Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Alpenüberquerung CSG 2015 Teil 1
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour

Alpenüberquerung CSG 2015 Teil 1

Mehrtagestour · Zugspitzregion
Profilbild von CSG P-Seminar Sport  Alpenüberquerung
Verantwortlich für diesen Inhalt
CSG P-Seminar Sport Alpenüberquerung
  • Ohlstadt
    Ohlstadt
    Foto: CSG P-Seminar Sport Alpenüberquerung, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 50 40 30 20 10 km

Im Zeitraum vom 26. - 28.Juli werden wir den 1.Teil unserer Alpenüberquerung absolvieren. 

Tag 1: Ohlstadt - Urfeld  

Tag 2: Urfeld - Tutzinger Hütte 

Tag 3: Tutzinger Hütte - Lenggries 

Strecke 50,1 km
18:46 h
3.073 hm
3.083 hm
1.800 hm
663 hm

Dabei wird unsere 17 Leute starke Gruppe bestehend aus 2 Lehrern und 15 Schülern am 26.Juli per Zug aus Ingolstadt zum Startort Ohlstadt anreisen. Von dort aus machen wir uns auf den Weg hinauf auf den Heimgarten sowie den Herzogstand und anschließend hinab nach Urfeld am Walchensee. Dieses Abschnitt unserer Wanderung ist zirka 16 km lang mit einem Anstieg von 1100 m.

Von dort aus werden wir mit dem Bus zu unserer 1.Übernachtung im Gasthof zur Post in Kochel am See fahren. Am nächsten Morgen werden wir die selbe Busverbindung zurück zu unserem Vortagesziel Urfeld nehmen, welches auch gleichzeitig den Startpunkt unserer 2.Etappe darstellt.

Am 2.Tag werden von Urfeld zunächst den Jochberg besteigen, der mit seiner Höhe von 1550 m auch den größten Anstieg des Tages ist (750 m Anstieg). Danach machen wir uns auf den Weg vorbei an der Staffelalm in Richtung Benediktenwand. Dabei kommen wir unter anderem and der Glaswandscharte vorbei, die uns allerdings nur ihren bewaldeten Abschnitt preisgibt. Am Rande der Benediktenwand werden wir schließlich hinabsteigen zur Tutzinger Hütte, was auch der Ort unserer 2.Übernachtung ist.

Von dort aus wandern wir am Morgen des 3.Tages die Benediktenwand (1800 m) hinauf. Im Anschluss daran durchqueren wir das Arzbachtal sowie das Längental und gelangen auf diese Weise nach Lenggries. Diese beschauliche Gemeinde und speziell der Gasthof Neuwirt werden uns für unsere 3.Übernachtung empfangen. 

Höchster Punkt
1.800 m
Tiefster Punkt
663 m

Wegearten

Asphalt 2,98%Schotterweg 30,32%Naturweg 51,49%Pfad 14,68%Straße 0,47%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
15,2 km
Naturweg
25,8 km
Pfad
7,4 km
Straße
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
47.628777, 11.232714
GMS
47°37'43.6"N 11°13'57.8"E
UTM
32T 667738 5277456
w3w 
///verminderung.abweichen.bekomme
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.628777, 11.232714
GMS
47°37'43.6"N 11°13'57.8"E
UTM
32T 667738 5277456
w3w 
///verminderung.abweichen.bekomme
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
50,1 km
Dauer
18:46 h
Aufstieg
3.073 hm
Abstieg
3.083 hm
Höchster Punkt
1.800 hm
Tiefster Punkt
663 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.