Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Apothekerweg IV+ (III+ obl.) am 8. Turm der Hohen Schneebergwand (2.804m)
Alpinklettern Premium Inhalt

Apothekerweg IV+ (III+ obl.) am 8. Turm der Hohen Schneebergwand (2.804m)

Alpinklettern · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schall-Verlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Apothekerweg, 1. SL
    Apothekerweg, 1. SL
    Foto: Schall-Klettertouren - in Kooperation mit dem ÖAV, Schall-Verlag
m 2800 2600 2400 2200 2000 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Adamekhütte
mittel
Strecke 4,3 km
4:15 h
561 hm
561 hm
2.753 hm
2.196 hm
Eine Besteigung der Hohen Schneebergwand, deren 8. Turm die höchste Erhebung darstellt, ist ein sehr lohnendes Ziel!

Der Apothekerweg führt nach der Einstiegs-Rampe rechts des Normalweges über schöne, geneigte Platten zum Südgrat und ist die leichteste Kletterroute der Hohen Schneebergwand. Aufgrund der erfolgten BH-Sanierung durch Hans Gapp jetzt auch für Kletterer des 3. Grades genussreich zu begehen, wobei die letzte SL (Schlüssel-SL mit einer Stelle 4+) rechts über Bänder und Rinnen im leichteren Gelände (2-3) umgangen werden kann. Die meisten Standplätze sind mit Ketten ausgestattet, wodurch auch über die Route abgeseilt werden kann. Rechts der Einstiegs-Rampe und ab der 2. SL gibt es eine neue Variante (bis 3+), welche aber dzt. (2019) noch nicht ganz fertig eingerichtet ist (siehe Topo). Die Felsqualität (Kalk) ist gut, die Absicherung (BH) ebenso. Schwierigkeiten bis 3 mit einer Stelle 4+ in der 7. SL (bzw. Umgehung 3+). 

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Schall-Verlag
Der Schall-Verlag ist der führende Verlag für Bergbücher und alpine Führerliteratur in Österreich. Der Geschäftführer des Verlages, Kurt Schall, sowie das gesamte Verlagsteam, sind seit Jahrzehnten begeisterte Bergsportler. Mit fotokopierten Tourenvorschlägen aller Art, die ihm aus der Hand gerissen wurden fing es 1982 an... Heute zählt der Schall-Verlag zu den renommiertesten Bergverlagen, welcher sich auch durch die Herausgabe von Alpin-Dokumentationen und Abenteuerbüchern mit prominenten Autoren einen Namen gemacht hat.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen