Start Touren Arriacher Hofwanderweg-Runde
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Arriacher Hofwanderweg-Runde

Wanderung · Arriach
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Infotafel zu Arriachs Attraktionen - im Hintergrund die evangelische (re.) und katholische Kirche - Nordwestansicht
    / Infotafel zu Arriachs Attraktionen - im Hintergrund die evangelische (re.) und katholische Kirche - Nordwestansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • Mittelpunktparkplatz in Arriach mit Infotafel zu den Wanderwegen - im Hintergrund Teile des Kirchturms der katholischen Kirche, Hl. Philippus und Jakobus
    / Mittelpunktparkplatz in Arriach mit Infotafel zu den Wanderwegen - im Hintergrund Teile des Kirchturms der katholischen Kirche, Hl. Philippus und Jakobus
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • Gemeinde Arriach im Überblick
    / Gemeinde Arriach im Überblick
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • Infos zum "Weg des Buches" am Mittelpunkt-PP
    / Infos zum "Weg des Buches" am Mittelpunkt-PP
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • am Beginn der Rundwanderung in der Gemeinde Arriach - Info zum Arriacher Hofwanderweg
    / am Beginn der Rundwanderung in der Gemeinde Arriach - Info zum Arriacher Hofwanderweg
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • Hinweistafeln am Weg nach oben
    / Hinweistafeln am Weg nach oben
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • ein Blick auf die Laastadter "Hochebene" - im Hintergrund der vordere Wöllaner Nock
    / ein Blick auf die Laastadter "Hochebene" - im Hintergrund der vordere Wöllaner Nock
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zu Kärnten's Mittelpunkt - ein prachtvolles, schön gestaltetes Anwesen
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die Feuerwehr am Hofwanderweg in Arriach
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infos am Weg zu "Kärnten's Mittelpunkt - Westansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Mittelpunkt Kärnten's - im Hintergrund Teile des Mirnock
    Foto: www.commons.wikimedia.org
  • / geograf. Mittelpunkt Kärntens mit automatischer Fotografier-Anlage - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / endlich am geograf. Mittelpunkt Kärntens angekommen - was für Freude!
    Foto: Jeremias Jobst
  • / der Tengg-Grabenbach - nordwestlich des geografischen Mittelpunktes Kärntens
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der schön gestaltete Tengghof in Laastadt - Südansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein typisches Haus entlang des Hofwanderweges - hier nahe des Anwesens Tengg
    Foto: Karin Herremans
  • / Infos zur Kandelaberfichte - im Hintergrund die Kneippanlage und die prachtvolle Fichte - Ostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die Kandelaberfichte - im Vordergrund die Kneippanlage - Ostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Lamaführungen der Familie Jobst-Ofner in Laastadt - hier bei der Kandelaberfichte entlang des Hofwanderweges, mit Hans Ofner - Westansicht
    Foto: Sabine Jobst-Ofner
  • / Infotafel bei der Kneippanlage nahe der Kandelaberfichte - Nordansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Bauernmuseum - westlich der Kandelaberfichte - Ostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Moser's Bauernmuseum, ausgestattet mit bäuerlichen Kulturelementen, entlang des Hofwanderweges - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / erziehliche Hinweise, vom Hofwanderweg-Symbol begleitet, knapp nach Moser's Bergbaumuseum
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der spätere Mühlbach, am Weg zum Anwesen Walder
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Anwesen Walder am Hofwanderweg - ein Hort der Ruhe - Westansicht
    Foto: Karin Herremans
  • / Natur und Kultur in Harmonie - am Hofwanderweg
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hinweistafel zur Jausenstation Lanner - im Hintergrund der Lacknerstadl - Nordostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hofwanderweg nahe Oberwöllan mit großer Pause in der Pension und Jausenstation Reiner am Lanerhof - Südostansicht
    Foto: www.ferienmax.at
  • / bauliche Besonderheiten entlang des Hofwanderweges - am Weg nach Oberwöllan
    Foto: Karin Herremans
  • / Kirche Hl. Peter und Paul in Oberwöllan - Südostansicht
    Foto: Neithan90
  • / Wöllaner Kirche Hl. Peter und Paul, westlich des Hofwanderweges - Südansicht
    Foto: Karin Herremans
  • / die Vier-Evangelisten-Kirche als größte evangelische Kirche in Kärnten im Ortszentrum von Arriach - Ostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das gastronomische Herzstück von Arriach - die Alte Point - Südansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Etappenziel des Alpe-Adria-Trails - Infotafeln, südwestlich des Ortszentrums
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Dieser Rundwanderweg vermittelt uns einen Eindruck über das Wohnen, Arbeiten und Leben am Südostabhang des Wöllaner Nocks - zudem erreichen wir wandernd den Mittelpunkt Kärntens.

mittel
16,4 km
5:30 h
700 hm
700 hm

Wir werden vom Mittelpunkt-Parkplatz stets aufwärtsführend von den Markierungen des Hofwander- und Mittelpunktweges begleitet - schon bald lassen wir rechts die katholische Kirche (Hl. Philippus und Jakobus) und links den Ortskern bzw. die größte evangelische Kirche zurück. Über die Höfe Orter, Huber und Schmoliner erreichen wir nahe des Tengg-Grabens den geografischen Mittelpunkt Kärntens. Wieder zurück wenden wir uns auf der Asphaltstraße nach rechts und treffen - vorbei am Anwesen Tengg - auf den Weg des Buches und auf den Alpe-Adria-Trail bzw. Salzsteigweg 109. Nach Süden wandernd, verlassen wir kurz danach die drei Wege und wenden uns nach rechts zur Kandelaberfichte und zu Moser's Bauernmuseum. Nun gehen wir entlang des Hofwanderweges in Richtung Südwesten über die Höfe Walder und Lanerhof (Pause) nach Oberwöllan, um am Umkehrpunkt über die Höfe Weger und Goaller nach Sauboden und zum Ortszentrum nach ca. 17 km, ca. 700 Hm, 2 Alternativen und 7 Pausen zum M.-PP zurückzukehren.

 

Autorentipp

Über die Mautstrecke zur Geiger- und Walderhütte (südöstl. des Wöllaner Nocks) fahren und zu Fuß die Kaiserburg (mit Wintersport-Ausstellung) besuchen

outdooractive.com User
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 22.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1340 m
846 m
Höchster Punkt
geografische Mittelpunkt Kärnten's (1340 m)
Tiefster Punkt
Mittelpunkt-PP in Arriach (846 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf Verbindungsstraßen gehen wir stets auf der LINKEN Straßenseite.

Ausrüstung

festes Schuhwerk + Allwetterkleidung + Getränk

Weitere Infos und Links

In Laastadt 33 bei der Familie Jobst-Ofner können Lamas beobachtet oder gebucht werden.

 

Tourismus-Infos beim Gemeindeamt:

04247/8514

E: arriach@ktn.gde.at

 

Region Villach Tourismus GmbH:

T: 04242/42000

E: office@region-villach.at

 

Wanderbus Klammer

T: 0664-2013109

 

Start

08:45 Uhr, Mittelpunkt-PP in Arriach (845 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.726595, 13.849281
UTM
33T 412070 5175425

Ziel

15:45 Uhr, Mittelpunkt-PP in Arriach

Wegbeschreibung

 

 

KURZE WEGBESCHREIBUNG:

Mittelpunkt/PP-west. Kath. Pfarrkirche-Orter-Huber-Schmoliner-Mittelpunkt Kärntens-Tengg-Kandelaberfichte-Bauernmuseum-Walder-Lanerhof (Pause)-Oberwöllan-Weger-Goaller-Sauboden-Ortszentrum-Mittelpunkt/PP.

 

GENAUE  WEGBESCHREIBUNG:

 

1.  Wir verlassen die sehr informativen Lehr- und Übersichtstafeln beim Mittelpunkt-PP (846 m) und wandern stets aufwärts, begleitet von den beiden Wegmarkierungen Hof- und Mittelpunktweg – nach ca. 150 m gehen wir bei der Gabelung nach re. und gehen nordwestlich der kath. Kirche vorbei. Nach weiteren ca. 200 m verlassen wir den Weg nach Berg ob Arriach halblinks, NW, und gehen in den Wald, um nach ca. 200 m den HWW nach halbrechts zu verlassen – am Ende der Waldlichtung machen wir die 1. Pause, 1,2 km, 1000 m.

2.  Nach ca. 150 m gehen wir bei einer Wegkreuzung geradeaus, NO, und treffen kurz danach auf einen von re. kommenden Wanderweg – bald danach treten wir in das offene, weite Feld ein und gehen beim Anwesen Orter, später bei Huber und Schmoliner vorbei – die von li. kommende Asphaltstraße ignorieren wir. Bei einem deutlich sichtbaren Felsen mit einer Info-Tafel zum „Mittelpunkt“ machen wir die 2. Pause, 3,2 km, 1115 m.

3.  Wir folgen nur nach N der Markierung „geografischer Mittelpunkt Kärntens“ und machen – unter Nutzung der Fotografier-Einrichtung – die 3. Pause, 4,8 km, 1340 m.

 

ALTERNATIVE  1: In Felsennähe auf die rückkehrenden Wanderer warten.

 

4.  Wieder zurück wenden wir uns auf der Asphaltstraße nach rechts und treffen - vorbei am Anwesen Tengg - auf den Weg des Buchesund auf den Alpe-Adria-Trailbzw. Salzsteigweg 109. In einem Bogen nach S – dabei halten wir uns 2 x geradeaus bzw. li. – kommen wir zur weithin bekannten, altehrwürdigen Kandelaberfichte, umgeben von einer kleinen Kneippanlage – wir machen die 4. Pause, 7,5 km, 1086 m.

 

ALTERNATIVE  2: Nach unten in das Ortszentrum gehen und dort warten.

 

5.  Wir verlassen die Weitwanderwege und gehen nach W zum Bauernmuseum, bestaunen die uralten Objekte, und folgen danach dem Hofwanderweg – nach ca. 150 m stetem Aufwärtsgehen bleiben wir am HWW und ignorieren einen li. kommenden Wanderweg. Nach dem langen Waldstück und Überqueren eines Baches erreichen wir zuerst das Anwesen Walder und danach die Jausenstation Laner (5., große Pause, 9,4 km, 1140 m)

6.  Wir wandern zuerst nach SW, später nach W – an interessanten alten Höfen vorbei – und erreichen nach ca. 1 km die Wöllaner Straße. Hier wenden wir uns nach li., SW, und bei einer Gabelung nach ca. 150 m spitzwinkelig nach re. – wir stehen vor der Oberwöllaner Kirche (6. Pause, 11,1 km, 1112 m).

7.  Wir gehen von der Kirche nach SO und treffen auf die Öberwöllaner Straße, der wir ca. 100 m entlang gehen und dann halblinks wieder verlassen. Ein wenig ausgeprägter schmaler Weg führt uns über SO und NO zum Anwesen Weger, dabei ignorieren wir nach ca. 250 m einen von li. kommenden Wanderweg.

8.  An der Kreuzung gehen wir am Asphaltweg spitzwinkelig nach SW und treffen nach ca. 100 m auf den von li. kommenden Hofwanderweg. An der Rechtskurve verlassen wir (für kurze Zeit) wieder den Hofwanderweg und gehen geradeaus, NO, weiter, auf das Anwesen Goaller zu (7. Pause, 13,3 km, 1033 m).

9.  Wir gehen geradeaus in ein Waldstück und wenden uns nach ca. 350 m spitzwinkelig nach SW – der Karrenweg führt uns zuerst nach SW und später nach O zum asphaltierten Haslerweg – knapp davor treffen wir wieder auf den Hofwanderweg.

10.  In der Ortschaft Sauboden treffen wir wieder auf den Weg des Buches und Alpe-Adria-Trail – alle drei bringen uns zum Ortszentrum Arriach – hier ist südöstlich nahe der Straße auch das Alpe-Adria-Trail-Etappenende. Der Hofwanderweg zeigt uns in der Rechtskurve den Weg nach li., SO – wir treffen gleich danach wieder den Mittelpunktweg. Mit beiden Markierungen gehen wir nach re., SW, und nach unten zum Mittelpunkt-Parkplatz (16,6 km, 846 m).

 

                                                   Pension und Jausenstation Reiner am Lanerhof, T: 04247/8551

 

 

 

 

GEMEINDEGLIEDERUNG:

 

Die Gemeinde Arriach ist in die vier Katastralgemeinden:  Innere Teuchen, Laastadt, Arriach und Sauerwald gegliedert.

Das Gemeindegebiet umfasst folgende 14 Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2019 –

wir durchwandern Arriach (323), Berg ob Arriach (46), Laastadt (177), Oberwöllan (54), Unterwöllan (93) und Sauboden (136)

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung zum Benediktinerplatz

Anfahrt

Benediktinerplatz-Viktringer Ring-August-Jaksch-Straße-A2-Abfahrt Ossiacher See-B34-B98-Treffen-Einöde-Teuchen Landesstraße L46-L45-Arriach/Mittelpunkt-PP  (H+R: 101 km).

Parken

Mittelpunkt-PP in Arriach

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Arriach: Wanderkarte 1 : 25 000/10 000 als gemeindeeigene Broschüre mit Infos 

Matthias Maierbrugger: Das Heimatbuch von Arriach. Europäischer Verlag, Wien 1969.

Kartenempfehlungen des Autors

Arriach: Wanderkarte 1 : 25 000/10 000

Kompass: WK 64 - Villacher Alpe - Unterdrautal  1 : 50 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.