Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Angerkogel (2114 m) im Toten Gebirge vom Pyhrnpass
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Angerkogel (2114 m) im Toten Gebirge vom Pyhrnpass

· 3 Bewertungen · Skitour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Akademische Sektion Graz Verifizierter Partner 
  • Gipfelkreuz des Angerkogels, dahinter der Mitter- und Hochmölbing
    / Gipfelkreuz des Angerkogels, dahinter der Mitter- und Hochmölbing
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Steiler Anstieg durch den Gschwendgraben von der Hintersteineralm
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Nach dem Anstieg durch den Gschwendgraben folgt man der Forststraße in nördliche Richtung für ca. 500m, bevor man nach Osten abzweigt. Hier bei sehr winterlichen Verhältnissen.
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Blick auf Mitter- und Hochmölbing im Toten Gebirge
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Blick Richtung Westen, der Dachstein im Hintergrund
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km
Lange, einsame und bis auf kurze Passagen sehr flache Tour auf einen aussichtsreichen Gipfel vor der stattlichen Warscheneckgruppe. Der bescheidene Gipfel ist umgeben von namhaften Gipfeln der Region und wenn die Windrichtung stimmt, hat man oft von einer dort ansässigen Herde Gämsen Gesellschaft.
leicht
11,8 km
6:45 h
1.200 hm
1.200 hm
Die Tour führ fast ausschließlich in freiem und flachem Gelände über das Alpl auf die südlichen Ausläufer des Toten Gebirges und erlaubt den Ausblick auf die mächtigen Gipfel und Wände der Warscheneckgruppe sowie die steil abfallende Flanke des Hoch- und Mittermölbings im Westen. Aufgrund des sehr langen Plateaus vor dem Gipfel ist ein guter Orientierungssinn von Nöten. Die Tour ist durch das stark kupierte Gelände recht anstrengend, da mit dem ständigen Auf und Ab doch einige Höhenmeter zusammen kommen.

Autorentipp

Nähern Sie sich bei passenden Windverhältnissen vorsichtig dem Gipfelkreuz, so können Sie Glück haben und eine Herde Gämsen aus der Nähe betrachten.
Profilbild von Rene Sendlhofer-Schag
Autor
Rene Sendlhofer-Schag 
Aktualisierung: 04.03.2014
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Angerkogel, 2.114 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Pyhrnpass, 930 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Gschwendtgraben ist nur bei sicheren Lawinenverhältnissen zu empfehlen. Er kann über den Forstweg umgangen werden.

Start

Parkplatz Auffahrt zur Hintersteiner Alm (925 m)
Koordinaten:
DG
47.614359, 14.291729
GMS
47°36'51.7"N 14°17'30.2"E
UTM
33T 446773 5273682
w3w 
///hilfsmittel.kamen.armen

Ziel

Parkplatz Auffahrt zur Hintersteiner Alm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man für ca. 10 Minuten der Straße bergauf bis zur ersten Kehre. Vo da geradeaus weiter zur Hintersteineralm. Bei sicheren Bedingungen ist ein Aufstieg durch den Gschwendtgraben möglich, hierzu an den Almhütten vorbei und Richtung Westen auf den freien Hang/Graben zu. Bei unsicheren Verhältnissen kann man in nördliche Richtung der Forststraße folgen, diese kehrt nach ca. 500m und führt zum oberen Ende des Gschwendtgrabens. Von dort steigt man die Forststraße entlang weiter auf - diese macht nach 50m eine Kehre und man folgt ihr für weitere 20 Minuten in nördliche Richtung. An einem freien und flachen Stück zweigt man nach Westen in freies Gelände ab und ständig leicht bergauf. Man kommt am alten Aipl-Jagdhaus vorbei, umgeht dies nördlich und steigt weiter Richtung Westen durch kupiertes Gelände auf. An der Baumgrenze folgt man am südlichen Ende der Freifläche dem Verlauf bis man auf einer Kuppe bereits das gfreifbare Ziel, den Angerkogel, zu Gesicht bekommt. Eine kurze Abfahrt von 10 Höhenmetern und man beginnt den letzen Anstieg über die Gipfelflanke, welche man mit einem langen Rechtsbogen zur Wechte hin durchsteigt. 

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (www.oebb.at) von Liezen oder Spital am Pyhrn auf den Pyhrnpass (Haltestelle: Pyhrn/Kalkofen Landesgrenze).

Anfahrt

Von Süden: mit dem Auto über die A9 nach Liezen, von dort über die B138 zum Parkplatz Kalkofen/Landesgrenze.

Von Norden: mit dem Auto über die A9 nach Spital am Pyhrn, dort abfahren und über die B138 zum Parkplatz Kalkofen/Landesgrenze.

Parken

Kleiner kostenloser Parkplatz direkt an der Bundesstraße.

Koordinaten

DG
47.614359, 14.291729
GMS
47°36'51.7"N 14°17'30.2"E
UTM
33T 446773 5273682
w3w 
///hilfsmittel.kamen.armen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Totes Gebirge Ost 15/3 ÖK 98 Liezen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

LVS, Sonde, Schaufel!

Klassische Skitourenausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Christoph Brandstätter 
04.02.2021 · Community
Gemacht am 04.02.2021
Foto: Christoph Brandstätter, Community
Foto: Christoph Brandstätter, Community
Felix Binder 
25.03.2019 · Community
Bei ungünstigen Schneeverhältnissen kann man den Gschwandgraben auch mit der Forststraße umgehen, sei es im Auf- oder Abstieg.
mehr zeigen
Gemacht am 05.02.2017
ANGERKOGEL 2114M Skitour
Video: Felix Binder
bettina sailer
20.02.2016 · Community
sonnenschein u pulverschnee, 20.2.2015
mehr zeigen
Angerkogel panorama
Foto: bettina sailer, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

ANGERKOGEL 2114M Skitour
Angerkogel panorama

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,8 km
Dauer
6:45h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.