Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ArriachXtreme
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

arriachXtreme

Wanderung · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Profilbild von Walter Plattner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Walter Plattner
  • Wegweiser Xtreme
    / Wegweiser Xtreme
    Foto: Walter Plattner, Community
  • / Kontrollstelle "X"
    Foto: Walter Plattner, Community
  • / Kontrollstele "R"
    Foto: Walter Plattner, Community
m 2000 1500 1000 500 50 40 30 20 10 km

arriachXtreme ist eine Rundtour entlang der Gemeindegrenzen von Arriach auf bestehenden Wanderwegen. Die Tour Xtreme beinhaltet auch die Überschreitung der beiden Hausberge Wöllaner Nock (2145m) u. Gerlitzen (1911m) und hat eine länge von 56km. ca. 3300hm müssen bewältigt werden!

Drei Varianten mögl.

Begehung auch ohne Anmeldung mögl.!

schwer
Strecke 56 km
12:00 h
3.300 hm
3.300 hm

Diese extrem lange und anspruchsvolle Wanderroute beginnt und endet am Dorfplatz von Arriach, und kann in drei verschiedenen Varianten in Angriff genommen werden.

Variante I: Die gesamte Strecke (56,1km und ca. 3300hm) müssen an einem Tag bewältigt werden).

Variante II: "arriachTrilogie" Die Rundtour wird in drei Etappen, unabhängig in welchem Zeitraum begangen.

Variante III: "arriachGenussrunde" Die Rundwanderung wird mit Übernachtungen auf den Hütten je nach Bedarf gestaltet.

Bei Anmeldung erhält der Wanderer ein Startpaket mit Kontrollticket, Wegbeschreibung, Wanderkarte, u. Getränkegutscheine.

Das Kontrollticket muss an 6 Kontrollstellen entlang der Strecke entwertet werden. (siehe Wegbeschreibung). Hat der Wanderer die Rundtour erfolgreich beendet, so erhält dieser ein wertvolles Präsent und einen Eintrag in der Erfolgsliste der offiziellen Homepage.

Das Startpaket kostet € 20,-/Person

Die Tour kann auch jederzeit ohnen Anmeldung begangen werden!

Die Benützung der Wanderwege u. deren Einrichtungen erfolgt auf eigene Gefahr!

Autorentipp

Die Xtreme Variante sollte man früh beginnen und eine ntsprechende Ausrüstung dabei haben. (Stirnlampe)

Das Startpaket ist wärend der Öffnungszeiten am Gemeindeamt u im Spar Markt  Arriach erhältlich. (Spar Markt ab 6:00 Uhr)

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wöllaner Nock, 2.145 m
Tiefster Punkt
Arriach, 900 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung Weidevieh!

Hunde an die Leine!

Jagd- u. forstliche Sperrgebiete beachten!

Weitere Infos und Links

www.arriach.at

www.region-villach.at

Tel. 0043 4247 8514

Tel. 0664 1222060

Start

Dorfzentrum Arriach (876 m)
Koordinaten:
DD
46.729966, 13.850388
GMS
46°43'47.9"N 13°51'01.4"E
UTM
33T 412161 5175798
w3w 
///erfreuen.rappen.gekörnt

Ziel

Dorfzentrum Arriach

Wegbeschreibung

Nachdem der Wanderer das Startpaket am Gemeindeamt od. beim SPAR-Markt erworben hat,verlässt man das Dorfzentrum in Richtung Westen vorbei an der evang. Kirche kommt man nach ca. 500 m zur Weggabelung Wöllan-Laastadt. Man folgt der Strasse in Richtung Wöllan ca. 40 m und kommt zur Abzw. Haslerweg. Ab hier kann man als schnellere Variante der Gemeindestrasse in Richtung Wöllan bis zur Abzw. Hofeinfahrt Walcherhof folgen. Der interessantere aber etwas längere Weg führt über den Hofwanderweg durch einen Wald in Richtung Wöllan, zuerst zum Gallerhof und am Ende der Hofzufahrt, links leicht abfallend bis zur Strsse nach Oberwöllan. Nach wenigen Metern bergauf erreicht man die Hofeinfahrt zum Walcherhof und folgt dieser bis zum Gehöft. Der Weg verläuft an der Scheune vorbei bis zur Abzweigung Dreihofen/Afritz am See. Man folgt dem Hinweis zu Weg 166, auch Aufkleber Xtreme über den Feldweg bis zu einem Überstieg. Ab hier führt der Weg bergab zu einer Weggabelung bei welcher man rechts in Richtung Graben weiter geht. Man überquert den Wasserlauf und folgt den Pfad geradeaus bis zu einem Weidezaun, welcher auch die Gemeindegrenze zur Gemeinde Afritz am See bildet. Der Pfad führt nun direkt am Zaun entlang ca. 80 m steil bergauf auf eine Wiese welche man schräg bergan überquert und über einen Überstieg auf den Wanderweg 166 gelangt. Der Markierung des Weges 166 folgend beginnt nun der lange Anstieg zum Wöllaner Nock.

Nach kurzem Anstieg erreicht man das Gehöft vlg. Dürregger, wo sich die erste Kontrollstelle mit dem Buchstaben "X" befindet. Dem Weg 166 folgt man weiter durch die Ortschaft Oberwöllan mit der Bergkirche bis zur Strasse Richtung Wöllaner Nock. Der Ortsstrasse folgend erreicht man die Abzw. zum Gehöft vlg. Obkircher. Ab hier bieten sich zwei Varianten an. Entweder man folgt den Strassenverlauf ca. 600 m in Richtung Mautstrasse bis zur Abzw. mit dem Hinweis Weg166, oder man wandert am Buernhof vorbei bis zu dem darüber liegenden Gehöft vlg. Mahr. Ab hier direkt am Zaun entlang bis zum Waldrand mit Gatter. Man folgt dem schönen aber steilen Waldweg mit alten Markierungen bergauf bis zu einem Forstweg. An diesen biegt man nach rechts ab, und erreicht nach wenigen Metern die Abzweigung mit den Markierungen des Weges 166. Diesen schönen Wanderweg folgt man jetzt bis zum Wöllaner Almstall, an dem man auch schon die Baumgrenze erreicht hat und der letzte Anstieg zum Gipfel des Wöllaner Nock beginnt.

Am Gipfelkreuz befindet sich der Behälter mit dem Gipfelbuch und die Lochzange der zweiten Kontrollstelle mit dem Buchstaben "T". Nach der Entwertung verlässt man den Gipfel am Weg 163 in Richtung Walder Hütte. An der Walder Hütte angelangt führt der Weg direkt am Gebäude vorbei steil bergab in Richtung Geiger Hütte. Nach etwa 40 Minuten erreicht man die Geiger Hütte mit der dritten Kontrollstelle "R". Hier erhält man auch en ersten Tagesstempel und ein Gutschein kann eingelöst werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB HBF Villach

Postbus Villach/Arriach

Anfahrt

A 10 Abf. Villach Ossiachersee / B98 / L 46 bis Arriach Zentrum

Parken

Parkplatz am Ortseingang (Mittelpunkt Parkplatz)

Parkplatz im Ortszentrum

Koordinaten

DD
46.729966, 13.850388
GMS
46°43'47.9"N 13°51'01.4"E
UTM
33T 412161 5175798
w3w 
///erfreuen.rappen.gekörnt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wegbeschreibung

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten u. GPX Daten erhältlich

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung, Regenschutz, ev. Stirnlampe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
56 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
3.300 hm
Abstieg
3.300 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.