Start Touren Angerbergkopf und Schaflegerkogel von der Kemater Alm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Angerbergkopf und Schaflegerkogel von der Kemater Alm

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Schaflegerkogel ganz links und Angerbergkopf mittig vom Gamskogel gesehen
    / Schaflegerkogel ganz links und Angerbergkopf mittig vom Gamskogel gesehen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Marterl hinter der Kemater Alm
    / Marterl hinter der Kemater Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / vor der Talenge rechts zu den freien Hängen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / mittelsteile Skihänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / weite Hänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mulden ins Gipfelkar des Angerbergkopfes
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kemateralm unter dem Hoadl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / sanfte Hänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Angerbergkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkreuz des Angerbergkopfs
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Muldenanstieg zum Schaflegerkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gamskogel rechts des Seejöchls
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / herrliche Mulden
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaflegerkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Verbindungskamm zum Angerbergkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelfels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaflegerkogel - Gipfelkreuz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Muldenabfahrt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Senderstal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kemater Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaflegerkogel und Angerbergkopf Ostflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
1800 2000 2200 2400 2600 m km 2 4 6 8 10

Durch das Senderstal zu den großzügigen Osthängen von Angerbergkopf und /oder Schaflegerkogel. Herrlich freies Skigelände.
mittel
10,7 km
3:00 h
1100 hm
1100 hm
Nach dem langen und etwas eintönigen Rodelbahnaufstieg wandern wir hinter der Kemateralm  rechts ins obere Senderstal und vor der Talenge über schöne, freie Hänge auf den Angerbergkopf. Nach beliebiger Abfahrt wird in einer breiten Mulde in wenigen Stufen zum Schaflegerkogel angestiegen. Freie Abfahrt ins Senderstal.

Autorentipp

Ein Aufenthalt auf der empfehlenswerten Kemater Alm bietet noch mehrere Skitouren an: Sonntagsköpfl, Gamskogel, Breitschwemmkogel, Grieskogel, Salfeins.

Startet man in Grinzens, kommen zusätzlich 700HM und 2 Std. Anstieg dazu.

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 26.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schaflegerkogel, 2400 m
Tiefster Punkt
Kemater Alm, 1671 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Kemater Alm (1673 m)

Sicherheitshinweise

Bei vernünftiger Spuranlage durch das weitläufige Gelände nicht sehr lawinengefährdet.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Weitere Infos und Links

Kemateralm: http://kemateralm.at/

Sportcafe

Start

Grinzens (1670 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.176831, 11.265559
UTM
32T 671668 5227305

Ziel

Schaflegerkogel

Wegbeschreibung

Wir wandern bei guter Schneelage mit Ski, ansonsten zu Fuß vom Waldsportplatz fast eben am Sommerweg zur Rodelbahn. Beginnt man beim Sportcafe, geht es sofort auf der Rodelbahn im Wald mild und etwas monoton in ca. 1 1/2 Stunden aufwärts zur Kemateralm. Hinter der Alm folgen wir im kurzen Rechtsbogen einem Almweg über eine Brücke zum sichtbaren Marterl. Ziemlich flach geht es links des Sendersbaches am Weg bis zu einer Ebene vor der Talverengung. Hier überbrücken wir den Bach und überwinden in ein bis zwei Kehren die strauchbewachsene Steilstufe nach links. Schön kupierte mittelsteile Hänge mit zuerst noch schütterem Zirbenbestand führen in ein weites Kar hinauf. Dieses wird tendenziell an seiner rechten Seite überwunden. Ein kleiner Kessel unter dem Gipfel wird rechts über einen Rücken umgangen. Das Gipfelkreuz des Angerbergkopfes wird in einem Linksbogen erreicht.

Beliebige Abfahrt über die großzügigen Skihänge zurück ins Senderstal. Will man den Schaflegerkogel besteigen, fährt man in einem weiten Rechtsbogen in die breite Mulde zwischen beiden Bergen ab. Auffellen.

Mehrere Mulden und Rinnen bieten sich für den Anstieg an. Wir wählen das rechte Muldensystem. In mehreren Stufen wird über mittelsteile Hänge und Mulden entlang der Südhänge des Angerbergkopfes bis in das Kar unter dem Verbindungskamm angestiegen. Im Linksbogen folgen wir der Gipfelmulde bis zum Kamm. Über ihn südwärts zum kurzen Gipfelfels des Schaflegerkogels mit Kreuz.

Abfahrt über die weitläufigen Hänge entlang des Anstiegs oder über die breite Mulde südlich des Gipfels hinab ins Senderstal. Entlang des Bachs zurück zur Kemateralm und auf der Rodelbahn hinunter nach Grinzens.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bis Zirl Ost. Südwärts an Kematen vorbei und links nach Axams abzweigen. In Axams links nach Grinzens abbiegen. In Grinzens rechts zum Sportcafe abzweigen (Beginn der Rodelbahn). Evtl. noch 1 Kilometer weiter bis zum Waldsportplatz fahren.

Parken

Gebührenpfichtiger Parkplatz beim Sportcafe in Grinzens oder kostenfrei beim Waldsportplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 147 oder Blatt 2222+2228

AV-Karte: Innsbuck und Umgebung

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1100 hm
Abstieg
1100 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.