640461 5088531
w3w 
///erwachsener.nahezu.sperrte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rifugio Nino Pernici

Wegbeschreibung

Nördlich vom Kreisverkehr am Hotel beginnt der Weg 445 mit der Ausschilderung, der Aufstieg von 650 hm bis 1200 hm verläuft im Wald. Nach der Abzweigung zum „Monte Tofino“ bleibt der sehr schmale Weg auf 1500 m Höhe und führt durch eine Graslandschaft, die den Weg teilweise zuwachsen lässt. Die erste Bachüberschreitung ist ganz normal, aber kurze Zeit später ist der Weg ausgesetzt  (1570 hm), hier fehlt die Sicherung und Eisenhilfe im Fels, was bei nassem Wetter sehr kritisch sein wird. Mit Hilfe der Bäume und Zweige gelingt es diese 4 m hohe, ausgesetzte Stelle zu überwinden. Die weiteren Überquerungen der meistens trockenen Bachläufe sind harmlos. Die Strecke steigt bis auf 1700 hm an. Dem Weg folgend wird die Bocca Di Trat (1581 hm) erreicht, worauf sich ca. 250m weiter das Rifugio „Bocca Di Trat Nino Pernici“ befindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zum Tenno See führt ein Bus von Riva oder Trient

Anfahrt

Über die SS421 zu erreichen

Parken

Am Kreisel ist ein Parkplatz.

Koordinaten

DD
45.935984, 10.811909
GMS
45°56'09.5"N 10°48'42.9"E
UTM
32T 640461 5088531
w3w 
///erwachsener.nahezu.sperrte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mehrtagesrucksack

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,5 km
Dauer
3:55 h
Aufstieg
1.292 hm
Abstieg
299 hm
Höchster Punkt
1.720 hm
Tiefster Punkt
599 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour Geheimtipp ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.