Start Touren Arberlandrunden-Abschnitt St. Englmar-Oberbreitenau-Kronberg
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Mountainbike

Arberlandrunden-Abschnitt St. Englmar-Oberbreitenau-Kronberg

Mountainbike • Bayerischer Wald
  • Ödwies
    / Ödwies
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hirschenstein-Panorama
    / Hirschenstein-Panorama
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Hirschen zum Einödriegel und Oberbreitenau
    / Blick vom Hirschen zum Einödriegel und Oberbreitenau
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Alte Bäume bei Schwarzenberg (Abfahrt vom Vogelsang)
    / Alte Bäume bei Schwarzenberg (Abfahrt vom Vogelsang)
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Einödriegel von Engelburgsried
    / Einödriegel von Engelburgsried
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Naturfreundehaus Loderhart
    / Naturfreundehaus Loderhart
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Kapelle in Loderhart
    / Kapelle in Loderhart
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Breitenauriegel
    / Breitenauriegel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Breitenauriegel (1114 m)
    / Breitenauriegel (1114 m)
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Breitenauriegel Richtung Hirschenstein
    / Blick vom Breitenauriegel Richtung Hirschenstein
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Landshuter Haus
    / Landshuter Haus
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hochmoor auf der Oberbreitenau
    / Hochmoor auf der Oberbreitenau
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Landshuter Haus zum Brodjaklriegel
    / Blick vom Landshuter Haus zum Brodjaklriegel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Gaiskopf zum Rachel
    / Blick vom Gaiskopf zum Rachel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Gaiskopf zum Großen Arber bis Rachel
    / Blick vom Gaiskopf zum Großen Arber bis Rachel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Einödriegel-Kamm vom Weg nach Regen
    / Einödriegel-Kamm vom Weg nach Regen
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Ausblick am Rand von Regen
    / Ausblick am Rand von Regen
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Ausblick vom Weg nach Wickersdorf
    / Ausblick vom Weg nach Wickersdorf
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Panorama bei Langdorf von Falkenstein bis Rachel
    / Panorama bei Langdorf von Falkenstein bis Rachel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Silberberg vom Ortsrand Brandten
    / Silberberg vom Ortsrand Brandten
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weiher am Weg nach Bodenmais
    / Weiher am Weg nach Bodenmais
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Silbergerg bei Bodenmais
    / Blick zum Silbergerg bei Bodenmais
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Bodenmais-Panorama
    / Bodenmais-Panorama
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick auf Asbach mit Pröller am Horizont
    / Blick auf Asbach mit Pröller am Horizont
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick über Asbach zum Pröller
    / Blick über Asbach zum Pröller
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Panorama Nähe Drachselsried
    / Panorama Nähe Drachselsried
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Riedelstein von Weg bei Dachselsried
    / Riedelstein von Weg bei Dachselsried
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Zellertal-Panorama bei Arnbruck
    / Zellertal-Panorama bei Arnbruck
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick nach Bad Kötzting
    / Blick nach Bad Kötzting
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Kronberg nach Viechtach
    / Blick vom Kronberg nach Viechtach
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Höllensteinsee
    / Höllensteinsee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Höllensteinsee
    / Höllensteinsee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Höllensteinsee
    / Höllensteinsee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Einödriegel vor Rammersdorf
    / Blick zum Einödriegel vor Rammersdorf
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hinterwies-Panorama
    / Hinterwies-Panorama
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Karte / Arberlandrunden-Abschnitt St. Englmar-Oberbreitenau-Kronberg
200 400 600 800 1000 1200 m km 20 40 60 80 100
Wetter

Lange Rundtour von St. Englmar über Hirschenstein, Vogelsang und Oberbreitenau nach Bischofsmais mit Rückroute über Regen, Langdorf, Brandten, Bodenmais, Böbrach, Kronberg und Höllensteinsee.

Die Rundtour verläuft knapp zu 2/3 auf dem südlichen Teil der Arberlandrunde (4-Tage-MTB-Runde entlang der Landkreisgrenze von Regen). Von der Oberbreitenau bis Hölzelsried bei Arnbruck wird die Runde abgekürzt.

mittel
116,5 km
12:00 Std
2653 m
2653 m

Eine äußerst abwechselungsreiche Rundtour mit Straßen, Forst- und Wanderwegen sowie einigen Singletrailpassagen.

Sehr schöne Panoramen nach fast allen Richtungen lassen Naturfreundherzen höher schlagen.

Die höchsten Punkte der Tour sind der Hirschenstein (1095 m) und der Breitenauriegel (1114 m).

Der Fluß Regen wird zweimal überquert (Brücke bei Regen und Staumauer des Höllensteinkraftwerks).

 

Autorentipp

Mit einer Übernachtung in Bischofsmais kann man die Tour auf 1 1/2 Tage aufteilen und sie damit leichter bewältigen.

outdooractive.com User
Autor
Franz-Xaver Six
Aktualisierung: 01.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
S1,
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1114 m
389 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthof Hinterwies
Landshuter Haus
Zum Wurzelsepp
Bikepark Bischofsmais / Geißkopf
Landhotel Miethaner

Weitere Infos und Links

Weitere Touren und Freizeit-Infos des Autors;

Start

St. Englmar, OT Predigtstuhl, Kletterwald-Parkplatz (896 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.005723 N 12.835839 E
UTM
33U 341731 5430348

Ziel

St. Englmar, OT Predigtstuhl, Kletterwald-Parkplatz

Wegbeschreibung

 

Abschnitt St. Englmar-Oberbreitenau
Wir starten vom Kletterwald-Parkplatz in St. Englmar, Ortsteil Predigtstuhl Richtung Süden auf dem MTB-Weg 45 zur Kudernhütte und bleiben auf dem Höhenweg zum Hirschenstein, wobei wir auf ca. halber Strecke auf die Ostseite des Höhenrückens wechseln und über eine Forststraße und einen rechts abbiegenden Singletrail Ödwies erreichen. Dort fahren auf dem Goldsteig (gelbes "S") zum Hirschenstein weiter.

Vom Hirschenstein fahren wir auf dem Goldsteig ostseitig anfangs auf einem anspruchsvollen Sigletrail hinunter und biegen nach Querung von zwei Fortstraßen im Gegenanstieg vor dem Klausenstein rechts wieder in einen Singletrail ein. Der Trail mündet in einen schmalen und anschließend breiteren Forstweg dem wir bis zur Straße bei Kalteck folgen.

Dort fahren wir links ein kurzes Stück Straße und biegen rechts bergauf zum Vogelsang ab. Auf Forstwegen biken wir südseitig um den halben Vogelsang und fahren dann rechts in langgezogenen Serpentinen nach Bergern hinab. Im letzten Teil der Abfahrt wechseln wir rechts auf den Goldsteig bis zur B11. Auf dieser fahren wir kurz bergauf und biegen im Zick-Zack zuerst rechts, dann links und wieder rechts auf den Weg Nr. 6 nach Engelburgsried ein. Dort fahren wir bei der Straße links und dann rechts nach Loderhart weiter.

Beim Naturfreundhaus Loderhart fahren wir links steil bergauf an der Kapelle vorbei und treffen später auf eine asphaltierte Forststraße, der wir bis zum Schilderbaum mit "Landshuter Haus" folgen und dort links abbiegen. Anschließend biegen wir wieder links zum Breitenauriegel ab und erreichen den Gipfel auf steilem Weg.
Nach dem Gipfelabstieg fahren wir auf einem wurzeligen Weg nordseitig steil bergab und biegen rechts in einen Forstweg ein, der zum Landshuter Haus führt.
Am Haus fahren wir vorbei und anschließend quer über die Skipisten des Geiskopfes zur Talstation des Sesselliftes und auf dem Wanderweg rechts der Straße nach Bischofsmais.

Abschnitt Bischofsmais-Böbrach
In der Dorfmitte biegen wir links Richtung Fahrnbach ab und fahren in der folgenden Abfahrt in einer Rechtskurve links auf den MTB-Weg 50 (Arberlandrunde) bergauf ab. Wenn der Weg flacher wird verlassen wir die Arberlandrunde, biegen rechts ab und fahren nach Schwaighof hinunter.
Dort fahren wir rechts auf der Nebenstraße nach Rohrbach, wo wir links nach Regen abbiegen und zur B85 hinabfahren.

Die B85 queren wir und fahren nach Maschenberg hinauf. Dort biegen links in das Dorf ein und fahren auf Wegen mit MTB-Markierung nach Wickersdorf und Schollenried. In Schollenried biegen wir rechts und am Stadtrand von Regen links ab und erreichen bei der Bayerwaldkaserne die Straße nach Langdorf, der wir links am Schießplatz vorbei auf dem Fahrradweg folgen.

Am Dorfrand queren wir die Straße per Unterführung und fahren durch das Dorf, wo wir Richtung Zwiesel nach Verlassen des Dorfes links abbiegen und zum Bahnhof Langdorf hinunterfahren. Nach Querung der Bahnlinie fahren wir links nach Brandten und im Ort links auf Weg Nr. 10 zum nordic Fittness-Weg am Bach entlang bis zu einem Weiher. Dort fahren wir rechts nach Kohlplatz und zum Böhmhof.

Beim Böhmhof queren wir links Bahnlinie und Straße und fahren auf dem Radweg durch die Unterführung und rechts auf dem Wanderweg über der Straße oberhalb dem Hotel Riederin vorbei zur Straße hinunter. Nach Querung der Straße und des Rothbaches fahren wir scharf links auf dem Radweg nach Böbrach.

Abschnitt Böbrach-Höllensteinsee
In Böbrach fahren wir nach der Kirche rechts aus dem Dorf und auf dem MTB-Weg nach Rettenberg und oberhalb Asbach nach Grafenried.
In Grafenried biegen auf der Straße links nach Drachselsried ab und biegen vor der folgenden Staatstraße links in das Gelände einer großen Schrottfirma ein und fahren Richtung Exenbach. Auf Höhe eines Straßenparkplatzes biegen wir links Richtung Schedlhof und anschließend rechts auf den Wanderweg Nr. 4 ab, dem wir am Waldrand, zuletzt steil bergauf, folgen. Anschließend geht es flacher nach und durch Hölzelsried.
Vor der Straße nach Viechtach treffen wir wieder auf den MTB-Weg 50 (Arberlandrunde) und fahren links steil bergauf, biegen dann auf die Straße ein und nach einem kurzen Stück wieder rechts auf den Wanderweg ab. Nach einem längeren Abschnitt treffen wir wieder auf die Straße und biegen nach einem kurzen Stück rechts nach Heitzenzell ab. Im Wald nach Oberhöfen biegen wir links auf den Wander Nr. 12 ab und fahren auf diesem bis zum Kronberg. Beim Kronberghaus fahren wir Richtung Norden über Kaltenbrunn nach Lammerbach hinab, queren die Straße und es geht auf Wanderweg Nr. 2 weiter bergab. Beim Auftreffen auf den MTB-Weg Nr. 36 biegen wir scharf rechts nach Höllenstein ein und kommen unmittelbar beim Landhotel Miethaner zur Straße, auf der wir links zum See hinunter fahren.

Abschnitt Höllensteinsee-St. Englmar
Beim Höllensteinsee schieben wir über das Stauwerk und um das Kraftwerksgebäude und fahren anschließend links auf dem Weg Nr. 1 nach Ruhmannsdorf. Nach einer Abfahrt kommen wir im Tal nach Fichtental (Einkehrmöglichkeit) und auf den Radweg Viechtach-Blaibach.

Wir bleiben auf der Straße und fahren Richtung Prackenbach. Nach der Geigenmühle biegen wir links nach Engelsdorf ab, fahren durch den Ort, queren die B85 und biken nach Hetzelsdorf und dort rechts auf den Wanderweg Nr. 6 bergauf Richtung Schwaben. Im Wald bei einer Kreuzung fahren wir rechts auf dem Schotterweg nach Rammersdorf.

Bei der Abfahrt nach Rammersdorf biegen wir kurz vor Ortsbeginn rechts auf den Wanderweg Nr. 12 ab und fahren zuletzt auf dem schmalen Pfad zur Straße Rammersdorf-Nößling.

Die Straße queren wir und fahren auf dem Weg Nr. 12 über Stein nach Münchshöfen, wo es auf Wanderweg Nr. 16 nach Hinterwies weiter bergauf weitergeht. In Hinterwies fahren wir links auf Wanderweg Nr. 4 nach St. Englmar zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Englmar liegt an der RBO-Bus-Linie Straubing-Viechtach. Die nächste Bushaltestelle ist 200 m vom Start entfernt.

Anfahrt

A3-Ausfahrt Bogen nach Viechtach/St. Englmar, nach 18 km auf Passhöhe rechts Richtung Markbuchen (Schild "Kletterwald").

B85-Abfahrt bei Viechtach Richtung Straubing, nach 10 km links
Richtung Markbuchen (Schild "Kletterwald").

Parken

Wanderparkplatz am Hirschensteinweg (Kletterwald-Parkplatz - kostenlos).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
116,5 km
Dauer
12:00 Std
Aufstieg
2653 m
Abstieg
2653 m
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.