Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Anspruchsvoll abseits des Touristenrummels
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Anspruchsvoll abseits des Touristenrummels

· 1 Bewertung · Bergtour · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
ABG GmbH - Hotel am Badersee Verifizierter Partner 
  • Blick auf die Bernadeinwände
    / Blick auf die Bernadeinwände
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Teil des Klettersteigs
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Blick vom Bernadeinkopf in Richtung München
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Blick vom Bernadeinkopf auf den Osterfelderkopf
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Links in der Wand kaum sichtbar der Steig
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Stuibensee
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
  • / Beim Abstieg auf Stuibenkopf und Schachen
    Foto: Alexander Riehn, ABG GmbH - Hotel am Badersee
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Bergstation Alpspitzbahn Bernadeinkopf Stuibensee Hochalm
Anspruchsvolle Rundwanderung mit Klettersteigpassage über den Bernadeinkopf und den Stuibensee
mittel
Strecke 7,5 km
3:15 h
492 hm
788 hm

Wir beginnen die Tour mit einer Fahrt zur Bergstation der Alpspitzbahn. Vom Osterfelderkopf folgen wir dem Pfad in Richtung Alpspitze/Ferrata/Nordwandsteig. Am Einstieg der Ferrata wandern wir geradeaus vorbei und folgen dem Nordwandsteig, einem mittelschweren Klettersteig. So gelangen wir auf den schmalen und mit Gras bewachsenen Bernadeinkopf, von wo wir eine tolle Aussicht über die Garmischer Bergwelt genießen. Weiter geht es nach unten zum traumhaft stillen Stuibensee, dem perfekten Ort für eine ruhige Brotzeit, begleitet vom Geläute des Weideviehs.

Vom See aus wandern wir den gleichen Pfad wieder ein Stück hoch und biegen dann rechts ab. Nun geht es steil hinab bis zum östlichen Fuß der Bernadeinwände. Dort überqueren wir eine Wiese, bis uns der Pfad in den Wald führt und dort in einen Forstweg übergeht. Auf diesem wandern wir bis zur Hochalm. Hier besteht die Möglichkeit, mit der Hochalmbahn und der Alpspitzbahn ins Tal zu fahren oder zu Fuß (ca. 20 Minuten) zur Bergstation der Kreuzeckbahn zu laufen. Beide Bahnen enden am gleichen Parkplatz.

Autorentipp

Die Hochalm überzeugt mit einer wunderbaren Küche.
Profilbild von Alexander Riehn
Autor
Alexander Riehn
Aktualisierung: 18.08.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.194 m
Tiefster Punkt
1.498 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergstation Alpspitzbahn
Hochalm

Sicherheitshinweise

Für ungeübte Wanderer empfiehlt sich ein Klettersteigset oder besser eine andere Route.

Weitere Infos und Links

http://www.hoch-alm.de/index.php/speisekarte

Start

Bergstation Alpspitzbahn (2.039 m)
Koordinaten:
DD
47.438957, 11.050455
GMS
47°26'20.2"N 11°03'01.6"E
UTM
32T 654603 5255983
w3w 
///springe.bezahlte.hausbesitzer

Ziel

Hochalm

Wegbeschreibung

  • Vom Osterfelderkopf aus den Pfad in Richtung Alpspitze | Ferrata | Nordwandsteig nehmen
  • Am Einstieg zur Ferrata geradeaus vorbei laufen und dem Nordwandsteig (Klettersteig) folgen. Der Klettersteig ist für durchschnittlich Gebübte problemlos machbar. Bitte aber Sichtprüfung vornehmen und selber entscheiden!
  • Am Ende des Steigs auf Sicht den grasbewachsenen Bernadeinkopf ansteuern. Vorsicht! Schmaler Gipfel!
  • Vom Gipfel aus dem sichtbaren Pfad hinunter zum Stuibensee folgen. Dieser führt erst scheinbar am See vorbei, nimmt dann aber eine kaum sichtbare Abzweigung zurück zum See. Empfehlung: auf dem Pfad bleiben.
  • Vom See aus den gleichen Pfad wieder ein Stück hoch, wo vorher die Abzweigung herunter führte
  • Dem Pfad nach rechts bergab folgen, bis man unten auf die Talstation des "Bernadeinlifts" trifft, einem Schlepper für den Winter.
  • Hier die Wiese überqueren und dem Pfad schräg gegenüber in den Wald folgen
  • Diesem Pfad bergauf folgen, bis man auf den breiten Forstweg zur Hochalm stößt.
  • Hier links abbiegen zur Hochalm

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit dem Ortsbus bis zum Kreuzeck

Anfahrt

  • Mit dem Auto zum Parkplatz der Kreuzeck- / Alpspitzbahn in Garmisch-Partenkirchen

Parken

Direkt an der Alpspitzbahn, große Parkflächen

Koordinaten

DD
47.438957, 11.050455
GMS
47°26'20.2"N 11°03'01.6"E
UTM
32T 654603 5255983
w3w 
///springe.bezahlte.hausbesitzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk mit ausreichender Profilsohle
  • Für den Abstieg zwei Stöcke, je nach Geschmack und Bedarf
  • Standardausrüstung für Bergwanderungen (Bekleidung, Erste Hilfe, ausreichend Wasser)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Benjamin Schuppel
19.07.2017 · Community
+ abenteuerlicher Anstieg mit sehr anspruchsvollen Kletterpassagen + tolle Aussicht am Bernadeiskopf und am Stubiensee + wenig Touristen auf dem Weg - Sehr sparsame Beschilderung auf der gesamten Strecke - Schwierigkeitsgrad in der Beschreibung deutlich untertrieben (wirklich nur für Geübte und Erfahrene) - Mut, Ausdauer und gute Kletterkoordination sind Voraussetztung - Stubiensteig und Hochalmweg sind teilweise gesperrt! Hinweisschilder aber erst am Ende des Steiges! Fazit: gefährliche und abenteuerliche Strecke, die aber mit einmaligem Ausblick belohnt wird.
mehr zeigen

Fotos von anderen

Stubiensee
Nordwandsteig

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,5 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
492 hm
Abstieg
788 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.