Start Touren Am Gipfel des Mittag bei Sonnenaufgang
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Am Gipfel des Mittag bei Sonnenaufgang

· 7 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Wanderung im Allgäu: Am Gipfel des Mittag bei Sonnenaufgang
    / Wanderung im Allgäu: Am Gipfel des Mittag bei Sonnenaufgang
    Video: Outdooractive
  • / Blick vom Steineberg zum Stuiben
    Foto: Matthias Gruse , Outdooractive Redaktion
  • / Morgennebel - nur scheinbar bedrohlich
    Foto: SGO, SGO
  • / Die Bildkapelle
    Foto: SGO, SGO
  • / Augen auf und nicht naschen!
    Foto: SGO, SGO
  • / Das Allgäu bei ersten Sonnenstrahlen
    Foto: SGO, SGO
  • / Der Grünten und die Allgäuer Hochalpen
    Foto: SGO, SGO
  • / Bergstation Mittag
    Foto: SGO, SGO
  • / Richtig oben bist Du nie - das Kreuz am Bärenkopf
    Foto: SGO, SGO
  • / Silberdistel - dahinterliegend der Steineberg 1.683m
    Foto: SGO, SGO
  • / Blick vom Bärenkopf- Gipfel zur Hörnergruppe
    Foto: SGO, SGO
  • / Ein verdienter Genuss - die Käsebrotzeit an der Alpe Oberberg
    Foto: SGO, SGO
  • / Die Alpe Oberberg - eine Wanderung wert
    Foto: SGO, SGO
  • / Kartenausschnitt - Pfeil markiert Oberbergalpe
    Foto: SGO, Outdooractive Redaktion
  • / Blick zurück - die Skiabfahrt
    Foto: SGO, SGO
ft 6000 5500 5000 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 mi Bärenkopf Bildkapelle Sennalpe Oberberg Kapelle

Mit der Bereitschaft, früh aufzustehen, belohnt Dich diese Tour mit der zauberhaften Stille und Schönheit der morgentlichen Natur und beeindruckenden Weitblicken vom Alpenvorland über den Grünten hinein in die Allgäuer Hochalpen. Eine ausgiebige Brotzeit auf einer Sennalpe vervollständigt kulinarisch den Tourengenuss.

mittel
14,1 km
5:00 h
742 hm
742 hm

Die Tour ist eine Tagesunternehmung mit rund 14 km Horizontaldistanz und etwa 750 Höhenmetern im Auf- und im Abstieg. Abwechslungsreich führt sie nur kurz in Straßennähe, dann aber über Weidewiesen und Waldwege möglichst aussichtsreich auf den Mittagberg. Je nach Geschmack, der Verweildauer an den Aussichtspunkten und bei der Brotzeit sollten mindestens fünf, besser sieben Stunden insgesamt veranschlagt werden. Die Tour erfordert – insbesondere, wenn wir uns im Dunkeln auf den Weg machen – beim recht steilen Aufstieg von der Bildkapelle zur Bergstation zum Teil etwas Achtsamkeit. Bei Regenwetter kann es zudem rutschig werden.

Autorentipp

Das Kreuz am Bärenkopf ist kein Gipfelkreuz, da sich der eigentliche Gipfel und auch höchste Punkt der Tour mit 1.476 m Seehöhe ungefähr 300 m südlich vom Kreuz befindet. Ein sehr schöner, ruhiger Platz zum Verweilen, für eine kleine Brotzeit und mit Blick auf die nahe Hörnergruppe, auf Oberstdorf und die Skischanzen, das Nebelhorn und die Allgäuer Hochalpen.

outdooractive.com User
Autor
Sven Goldhahn
Aktualisierung: 27.02.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1476 m
Tiefster Punkt
716 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Den Abzweig von der Mittelstation Mittagbahn bitte nur gehen, wenn es nicht Tage zuvor geregnet hat. Ansonsten ergibt sich unfreiwillig eine Rutschpartie im Schlamm der Skiabfahrt. An einigen Stellen lauern dann fiese Wasserlöcher. Berg-/Trekkingstöcke sind hier sehr hilfreich.

Wer zum Sonnenaufgang am Gipfel sein möchte und sich schon früh auf den Weg macht, sollte an eine Stirnlampe denken – insbesondere beim recht steilen Aufstieg zwischen Bildkapelle und Mittag ist stellenweise etwas Vorsicht erforderlich. Wer nicht ganz sicher ist, sollte bei Dunkelheit über einen Aufstieg auf dem normalen Asphaltweg nachdenken.

Weitere Infos und Links

Sennalpe Oberberg: auf Vorbestellung gibt's Kässpatzen!

Start

Immenstadt-Rauhenzell (719 m)
Koordinaten:
DG
47.559178, 10.240781
GMS
47°33'33.0"N 10°14'26.8"E
UTM
32T 593341 5268052
w3w 
///gutes.verputzen.zulässige

Ziel

Immenstadt-Rauhenzell

Wegbeschreibung

Die Tour führt von Immenstadt über Neumummen und Schwanden, westlich von Ettensberg zur sogenannten Bildkapelle. Der anfänglich befestigte Fußweg wechselt schnell zu gut erkennbaren Wanderwegen, zum Teil mitten zwischen den Weiden hindurch. Von der Bildkapelle geht es in westlicher Richtung entlang des auf der Karte markanten Bergrückens (Linie Ettensberg/Blaichach und Mittaggipfel) bergan. Bei diesem etwas anspruchsvolleren Abschnitt achten wir gut auf den Verlauf des recht steil ansteigenden Pfades. Nach einem guten Stück Waldweg lichtet sich der Bewuchs und man bekommt einen ersten Weitblick auf den Grünten - den Wächter des Allgäus. Bis zur Bergstation des Mittag ist es nun nicht mehr weit. Von dort führt der Weg in südwestlicher Richtung und gut ausgeschildert zum Bärenköpfle auf  1.476 m Seehöhe. Nun lockt die Einkehr auf der Oberbergalpe, die man vom Bärenkopf in östlicher Richtung, rechts haltend und bergab ansteuert. Nach einem guten Mahl geht es in nordöstlicher Richtung leicht bergan. Nach rund 450 m kreuzt man den Aufstiegsweg und folgt der Ausschilderung zur Mittelstation der Mittagbahn. An dieser Station biegt man östlich in die Skiabfahrt weg und folgt dieser bis zum sogenannten Seminarzentrum Riederalp (keine Wirtschaft!). An diesem vorbei und in einem Rechtsschwenk auf einem netten Wanderweg zurück nach Neumummen und dem Ausgangspunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe unter www.bahn.de

Anfahrt

Für ein reines Umweltgewissen empfiehlt sich eine bequeme Anreise mit der Bahn. Vom Bahnhof Immenstadt bis zum Tourenpfad sind es 1,5 km zu Fuss in östliche Richtung entlang der Staufener Strasse und Sonthofener Strasse.

Parken

Bei der Anreise mit dem Auto bietet sich der Kundenparkplatz des Baumarktes in der Sonthofener Strasse an (V- Markt).

Koordinaten

DG
47.559178, 10.240781
GMS
47°33'33.0"N 10°14'26.8"E
UTM
32T 593341 5268052
w3w 
///gutes.verputzen.zulässige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Stirnlampe, ausreichend Trinkwasser, eine kleine Brotzeit oder Riegel, Fotoapparat, Mütze/Tuch, Sonnenbrille und Sonnenschutz je nach Wettervorhersage


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,6
(7)
Leonie Stüken 
Tolle Tour !
mehr zeigen
Gabriele Scheidgen
22.10.2017 · Community
Diese Tour ist wirklich lohnenswert. Wir sind um 5 Uhr vom Friedhof in Immenstadt los gelaufen und waren in 1h40min auf dem Gipfel. Es war noch dunkel und wir konnten wunderbar beobachten, wie die Sonne über den Berg kam. Mit Stirnlampen ist der Weg gut zu gehen. Wir sind teilweise den Waldweg, wie auch die Teerstrasse gegangen. Beides ging gut. Wir hatten Wechselwäsche dabei so dass wir trocken und warm auf das Spektakel warten konnten. Das nächste Mal würde ich mir einen warmen Tee mit nehmen. Wanderstöcke sind sehr empfehlenswert.
mehr zeigen
18.10.17
Foto: Gabriele Scheidgen, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
742 hm
Abstieg
742 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.