Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Am Bergbach entlang zum Tummelplatz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Am Bergbach entlang zum Tummelplatz

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gregor Wolf
  • /
    Foto: Annette Nigl
  • /
    Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
  • /
    Foto: Rainer Simonis
  • /
    Foto: Franz Leibl
  • /
    Foto: Teresa Schreib
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km Großalmeyerschloß Tummelplatz Tummelplatz Sagwasserklause
Abwechslungsreiche Wanderung am Bergbach Sagwasser entlang bis zum Großalmeyerschloß




​​
Strecke 11,8 km
4:15 h
440 hm
440 hm
1.180 hm
786 hm
Entlang des Bergbaches Sagwasser steigt der Weg stetig an zur Sagwasserklause und weiter zum Tummelplatz, einem ehemaligen Sammelplatz für Hirten und Weidevieh. Ein kurzer Abstecher auf den versteckten Felsblock Großalmeyerschloss, der den höchsten Punkt des Hohlsteins bildet, wird mit großartiger Aussicht zum Lusen und die Nationalpark-Gipfel belohnt. Durch wilde Wälder geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Mittelschwere Tour mit längerem, aber mäßig steilem Anstieg.
Profilbild von Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Autor
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Aktualisierung: 15.10.2020
Erlebnis
Höchster Punkt
1.180 m
Tiefster Punkt
786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Immer richtig unterwegs:



  • Umstürzende Bäume und herabfallendes Totholz beachten! Die Benutzung der Wege erfolgt auf eigene Gefahr, bei starkem Wind den Wald aus Sicherheitsgründen verlassen!
  • Wegegebot in bestimmten Bereichen des Nationalparks zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten.
  • Bitte lassen Sie keinen Müll im Gelände zurück! Auch Hundekotbeutel oder Taschentücher haben in der Natur nichts zu suchen. Helfen Sie mit, unseren wilden Wald sauber zu halten. Danke!

Weitere Infos und Links

Wissenswertes

Als Schwelle oder Klause werden künstliche Stauseen bezeichnet, die besonders im 19. Jahrhundert für die Holztrift erbaut wurden. Mit Hilfe ihres Wassers schwemmte man die in die damals begradigten Bergbäche eingeworfenen Baumstämme aus dem Wald hinaus. Einige der Klausen stehen heute unter Denkmalschutz.

Der Tummelplatz wurde seit Beginn des 19. Jahrhunderts als Sammelplatz für Viehhirten und Weidevieh während der Sommermonate genutzt, bis die Waldweide in den 1950er Jahren aufgegeben wurde. Solche durch menschliche Nutzung baumfreien Wiesen werden im Bayerischen Wald als Schachten bezeichnet. Die Tummelplatzhütte, eine ehemalige Forstdiensthütte, zeugt vom früheren Leben im und vom Wald.

Das Großalmeyerschloss ist eine Felsformation am höchsten Punkt des Hohlsteins (1196 m ü. NN). Der Felsen steht hoch über dem Reschbachtal und bietet deshalb beste Aussicht in die Nationalparkregion - nach Finsterau und Freyung, aber auch auf die höchsten Nationalparkgipfel vom Lusen bis zum Rachel.

Start

Parkplatz Sagwassersäge, Am Sagwasser 2, 94556 Neuschönau (793 m)
Koordinaten:
DD
48.896615, 13.509320
GMS
48°53'47.8"N 13°30'33.6"E
UTM
33U 390743 5417034
w3w 
///kaltem.vermag.pfeffern

Wegbeschreibung

Tourenverlauf:
Sagwassersäge - Sagwasserklause - Tummelplatz - Großalmeyerschloss - Tummelplatz - Sagwassersäge



Tourenbeschreibung:
Wir beginnen unsere Tour am Parkplatz Sagwassersäge.
Alternativ von der Igelbus-Haltestelle Sagwassersäge: zunächst ein kurzes Stück entlang der Asphaltstraße nach Nordosten zum Parkplatz Sagwassersäge. 
Von hier aus folgen wir der Markierung ,Hauptwanderweg Baumgruppe´ in Richtung NP-Zentrum Lusen. Wir überqueren zunächst das Sagwasser auf einer Holzbrücke und wandern dann leicht aufwärts durch die typischen Bilder des Nationalpark-Bergmischwaldes, bis wir auf eine Kreuzung treffen. Dort biegen wir nach rechts ab und wechseln zur Markierung ,Rippenfarn´. Bald trifft der Weg wieder auf den Bergbach, dessen Verlauf wir längere Zeit folgen. Nach etwa einer dreiviertel Stunde erreichen wir die Sagwasser-Klause (945 m ü. NN.). Der Charme des ehemaligen Stausees liegt darin, dass die Natur ihn sich langsam zurückerobert und wieder in ihre Dynamik eingliedert. Hier können wir uns eine kurze Rast gönnen, ehe wir weiter leicht bergan wandern. Nach einiger Zeit gelangen wir schließlich an eine Kreuzung.

Wir biegen mit der Markierung ,Grünes Dreieck´ nach rechts ab in Richtung Tummelplatz. Nach einer kleinen Senke zieht sich der Weg lange Zeit parallel zum Hang und bietet abwechslungsreiche Waldbilder. Verschiedene Baumarten, kleine und große Bäume, stehendes und liegendes Totholz bieten vielgestaltige Lebensraumnischen für Pflanzen, Tiere und Pilze. Einige Zeit später gesellt sich von rechts der Weg mit der Markierung ,Arnika´ zu uns. Dies wird unser späterer Abstieg. Zunächst wandern wir jedoch noch ein kurzes Stück geradeaus, bis sich der Tummelplatz, eine ehemalige Hochweide, vor uns öffnet (1140 m ü. NN). Am Tummelplatz bietet sich die Möglichkeit eines kurzen Abstechers auf das Großalmeyerschloss. Bei gutem Wetter werden wir für den etwa zehnminütigen Aufstieg mit großartigen Blicken auf den Lusen und die Umgebung belohnt. Der Steig beginnt direkt an der Tummelplatzhütte und führt an einer Informationstafel vorbei in den Wald. Auf den letzten Metern zum Gipfel des markanten Aussichtsfelsens (1196 m ü. NN) ist etwas Trittsicherheit erforderlich (Achtung, bei Nässe rutschig!)

Auf demselben Weg geht es zurück zum Tummelplatz. Von dort wandern wir mit dem ,Grünen Dreieck´ ein kurzes Stück zurück auf dem uns bereits bekannten Weg bis zu der vorhin beschriebenen Gabelung. Hier wählen wir jetzt den linken Weg mit der Markierung ,Arnika´ in Richtung Sagwassersäge. Der Weg führt sanft bergab und kreuzt nach einiger Zeit einen Schotterweg. Weiter geradeaus geht der Weg in einen Pfad über und bringt uns schließlich zurück zur Sagwassersäge. Alternativ zurück zur Igelbus-Haltestelle: Nach einem kurzen Stück auf der Asphaltstraße erreichen wir die Igelbus-Haltestelle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Igelbus-Haltestelle Sagwassersäge
(Finsterau-Bus, Linie 603)
Fahrpläne unter www.bayerwald-ticket.com

Anfahrt

Parkplatz Sagwassersäge
Am Sagwasser 2
94556 Neuschönau

Parken

Parkplatz Sagwassersäge

Koordinaten

DD
48.896615, 13.509320
GMS
48°53'47.8"N 13°30'33.6"E
UTM
33U 390743 5417034
w3w 
///kaltem.vermag.pfeffern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Immer für gute Ausrüstung sorgen: Karte, festes Schuhwerk, Trinken, Erste Hilfe-Set, Schlechtwetterkleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
11,8 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
440 hm
Abstieg
440 hm
Höchster Punkt
1.180 hm
Tiefster Punkt
786 hm
Gipfel-Tour Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.