Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Angerkogel

· 4 Bewertungen · Skitour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Steyr Verifizierter Partner 
  • Wolkenstimmung am Angerkogel
    / Wolkenstimmung am Angerkogel
    Foto: Wolfgang Wizani, ÖAV Sektion Steyr
  • / Parkplatz beim Ausgangspunkt
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
  • / Auf der Hintersteineralm
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
  • / Aiplhütte
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
  • / Ein Blick ins tote Gebirge
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
  • / Der Gipfel des Angerkogels bei Föhnsturm
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
  • / Blick zum Stubwieswipfel
    Foto: Wolfgang Wizani, Wolfgang Wizani
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Schöne, relativ lange und sichere Hochwintertour an den Ausläufern des toten Gebirges
mittel
13,8 km
5:30 h
1.194 hm
1.193 hm
Gleich zu Beginn bemerkt man die Beliebtheit dieser Tour vor allem bei unsicheren Schneeverhältnissen durch die "Parkplatznot". Durch unser etwas späteres Eintreffen am Ausgangspunkt mussten wir einen längeren Fußmarsch entlang der Pyhrnpasstrasse in Kauf nehmen (wenig Schnee).

Auch auf der asphaltierten Forststrasse bis zur Hintersteineralm mussten wir die Tourenschi größtenteils schultern. Dort beieindruckten uns besonders die liebevollen Almhütten auf der wunderschön gelegenen Alm. Der Aufstieg über den Gschwandgraben forderte gleich zu Beginn unsere Kondition heraus.

Ab Erreichen der Forststrasse gehts dann jedoch größtenteils leicht ansteigend jedoch sehr lange durch schönen Lärchen- und Zirbenwald bis zum Gipfel. Die zwischen Lärchkogel und Kühfeld gelegene Jagdhütte (Aiplhütte- nicht bewirtschaftet) lädt zu einer kurzen Rast ein. 

 

 

 

Profilbild von Wolfgang Wizani
Autor
Wolfgang Wizani 
Aktualisierung: 05.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.114 m
Tiefster Punkt
927 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der weitläufige Bereich zwischen Aiplhütte und Gipfel ist vor allem bei starkem Nebel wegen der Orientierung  nicht zu unterschätzen.

Start

Pyhrnpass (926 m)
Koordinaten:
DG
47.614235, 14.290941
GMS
47°36'51.2"N 14°17'27.4"E
UTM
33T 446714 5273669
w3w 
///regelten.netzen.zeugen

Ziel

Angerkogel 2114m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz neben der Pyhrnpasstrasse entlang der asphaltierten Forstrasse (Weg Nr. 289) bis zur wunderschön gelegenen Hintersteineralm. Von dort links haltend, vorbei an den Almhütten über eine Brücke den Bach querend bis zum Eingang in den Gschwandgraben. Hier gehts meist in Sepentinen steil durch dichten Wald bis zur Forststrasse. Diese quert man und gelangt durch einen lichten Hochwald nach kurzer Zeit erneut zur Forststrasse, der man nach Norden ca. 1500m folgt, bevor man Richtung Westen (nach links) bis zur Aiplhütte (Jagdhütte) hochsteigt. Nun folgen wir ein  kurzes Stück dem Weg Nr.283 durch lichten Wald etwas bergauf und bergab  bis zum Felsen der Torkoppe (links liegend) weiter bis zu einem kleinen Sattel. Von dort können wir das erste Mal den Gipfel des 2114 m hohen Angerkogels erblicken. Vom Sattel geht es zuerst leicht bergab, bevor wir abschließend steiler aufwärts und dann links haltend den Gipfel erreichen. Abfahrt wie Aufstieg, jedoch im unteren Bereich über die Forststrasse bis zur Hintersteineralm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB BUS 911 von Spital am Pyhrn nach Liezen

Anfahrt

Über die A9 von Graz oder Linz kommend, Abfahrt Spital am Pyhrn und über Pyhrnpassbundesstrasse auf die Pyhrnpasshöhe (954m), von dort noch etwa 800m  bis zum Parkplatz auf der rechten Seite (von Spital am Pyhrn kommend).

Parken

Kleiner Parkplatz unmittelbar neben der Passstrasse für etwa 20 Autos. Eine weitere Parkmöglichkeit besteht etwa 300 m in Richtung Passhöhe bei der Strassenmeisterei.

Koordinaten

DG
47.614235, 14.290941
GMS
47°36'51.2"N 14°17'27.4"E
UTM
33T 446714 5273669
w3w 
///regelten.netzen.zeugen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Schitourenführer Region Pyhrn- Prielgebiet (Stoderegger/Zehetner)

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 15/3 Maßstab 1:25000 ÖK Nr. 4207

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vor allem im Gschwandgraben und ev. im  Gipfelbereich sind Harscheisen empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Johann Traintinger
10.01.2020 · Community
Sehr enge und steile Abfahrt durch den Graben!
mehr zeigen
Thomas Saiko 
29.12.2019 · Community
Gemacht am 15.01.2012
Felix Binder 
25.03.2019 · Community
Die Abfahrtsvariante über die Forststraße im unteren Teil ist sehr zu empfehlen.
mehr zeigen
ANGERKOGEL 2114M Skitour
Video: Felix Binder
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

ANGERKOGEL 2114M Skitour
Gipfelhang - an den Spuren kann man die Schnee Qualität beurteilen
Aipl Jhtt. mit Torkoppen

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1.194 hm
Abstieg
1.193 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.