Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Arche Gipfel, Tagweidegg, Schwarzkopf, Gamskogel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Arche Gipfel, Tagweidegg, Schwarzkopf, Gamskogel

Bergtour · Salzburger Sportwelt
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner 
  • Wegverlauf und Blick Richtung Arche Gipfel
    / Wegverlauf und Blick Richtung Arche Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Arche Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die nächsten drei Tagesziele
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick retour auf den Arche Gipfel beim Aufstieg auf das Tagweidegg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Aufstieg zum Tagweidegg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf die Ennskraxn und die dahinter liegenden Hohen Tauern
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Tagweidegg Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter geht's auf den Schwarzkopf Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf auf den Schwarzkopf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hinter uns liegen Tagweidegg und Arche Gipfel, unter uns der Speichersee
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf auf den Schwarzkopf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Schwarzkopf Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Das nächste Ziel ist schon in Sichtweite
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf auf den Gamskogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf auf den Gamskogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Gamskogel Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die Steinfeldspitze
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 6 5 4 3 2 1 km
Die vier höchsten Gipfel des Skigebietes Zauchensee zu besuchen, ist eine Tour mit tollem Panorama, vielseitiger Wegführung und zusätzlichem Sammelvergnügen - der traumhafte Ausblick reicht über die Schladminger Tauern, die Hohen Tauern, das Dachsteinmassiv bis hinein ins Tennengebirge.
mittel
Strecke 6,7 km
2:30 h
622 hm
622 hm
2.257 hm
1.855 hm

Mehr Fotos der Tour findest du >> HIER <<

Die 4 Gipfel Tour in Zauchensee führt über die Gipfel Arche, Tagweidegg, Schwarzkopf und Gamskogel von der Gamskogelhütte ausgehend rundum den Kessel, in dem sich der Speichersee in Zauchensee befindet. Von Charakter und Schwierigkeit her ist die Tour ziemlich vielseitig - zu Beginn einfach und familientauglich, zwischendurch ist sie jedoch anspruchsvoll und erfordert unbedingt Trittsicherheit und Bergerfahrung.

Von der Gamskogelhütte ausgehend geht es einige Höhenmeter abwärts auf der Forststraße und gleich rechterhand in den Wanderweg, der deutlich durch Wanderschilder markiert ist. Durch Latschengassen hindurch geht es größtenteils gemütlich und nicht allzu steil auf das erste Ziel zu. Nach etwa 20 Minuten ist ein Sattel erreicht, an dem sich der Weg gabelt - zunächst geht es nach rechts zum Arche Gipfel. Nach insgesamt etwa einer halben Stunde Gehzeit war das erste Ziel erreicht. Zu diesem Teil der Tour waren noch viele Wanderer unterwegs, weshalb es gleich zum nächsten Ziel weiterging. 

Zum Tagweidegg geht der Weg weiterhin gemütlich weiter, überwiegend über Wiesen und kurz zwischen Latschen hindurch. Gipfel Nummer zwei war dann nach weiteren 25 Minuten erreicht. Von hier an beginnt sich der Charakter der Tour zu verändern - der gemütliche Wiesenuntergrund weicht Schotter und Fels, wo Trittsicherheit nötig ist. An einigen Stellen sind Felspassagen einfach zu überkraxeln, an einigen Stellen geht es über abschüssigen und losen Untergrund aufwärts, und im Gipfelbereich ist auch Schwindelfreiheit von Vorteil. Ist dieser Gipfel dann nach etwa 40 Minuten Gehzeit erreicht, ist nicht nur der höchste Punkt der Tour, sondern auch der schönste erreicht - der traumhafte Blick bis hinein in die Hohen Tauern, auf den Großglockner, den Dachstein, und viele weitere Berge, sowie das schöne Gipfelkreuz und der eher schmale Gipfelbereich laden zu einer gemütlichen Pause ein.

Unser letztes Ziel war der Gamskogel, welchen wir nach etwa 25 Minuten erreicht hatten - der Weg zwischen Schwarzkopf und Gamskogel verläuft stellenweise gemütlich über Wiesen, und zeitweise über abschüssiges Geröll. Oben angekommen ist der Blick auf den Schwarzkopf und die Steinfeldspitze besonders eindrucksvoll!

Zurück zur Gamskogelhütte ging es dann etwa eine halbe Stunde lang dann über Wiesen und Forststraßen.

Mein Tipp: Bei der Talstation der Gamskogelbahn kann man einen Sammelpass bekommen - bei den vier Gipfeln gibt es dann Marker, mit denen eine Markierung in den Pass gemacht werden kann. Hat man alle vier gesammelt, bekommt man bei der Gamskogelhütte oder der Talstation einen Pin als Belohnung.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.257 m
Tiefster Punkt
1.855 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gamskogelhütte (1.878 m)
Koordinaten:
DD
47.282312, 13.447319
GMS
47°16'56.3"N 13°26'50.3"E
UTM
33T 382580 5237706
w3w 
///zelter.dankst.sollst

Ziel

Gamskogelhütte

Wegbeschreibung

Die 4 Gipfel Tour in Zauchensee führt über die Gipfel Arche, Tagweidegg, Schwarzkopf und Gamskogel von der Gamskogelhütte ausgehend rundum den Kessel, in dem sich der Speichersee in Zauchensee befindet. Von Charakter und Schwierigkeit her ist die Tour ziemlich vielseitig - zu Beginn einfach und familientauglich, zwischendurch ist sie jedoch anspruchsvoll und erfordert unbedingt Trittsicherheit und Bergerfahrung.

Von der Gamskogelhütte ausgehend geht es einige Höhenmeter abwärts auf der Forststraße und gleich rechterhand in den Wanderweg, der deutlich durch Wanderschilder markiert ist. Durch Latschengassen hindurch geht es größtenteils gemütlich und nicht allzu steil auf das erste Ziel zu. Nach etwa 20 Minuten ist ein Sattel erreicht, an dem sich der Weg gabelt - zunächst geht es nach rechts zum Arche Gipfel. Nach insgesamt etwa einer halben Stunde Gehzeit war das erste Ziel erreicht. Zu diesem Teil der Tour waren noch viele Wanderer unterwegs, weshalb es gleich zum nächsten Ziel weiterging. 

Zum Tagweidegg geht der Weg weiterhin gemütlich weiter, überwiegend über Wiesen und kurz zwischen Latschen hindurch. Gipfel Nummer zwei war dann nach weiteren 25 Minuten erreicht. Von hier an beginnt sich der Charakter der Tour zu verändern - der gemütliche Wiesenuntergrund weicht Schotter und Fels, wo Trittsicherheit nötig ist. An einigen Stellen sind Felspassagen einfach zu überkraxeln, an einigen Stellen geht es über abschüssigen und losen Untergrund aufwärts, und im Gipfelbereich ist auch Schwindelfreiheit von Vorteil. Ist dieser Gipfel dann nach etwa 40 Minuten Gehzeit erreicht, ist nicht nur der höchste Punkt der Tour, sondern auch der schönste erreicht - der traumhafte Blick bis hinein in die Hohen Tauern, auf den Großglockner, den Dachstein, und viele weitere Berge, sowie das schöne Gipfelkreuz und der eher schmale Gipfelbereich laden zu einer gemütlichen Pause ein.

Unser letztes Ziel war der Gamskogel, welchen wir nach etwa 25 Minuten erreicht hatten - der Weg zwischen Schwarzkopf und Gamskogel verläuft stellenweise gemütlich über Wiesen, und zeitweise über abschüssiges Geröll. Oben angekommen ist der Blick auf den Schwarzkopf und die Steinfeldspitze besonders eindrucksvoll!

Zurück zur Gamskogelhütte ging es dann etwa eine halbe Stunde lang dann über Wiesen und Forststraßen.

Mein Tipp: Bei der Talstation der Gamskogelbahn kann man einen Sammelpass bekommen - bei den vier Gipfeln gibt es dann Marker, mit denen eine Markierung in den Pass gemacht werden kann. Hat man alle vier gesammelt, bekommt man bei der Gamskogelhütte oder der Talstation einen Pin als Belohnung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.282312, 13.447319
GMS
47°16'56.3"N 13°26'50.3"E
UTM
33T 382580 5237706
w3w 
///zelter.dankst.sollst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
622 hm
Abstieg
622 hm
Höchster Punkt
2.257 hm
Tiefster Punkt
1.855 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.