Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Alternative zu Porta del Sol, von F aus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Alternative zu Porta del Sol, von F aus

Bergtour · Midi-Pyrénées
Profilbild von jürgen ritter
Verantwortlich für diesen Inhalt
jürgen ritter
  •  Pica de Estats 3145m
    / Pica de Estats 3145m
    Foto: jürgen ritter, Community
  • / Coma de Sotllo
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Coll de Baborte
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Circ de Baborte
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / im Circ de Baborte
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Valle de Lladorre
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Estany de Naorte
    Foto: jürgen ritter
  • / unterhalb Ref. Certascan
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Estany de Romedo de Baix von Norden
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
  • / Tuc de Salibarri
    Foto: jürgen ritter, JR-2015
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 50 40 30 20 10 km
l'Artigue-Pica de Estats-Circ de Baborte-Certascan-Romedo-l'Artigue
mittel
Strecke 50,7 km
30:00 h
4.038 hm
4.038 hm
3.145 hm
1.187 hm
Schöne Bergtour über den höchsten Berg Catalonies. Einfache Anfahrt zum Einstieg vom Wander-Parkplatz l'Artigue. Als Alternative zur "la porta de cel"-Tour. Mit dem Zelt im Rucksack ist man unabhängig von den Hütten und kann die Nächte an einer der vielen wunderschönen Bergseen verbringen. Ausgerüstet mit einem Zelt ist die Tour in 3-5 Tagen zu genieße, je nach Kondition und Genußsucht :)
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Pica d'Estats, 3.145 m
Tiefster Punkt
l'Artigue, 1.187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Da die Tour recht Hoch gelegen ist, kann es selbst auch im August plötzlichen Schnee geben.

Wasser gibt es in der Regel in grossen Mengen in den Bächen. Bei bedenken jedoch chemisch (z.B Micropur) oder mit Filterpume reinigen.

Start

Wanderparkplatz von l'Artigue (1.177 m)
Koordinaten:
DD
42.710154, 1.425621
GMS
42°42'36.6"N 1°25'32.2"E
UTM
31T 371072 4729830
w3w 
///geplant.ausgewählter.tonhöhen

Ziel

Wanderparkplatz von l'Artigue

Wegbeschreibung

Schöner Anstieg  von l'Artigue (1287m) durch Wald beginnend, weiter über Bergwiesen an einem See vorbei zur Ref. de Pinet (2230m) am Lac de Pinet. Weiter geht es über felsiges Gelände hinauf zum Pica de Estats (3145m). Wunderbare Aussicht vom höchsten Berg Kataloniens, wenn nicht Wolkenverhangen. Der direkte Abstieg über den Grat zur Porta del Sotllo (2855m) nur für geübte Kletterer zu empfehlen. Mit Schwerem Rucksack geht man besser ein Stück zurück und geht auf ca. 2800m nördlich umd dne Pica herum. Porta del Sotllo anfangs recht steiler Abstieg, dann seichter zum Estany d'Estats vorbei, bevor es kurz vor dem Estany de Sotllo über einen Pfad westlich ansteigend zu den Estanys de la Coma de Sotllo geht. Ein wunderschönes Areal, das zum Übernachten im Zelt einlädt. Von hier geht es weiter Richtung S/W über eine mi Pyramiden markierten Pfad zum Coll de Baborte (2602m) und weiter durch unberührte Natur hinunter in den Circ de Baborte. Die Ref. de Baborte südlich liegenlassend den Pfad hinauf zum Coll de Sellente (2485m), von wo man eine grandiose Aussichte über dei Seen des Circ de Baborte hat. Von hier geht der Weg anfangs  kaum erkennbar über Bergwiesen entlang von Bächen als Pfad später in großen Stücken auf einen alten holprig befestigten Weg ca. 1100m talwärts. Vorbei an Weiden mit Kühen und Pferden, durch rhododrenbewachsene Hänge, mit immer wieder vielen leckern Heidelbeeren zwischendurch, durch Wald an einem zu talstürzendem Bach bis hinunter zum Pont de Boavi (1475m). Von hier geht es dem la Nouera de Lladorre entlang anfangs über Graswege durch mit Weiden durchzogenen Wald, später in einen Schotterweg übgehend zu eine Parkplatz an einem kleine Wehr des Riu de Lladorre. Von diesem letztem Teilstück des Weges gib es einen alternativen Wanderweg direkt zur Ref. de Certascan.

Ansonsten erfogt der Anstieg zum Estany Closell über eine Schotterpiste bis auf 2090m. Dies ist der "unschönste" Teit der Tour.  Von hier geht es wieder auf einen´m schönen leicht ansteigendem Bergpfad weiter zum Estany de Naorte (2145m). Auch hier gibt es den einen oder anderen wunderbaren Zeltplatz, auf dem man die Morgensonne erwarten kann. Über einen weiter leicht ansteigenden Pfad geht es um die Ausläufer des Pic de Serra Plana zur Ref. de Certascan (2220m). Von hier geht es, nach kurzem Abstieg, über einen kleinen Bergkamm (2215m) zun den Estanys de Romedo de Dalt und de Baix. Kurz vor dem Unteren See gibt es kleine Kletterpartie (5m hoch 10m runter) die mit Eisen und Seil einmal gesichert war, dies jedoch einige nicht mehr ganz fest oder das Zeil zerissen ist. Aber auch mit Grossem Rucksack ist diese Passage sicher zu bewältigen. den Estany de Romedo de Baix umrundet ma im Süden und geht dann auf de Ostseite über die Staumauer in das nördlich gelegene Tal. Vorbei an einigen Seen und Bächen, wendet sich der leicht ansteigende Pfad kurz vor dem letzen See gen Osten, um Port de l'Artigue (2470m) aufzusteigen. Von hier geht es steil, teils über ein Geröllfeld mit recht großen Felsen, dann leichter bergab auf einen dem Wasser folgenden Pfad. Immer weiter bergab geht es dann über eine Brücke auf die Ostseite des Baches, von wo ein recht guter Weg teils höhehaltend teils streng bergab zurück zum Wanderparkplatz von l'Artigue führt (1287m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit öffentlichen Vehrkehrsmitten (Bus) kommt man nur bis Vicdessos (soweit mir bekann)

Anfahrt

über Foix dier N20 folgen bis Tarascon sur Ariege, hier abbiegen nach Vicdessos und Azuat. Danach weiter nach Marc und hier in Richtung l'Artigue. Der Parkplatz liegt links hinter einer Generatoranlage zwischen Strasse und Bach, bevor es um die letzte rechtskehre nach l'Artigue geht. Dort kann mann sein Fahrzeug, andere auch, für eineige Tage parken.

Koordinaten

DD
42.710154, 1.425621
GMS
42°42'36.6"N 1°25'32.2"E
UTM
31T 371072 4729830
w3w 
///geplant.ausgewählter.tonhöhen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mittlerweile gibt es verschieden französichen aber auch besonders spanische Karten in 1:25.000, z.B. Mapa Excursionista

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kleidung für jedes (!) Wetter und Temperatur.

Verpfegung für die geplanten Tage, Einkehren möglich in den bewirtschafteten Ref. de Caertascan und Ref. de Pinet.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
50,7 km
Dauer
30:00 h
Aufstieg
4.038 hm
Abstieg
4.038 hm
Höchster Punkt
3.145 hm
Tiefster Punkt
1.187 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.