Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ATG4-31 Rif. Tommaso Pedrotti - Rif. Cacciatore 9,1 km
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

ATG4-31 Rif. Tommaso Pedrotti - Rif. Cacciatore 9,1 km

Bergtour · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Phone Ladestation Rifugio Pedrotti
    Phone Ladestation Rifugio Pedrotti
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 8 6 4 2 km
Ein schöner typischer alpiner Höhenwanderweg. Vor der Zielhütte Rifugio Cacciatore ist noch eine Pause auf der besonders bunten Rifugio  Val D'Ambiez - Silvio Agostini möglich und auch zu empfehlen. Ein klasse Wanderweg der T2 und T3 Kategorie.
mittel
Strecke 9,1 km
4:00 h
520 hm
1.150 hm
2.561 hm
1.816 hm

4.Tagesetappe (ATG4-31). Ein „Hamburger Gate**“ für Wandernde eröffnet diese Tagestour zum Rifugio Cacciatore. Junge Pfadfinder pausieren in der Bocca Cacciatore über eine längere Zeit, was bei dem Bergpanorama gut zu verstehen ist. Leider begegnen wir einer Hundehalterin, die die Kontrolle über ihren Hund nicht hatte, und wir erschrecken uns bei der Begegnung Auge in Auge mit dem Hund. Murmeltierpfeifen wird mit lautem Hundegebell beantwortet, neue Geräusche in den Bergen. Auf der Rifugio Val D'Ambiez- Silvio Agostini ist eine schmackhafte Einkehr zu empfehlen. Gämse  und Murmeltiere, sowie das pure Brenta Bergpanorama zeichnen dieses Klettersteigparadies aus.

 ** Eingangsweg nur für nicht MTB Nutzung

Profilbild von Michael Kaufmann
Autor
Michael Kaufmann
Aktualisierung: 18.11.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.561 m
Tiefster Punkt
1.816 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

AL CACCIATORE
Rifugio Tosa e Pedrotti
Rifugio Agostini

Sicherheitshinweise

Keine zusätzlichen Hinweise, setzt die Füße richtig voreinander.

Start

Rif. Tommaso Pedrotti (2.449 m)
Koordinaten:
DD
46.154230, 10.898812
GMS
46°09'15.2"N 10°53'55.7"E
UTM
32T 646619 5112936
w3w 
///solches.bauherrn.aufkamen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rif. Cacciatore

Wegbeschreibung

Der „klasse“ Wanderweg der T2 und T3 Kategorie beginnt am Rifugio Tommaso Pedrotti mit dem Schlenker an der Cappela vorbei über einen Felsgrund. Der Weg wird durch ein besonderes Eingangstor, mehrere Stufen nach oben und nur so breit wie ein Mensch, auf den richtigen Pfad gelenkt. An der Abzweigung zum Sela Tossa bleiben wir links in Richtung Costa Di Ceta auf dem Weg 320. Diese T2 Weg  erreicht dann die Forcolotta di Noghera (2423 hm). Der Klettersteig T3 ist hier umgehbar. Den Weg 320 folgen wir bis zum Rifugio  Val D'Ambiez - Silvio Agostini (2400 hm).  Erst dann führt der Weg Gb nach unten zum Rifugio Cacciatore (1800 hm).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

keine

Parken

kein Parkplatz weit und breit

Koordinaten

DD
46.154230, 10.898812
GMS
46°09'15.2"N 10°53'55.7"E
UTM
32T 646619 5112936
w3w 
///solches.bauherrn.aufkamen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mehrtagesrucksack

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
1.150 hm
Höchster Punkt
2.561 hm
Tiefster Punkt
1.816 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights Einkehrmöglichkeit Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.