Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren AlpenX21 - Tag 4 - Campra - Malvaglia
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

AlpenX21 - Tag 4 - Campra - Malvaglia

· 1 Bewertung · Mountainbike · Bellinzona und Täler
Profilbild von Robert Schneider
Verantwortlich für diesen Inhalt
Robert Schneider 
  • Start der Etappe am Centro Sci Nordico Campra
    Start der Etappe am Centro Sci Nordico Campra
    Foto: Robert Schneider, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 35 30 25 20 15 10 5 km
Campra-Malvaglia auf vielen Bergstraßen mit wünderschönen Aussichten
mittel
Strecke 35,4 km
3:05 h
680 hm
1.729 hm
1.568 hm
379 hm
Gestartet sind wir in Campra auf 1427 hm über dem Meeresspiegel. Zuerst ging es eine Asphaltstraße bergab, welche entspannt zu fahren ist. Nach kurzer Zeit folgte ein kurzer Abschnitt auf einer alten Straße mit vielen Schlaglöchern. Danach kamen wir zu dem ersten Anstieg mit 300 hm auf 5,1 km auf einem Schotterweg mit einzelnen großen Steinen, in den Kurven ist die Straße asphaltiert und der Anstieg ist moderat. Auf dieser Strecke liegen viel große Steine, welche gefährlich werden könnten, deswegen sollte man diese Strecke nicht unterschätzen. Daraufhin folgte eine Abfahrt bis 11,4 km mit schnellem Abstieg und vielen Unebenheiten. Achtung vor den Regenrinnen, diese können bei zu hoher Geschwindigkeit gefährlich werden. Ab 14,2 km kommt ein längerer und recht steiler Anstieg , auf einer gut asphaltierten Straße. Am höchsten Punkt im Dorf gibt es einen Brunnen mit Trinkwasser. Danach liegt ein mittelschwieriger Trail mit steinigem Untergrund auf dem Weg. Am Ende des Trails befindet sich eine bewirtschaftete Hütte, in der man sehr gut essen kann. Ab 29,7 km geht es bergab in Serpentinen auf einer guten, asphaltierten Straße. Vorsicht ist geboten in den Kurven, da auch Autos auf dieser Straße fahren. Nie letzten 1,5 km sind auf einer geraden Straße bis Malvaglia. Es befindet sich kein Supermarkt oder ähnliches auf dem Weg, in Malvaglia befinden sich mehrere Supermärkte.

Autorentipp

Man soll für diese Etappe sein eigenes Essen und seine eigenen Getränke mitnehmen, da es  auf dem Weg keine Einkaufsmöglichkeiten gibt. Ansonsten kann man die Strecke nur empfehlen, da man für die Anstiege mit einzigartigen Aussichten belohnt.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.568 m
Tiefster Punkt
379 m

Wegearten

Asphalt 66,34%Naturweg 2,79%Straße 30,86%
Asphalt
23,5 km
Naturweg
1 km
Straße
10,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Regenrillen und größere Steine machen die Strecke an einzelnen Abschnitten recht gefährlich.

Start

Campra (1.426 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'710'814E 1'152'942N
DD
46.518606, 8.882755
GMS
46°31'07.0"N 8°52'57.9"E
UTM
32T 491006 5151677
w3w 
///erheblicher.aktives.inzwischen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Malvaglia

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'710'814E 1'152'942N
DD
46.518606, 8.882755
GMS
46°31'07.0"N 8°52'57.9"E
UTM
32T 491006 5151677
w3w 
///erheblicher.aktives.inzwischen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Mountain Bikes sind für die Strecke geeignet, Straßenräder nicht. Mit einem Ersatzreifen und einer Luftpumpe ist man gut ausgerüstet.  Eine größere oder zwei Wasserflaschen sind empfehlenswert, da  während den Anstiegen die Brunnen weit entfernt sind.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Vinzenz Eberl
24.10.2021 · Community
Gestartet sind wir in Campra auf 1427 hm über dem Meeresspiegel. Zuerst ging es eine Asphaltstraße bergab, welche entspannt zu fahren ist. Nach kurzer Zeit folgte ein kurzer Abschnitt auf einer alten Straße mit vielen Schlaglöchern. Danach kamen wir zu dem ersten Anstieg mit 300 hm auf 5,1 km auf einem Schotterweg mit einzelnen großen Steinen, in den Kurven ist die Straße asphaltiert und der Anstieg ist moderat. Auf dieser Strecke liegen viel große Steine, welche gefährlich werden können, deswegen sollte man diese Strecke nicht unterschätzen. Daraufhin folgte eine Abfahrt bis 11,4 km mit schnellem Abstieg und vielen Unebenheiten. Achtung vor den Regenrinnen, diese können bei zu hoher Geschwindigkeit gefährlich werden. Ab14,2 km kommt ein längerer und steiler Anstieg , auf einer gut asphaltierten Straße. Am höchsten Punkt im Dorf gibt es einen Brunnen mit Trinkwasser. Danach liegt ein mittelschwieriger Trail mit steinigem Untergrund auf dem Weg. Am Ende des Trails befindet sich eine bewirtschaftete Hütte, in der man sehr gut essen kann. Ab 29,7 km geht es Steil bergab in Serpentinen auf einer guten, asphaltierten Straße. Vorsicht ist geboten in den Kurven, da auch Autos auf dieser Straße fahren. Nie letzten 1,5 km sind auf einer geraden Straße bis Malvaglia.
mehr zeigen
Gemacht am 22.09.2021

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,4 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
1.729 hm
Höchster Punkt
1.568 hm
Tiefster Punkt
379 hm
aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.