Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Alpenquerung L1 kurz: Schweinfurter Hütte - Amberger Hütter, 3.8.19, Fery
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour

Alpenquerung L1 kurz: Schweinfurter Hütte - Amberger Hütter, 3.8.19, Fery

Mehrtagestour · Ötztal
Profilbild von Marcel Fery
Verantwortlich für diesen Inhalt
Marcel Fery 
  • Way to Zwieselbachjoch
    / Way to Zwieselbachjoch
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / View to Zwieselbachjoch 2.868m
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / Zwieselbachjoch 2.868m
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / View to Winnebachseehütte 2.362m
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / Winnebachseehütte 2.362m
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / View to Gries
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / bridge to the shortcut
    Foto: Marcel Fery, Community
  • / Amberger Hütte 2135m
    Foto: Marcel Fery, Community
m 3000 2500 2000 1500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Alpenquerung L1 Kurzversion mit Variationen: Schweinfurter Hütte - Amberger Hütter, 3.8.19, Fery
schwer
Strecke 20,9 km
8:15 h
1.331 hm
1.236 hm

3. Tag, Start 8:02, Ende 17:55, 8:12h reine Gehzeit ohne Pausen.

6:45 Wecken. Frühstück ab 6:45, Brot, Müsli, 2xSaft, div. Wurst, Käse, Joghurt, Früchte, Kaffee etc. Ich habe ein Compred Pflaster auf die Blase gemacht. Hält super. Schmerzen OK. Von der Hütte aus geht es erstmal eine Schotterpiste das Tal hoch. Dann geht es rechts Richtung Zwieselbach Ferner. Der Weg geht stetig nach oben. Teilweise über Geröllfelder, aber überhaupt kein Problem. Nach dem Joch geht es angenehm Richtung Winnebachsee Hütte  (ca. 4:47h ohne Pausen). Ich raste kurz und packe rechts wieder die original Sole und links die Einlage in die Schuhe. Die Hütte macht einen schönen Eindruck. Man Blickt von der Terrasse auf einen beeindruckenden Wasserfall. Ich beschließe weiter zu gehen. Der Wirt meint 2,5-3h bis zur Amberger Hütte. Auf der Hütte keinen Empfang. Ich beginne den Abstieg Richtung Gries. Einfacher breiter Weg. Kurz vor Gries biege ich links ab und spare mir so den Abstieg ins Dorf. Der Weg liegt etwas versteckt zwischen zwei Häusern und geht dann über eine Brücke. Dann kommt man zur Straße/Schotterpiste Richtung Amberger Hütte. In einer angenehmen Steigung geht es hoch. Die Abkürzungen lasse ich im Interesse von meinem Fuß und meinem Knie sein. Es zieht sich ziemlich bis zur Hütte. Hütte ist nett, aber ziemlich voll. Ich schlafe im Seminarraum. Es gibt Suppe, Schweinebraten, warmer Schoko Croissant mit Sahne (sehr lecker). Duschen 1,- 1,5 Minuten. Strom. Empfang. Frühstück ab 6:30-8:00 Uhr.   

3rd day, start 8:02, end 17:55, 8:12h pure walking time without breaks.

6:45 wake-up call. Breakfast from 6:45, bread, cereals, 2x juice, various sausages, cheese, yoghurt, fruit, coffee etc. I put a Compred plaster on the bladder. Tightens super. Pain OK. From the hut there is a gravel road up the valley. Then it goes right towards Zwieselbach Ferner. The path goes steadily upwards. Partly over scree fields, but no problem at all. After the pass it is a pleasant walk towards the Winnebachsee Hütte (approx. 4:47h without breaks). I take a short break and pack the original brine on the right and the insole in my shoes on the left. The hut makes a nice impression.From the terrace you can see an impressive waterfall. I decide to go further. The host means 2,5-3h to the Amberger Hütte. No reception at the hut. I start the descent towards Gries. Simple wide path. Just before Gries I turn left and save myself the descent to the village.The path is a bit hidden between two houses and then goes over a bridge. Then you come to the road/gravel road towards Amberger Hütte. In a pleasant gradient it goes up. I leave the shortcuts in the interest of my foot and my knee. It stretches quite up to the hut. Hut is nice, but quite full. I sleep in the seminar room. There is soup, roast pork, warm chocolate croissant with cream (very tasty). Showers 1,- 1,5 minutes. Electricity. Connection. Breakfast from 6:30-8:00 am.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.866 m
Tiefster Punkt
1.650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DG
47.157644, 11.022126
GMS
47°09'27.5"N 11°01'19.7"E
UTM
32T 653278 5224666
w3w 
///verbleiben.schönheit.vorherrschaft

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.157644, 11.022126
GMS
47°09'27.5"N 11°01'19.7"E
UTM
32T 653278 5224666
w3w 
///verbleiben.schönheit.vorherrschaft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,9 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
1.331 hm
Abstieg
1.236 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.