Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Anstregende "Bergtour" mit Naturerlebnis
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Anstregende "Bergtour" mit Naturerlebnis

Radfahren · Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bergringstadt Teterow Explorers Choice 
  • Sternwarte Remplin
    Sternwarte Remplin
    Foto: Jana Koch, Tourist-Information Bergringstadt Teterow
m 100 80 60 40 20 -20 40 35 30 25 20 15 10 5 km
"Bergtour" durch die Mecklenburgische Schweiz mit teilweise steilen Anstiegen und traumhaften Landschaftserlebnissen fernab viel befahrener Hauptsstraßen.
mittel
Strecke 44,4 km
3:30 h
274 hm
274 hm
92 hm
2 hm

Mit Start in Teterow führt diese Tour durch topographisch anspruchsvolles Gelände. Teilweise recht steile Anstiege wechseln sich mit rasanten Talfahrten ab. Unterwegs erwarten den Radler einzigartige Ausblicke und die abwechslungsreiche Natur des Naturparks Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Auf der Strecke liegen die Kirchenruine Alt Panstorf, der Gesteingarten in Hohen Mistorf, das Mausoleum in Pohnstorf sowie Remplin mit den Resten der Schlossanlage, der Kunstkapelle und der Sternwarte - übrigens die älteste in Mecklenburg-Vorpommern. Zu Himmelfahrt und an ausgewählten Samstagen in den Sommermonaten finden im Teterower Ortsteil Teschow Backtage statt. Im Gutsbackhaus werden dann Brot und Blechkuchen gebacken. In der benachbarten Gutsschmiede ist Schauschmieden angesagt.

 

Autorentipp

Backtag in Teschow besuchen - Termine unter www.teterow.de
Profilbild von Tourist-Information Teterow
Autor
Tourist-Information Teterow
Aktualisierung: 03.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
92 m
Tiefster Punkt
2 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 77,67%Naturweg 22,32%
Asphalt
34,5 km
Naturweg
9,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Auf Grund vieler Anhöhen für geübte Radfahrer zu empfehlen.

Strecke nicht für Rennräder mit schmaler Bereifung geeignet!

Weitere Infos und Links

www.teterow.de

www.mecklenburgische-schweiz.com

Start

Marktplatz Teterow (12 m)
Koordinaten:
DD
53.773427, 12.575543
GMS
53°46'24.3"N 12°34'32.0"E
UTM
33U 340230 5961041
w3w 
///handeln.seifen.braten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Marktplatz Teterow

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Mittelpunkt von Mecklenburg-Vorpommern direkt auf dem Teterower Marktplatz. Über die Malchiner Straße geht es durch das Malchiner Tor (ehemals Stadtgefängnis, heute Stadtmuseum) aus der historischen Innenstadt hinaus. Der Weg führt weiter am Bismarckstein vorbei bis zum Bahnübergang. An dieser Stelle wird ein Wechsel auf die linke Straßenseite zur Weiterfahrt nach Niendorf empfohlen. Dort angekommen verläuft der straßenbegleitende Radweg anschließend  nach Neu Panstorf und im Ort scharf rechts über eine Nebenstraße nach Alt Panstorf. Gegenüber der Kirchenruine Alt Panstorf geht es auf einem Betonspurbahnenweg bergab ins Malchiner Becken bis nach Wendischhagen. Nach links auf die Asphaltstraße abbiegend und der Straße ein Stück folgend, führt die Route am nächsten Abzweig rechts nach Remplin. Seine Blütezeit erlebte dieser beschauliche Ort zu Beginn des 19. Jh. unter Friedrich II. Graf von Hahn. Von der einstigen Pracht zeugen heute noch die Reste des Schlosses, der alte Torturm, die Sternwarte (restauriert) sowie die Schlosskapelle, welche sich als Veranstaltungslocation mit einem vielseitigen Programm an Ausstellungen und Konzerten etabliert hat. Also unbedingt etwas Zeit einplanen!

Der nächste Streckenabschnitt wird anstrengend. Nach rund 3 km bergan ist das „Bergdorf“ Retzow erreicht. Mit einem Bilderbuchausblick über die Hügellandschaft der Mecklenburgischen Schweiz wird der Radler belohnt. Auf „hohem Niveau“ führt ein gut zu befahrender Feldweg anschließend nach Gülitz. Dem Routenverlauf folgend geht es von hier aus auf einem asphaltierten Weg und durch reizvolle Landschaft stetig bergab nach Gorschendorf am Kummerower See. Der nun folgende straßenbegleitende Radweg endet im ehemaligen Fischerdorf Salem. Am Ortsausgang rechts lädt ein beliebter Aussichtspunkt zur Rast mit Blick auf den Kummerower See ein. Der achtgrößte See Deutschlands hat eine Länge von ca. 11 km, ist ca. 4 km breit und an der tiefsten Stelle 25 m tief. Über die Peene und das Achterwasser ist von hier aus auf dem Wasserweg die Ostsee zu erreichen.

Auf einer kleinen Nebenstraße radelnd ist Neukalen – eine typische mecklenburgische Kleinstadt mit entzückendem Hafen – das nächste Ziel. Eine ebenso wenig befahrene Nebenstraße führt von hier aus erst nach Schlakendorf und anschließend nach Karnitz. Der nun beginnende Feldweg – welcher witterungsbedingt auch mal sandig oder von der Landwirtschaft ausgefahren sein kann – endet in Pohnstorf. Im Ort rechts abbiegend erscheint geradezu das ehemalige Gutshaus (heute Ferienwohnungen). Am Gutshaus angelangt, geht es noch ein Stück weiter geradeaus und dann nach rechts ab. Dieser Weg aus Betonspurbahnen vorbei am Mausoleum der Familie Wessel bringt den Radler zuerst zu einem schönen Rastplatz mit weitem Blick ins Teterower Becken und dann nach Hohen Mistorf. Vorbei an der Dorfkirche und dem Gesteinsgarten gelangt man zum Teterower Ortsteil Teschow. Zu Himmelfahrt und an ausgewählten Samstagen in der Saison heißt es hier: „Hüt is wedder Backdag“. Im Kaffeegarten gibt es dann Leckereien aus dem alten Gutsbackhaus und in der Gutsschmiede nebenan ist Schauschmieden angesagt (Termine unter www.teterow.de). Teschow verlassend, verläuft der Radweg am Schloss (heute Klinik) entlang durch die Seewiesen und dann weiter straßenbegleitend nach Teterow. Über den Birkenweg der Radwegweisung folgend ist das Stadtzentrum nicht mehr weit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus: Teterow ZOB (Platz des Friedens)

Bahn: stündliche Anbindung Richtung Güstrow/Lübeck/Rostock sowie Neubrandenburg/Pasewalk

Die Tour kann auch am Bahnhof gestartet werden. Bitte von dort der Ausweisung Zentrum/Marktplatz folgen.

Anfahrt

A19 Ausfahrt Teterow, dann auf B 104 weiter Richtung Teterow, in Teterow Richtung Stadtzentrum

Parken

Parkplatz Pastor-Fiedler-Weg

Parkplatz Grüner Weg

Von beiden Parkplätzen aus ist das Stadtzentrum in ca. 2 Minuten mit dem Rad zu erreichen. Die Parkplätze sind gebührenfrei und ohne Zeitbegrenzung.

Koordinaten

DD
53.773427, 12.575543
GMS
53°46'24.3"N 12°34'32.0"E
UTM
33U 340230 5961041
w3w 
///handeln.seifen.braten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Fahrradkarte Mecklenburgische Schweiz, Grünes Herz ISBN 978-3-86636-185-0 weitere Information/Beratung: Tourist-Information Teterow, Östliche Ringstraße 105, 17166 Teterow Tel. 03996-172028

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfä-hige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtrikot, ggf. Fahrradhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser,  Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Reflektoren, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
274 hm
Abstieg
274 hm
Höchster Punkt
92 hm
Tiefster Punkt
2 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.