Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Anninger Trail_leicht
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Anninger Trail_leicht

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Wienerwald · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wienerwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wintersperre
    Wintersperre
    Foto: Wienerwald Tourismus GmbH / Markus Frühmann
m 450 400 350 300 250 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Die Wintersperre startet von 01.11.2022 und endet am 28.02.2023. Bitte um Rücksicht und Einhaltung dieser Sperre!
Ein schöner, leichter und familienfreundlicher Trail hinunter zum Ausgangspunkt der Anninger Forststraße.

geschlossen
leicht
Strecke 1,7 km
0:07 h
3 hm
172 hm
449 hm
280 hm

Die laufende Erhaltung dieses Trails wird durch Bernhard Kohl Fahrrad & Fitness unterstützt.

Der Anninger Trail ist ein leichter Single-Trail, der für alle Arten von Bikern interessant ist. Der natürliche Trail ist sehr kurvenreich angelegt und bietet für Alt als auch Jung sowie Einsteiger als auch Profis puren Fahrspaß und kleine MTB-Elemente. Das Besondere ist das geringe Gefälle, so fühlt sich hier jeder wohl. Und wer schnell sein will, muss auch Gas geben.

Der Anninger Trail befindet sich in der Mountainbike Area Anninger! Der Anninger Trail ist nur bergab befahrbar. Dieser Weg ist Mountainbikern vorbehalten. Trotzdem fahren wir rücksichtsvoll und auf halbe Sicht. Kurze Segmente sind als Shared-Trail ausgewiesen. Das Begehen des Trails ist Verboten!

Autorentipp

Leider gibt es direkt bei der Strecke keine Betriebe. Aber Sie können über den Zubringer Gasthaus Bockerl - Prießnitztal, vom Prießnitztal zum Gasthaus Bockerl zum Einkehren fahren.
Profilbild von Wienerwald Tourismus GmbH
Autor
Wienerwald Tourismus GmbH 
Aktualisierung: 31.10.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
449 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bitte Achtung und Vorsicht bei Kreuzungen!
Vor jeder Ausfahrt die Funktionsfähigkeit von Bremsen, Reifen und Federgabel/Dämpfer kontrollieren. Immer auf Gefahrensicht und mit kontrollierter Geschwindigkeit fahren sowie die Streckenwahl dem Fahrkönnen der Gruppe und dem Untergrund anpassen. Die Fair Play Regeln sind jederzeit zu beachten.Single/shared Trails sowie gebaute Strecken in Trailparks und Trailcenter weisen vermehrt Steine, Wurzeln, steile Passagen, Stufen und Steilkurven auf, die ein bestimmtes Fahrkönnen benötigen. Im Zweifelsfall einfach absteigen und das Rad schieben.

Weitere Infos und Links

Die Höhenmeterangaben zu dieser Strecke wurden auf Grundlage der A-MAP berechnet. Aufgrund verschiedener Kartengrundlagen von Routing-/Navigations-Apps und Geräten sind leicht unterschiedliche Angaben unausweichlich. Mehr Informationen dazu finden Sie in folgendem Blogeintrag!

Wienerwald Tourismus GmbH
Hautplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info 

Start

Grenzweg (444 m)
Koordinaten:
DD
48.066275, 16.264814
GMS
48°03'58.6"N 16°15'53.3"E
UTM
33U 594227 5324440
w3w 
///armbrust.ärztlich.schlafe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Prießnitztal

Wegbeschreibung

Der Trail startet beim Grenzweg und führt bis zum Startpunkt des Anninger-Uphill. Im Letzten Stück des Anninger-Trail gibt es 3 unterschiedliche Linien. Die Blaue Variante ermöglicht eine leichte Abfahrt. Die Rote und schwarze Variante sind ein Highlight für technisch versierte Biker. Steinstufen und Wurzelabschnitte charakterisieren den letzten Abschnitt, bitte aber vorher genau anschauen!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.066275, 16.264814
GMS
48°03'58.6"N 16°15'53.3"E
UTM
33U 594227 5324440
w3w 
///armbrust.ärztlich.schlafe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Ein sicheres und funktionstüchtiges Mountainbike ist Voraussetzung für alle Strecken. Helm und Handschuhe schützen bei Stürzen und können bei Single/shared Trails durch Knie und Ellbogenschützer erweitert werden. Empfohlen wird ein modernes Mountainbike mit Scheibenbremsen und ausreichend Reifenprofil. Für Single und Shared Trails ab der roten Schwierigkeitsstufe wird ein Fully mit moderner Geometrie empfohlen. Werkzeug, Reifenheber, Pumpe und Ersatzschlauch helfen bei einer Panne. Genügend Verpflegung (Trinken und Essen) sollten ebenso mitgeführt werden wie Handy und Wind/Regenjacke.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,7
(3)
BKB M2006
20.03.2022 · Community
Der Kiental Trail war echt super flowig und sehr leicht für Anfänger es gibt nur kleine Wurzeln und kleine Sprünge es ist überhaupt nicht steil oder rutschig kann ich nur weiter empfehlen👍
mehr zeigen
Peter 
03.05.2020 · Community
Für Downhiller wohl ein netter Trail, für gewöhnliche Mountainbiker leider falsch bewertet. Ich bin die leichte Variante dieses Trails ab etwa Mitte, also ab der breiten Föhre, gefahren und für mich ist der Schwierigkeitsgrad des Trails falsch angegeben. Ein leichter Trail sollte meiner Meinung nach im Bereich S0-S1 liegen (vgl. http://www.singletrail-skala.de/), dieser hier ist aber auch auf der einfacheren Routenführung m.E. ein S2er und somit mittel. Mich wundert und enttäuscht das, denn eigentlich sind die Einschätzungen der Strecken im Wienerwald sonst durchaus konsistent und somit miteinander vergleichbar. Diese hier passt da für mich nicht ins Bild. Von den anderen als leicht angegebenen Streckenabschnitten am Anninger zu diesem hier sind doch erhebliche Unterschiede. Wirklich leicht sind etwa der 3-Stunden-Weg oder auch die Rudolf Schwarz-Promenade und zwischen denen und dem Anninger Trail liegen mind. 2 Level Unterschied. Für mich wirkt es so als wäre bei dieser Bewertung ein Auge zugedrückt worden, weil man die Forststraße plötzlich nur noch bergauf fahren soll und es sonst keine einfache Strecke hinunter nach Mödling geben würde. Meiner Meinung nach der vollkommen falsche Ansatz.. Wenn hier mit zweierlei Maß gemessen wird, weil es sich um einen Trail handelt, dann sollte das klar beschrieben sein damit man sich auskennt. Und es muss dann auch praktikable Alternativ-Routen geben. Es hat schließlich niemand was davon, wenn plötzlich Leute auf Strecken unterwegs sind die ihr Können und vielleicht auch ihre Ausrüstung überfordern. Da kommen nur Verletzungen raus, und die können böse sein. Ab S2 wie in diesem Fall ist etwa mein 29"er Hardtail nicht mehr besonders geeignet, ein kleineres Fully mit absenkbarem Sattel wäre wesentlich besser. Wenn ich das vorher weiß kann ich mich danach richten.
mehr zeigen
Gemacht am 03.05.2020

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,7 km
Dauer
0:07 h
Aufstieg
3 hm
Abstieg
172 hm
Höchster Punkt
449 hm
Tiefster Punkt
280 hm
Singletrail / Freeride Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.