Start Touren Almgenuss Reit im Winkel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Almgenuss Reit im Winkel

Wanderung · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • In der Annakapelle
    / In der Annakapelle
    Foto: Wandermagazin
  • Wegzeichen
    / Wegzeichen
    Foto: Wandermagazin
  • Kapelle beim Straubinger Haus
    / Kapelle beim Straubinger Haus
    Foto: Wandermagazin
Karte / Almgenuss Reit im Winkel
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 9,2 km Länge Annakapelle Schuhmacherkreuz Straubinger Haus Sulzner Kaser

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Herrliche prämierte Halbtageswanderung von der Hindenburghütte zum Schuhmacherkreuz.

 

mittel
9,2 km
3:45 h
533 hm
534 hm
Almgenuss in Reit im Winkl – dieser Premiumweg bietet höchste Erlebnisqualität. Er spielt mit 86 Erlebnispunkten ganz oben in der Liga der Premiumwege des Deutschen Wanderinstituts. Der Duden schlägt für Genuss Synonyme wie Freude, Vergnügen oder Wonne vor. Freude hat man sicher auf dem Premiumweg Almgenuss, denn er ist hervorragend markiert, eine Wanderkarte braucht man nur für das eigene Sicherheitsgefühl. Die Hochebene „Hemmersuppenalm“ besticht durch ihre stille Lage und eine einzigartige Flora und Fauna. Vergnügen bereitet der 7,5 km lange Weg auf jeden Fall, allerdings ist er kein Spazierweg, da fast 600 Höhenmeter überwunden werden. Es ist eine wahre Wonne, durch die grünen Almwiesen und die urigen Bergwälder zu stiefeln, vorbei an bizarren Felsformationen hinauf zum Schuhmacherkreuz und Straubinger Haus.  

Autorentipp

Machen Sie die Tour bei schönem Wetter am Nachmittag und genießen sie die Nachmittags- und Abendsonne auf der Terrasse der Hindenburghütte. Alpengasthof Hindenburghütte, Tel. 08640 8425 oder 1763, Mobil: 0171 543 79 23, info@hindenburghuette.de; www.hindenburghuette.de.

Oder verbinden Sie die Tour mit einem Berggottesdienst in der St. Anna Kapelle. Alm- und Berggottesdienste jeden Mittwoch an der St. Anna Kapelle ab 11 Uhr.

outdooractive.com User
Autor
Joachim Lutz
Aktualisierung: 23.02.2014

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1667 m
Tiefster Punkt
1198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht von der kürze der Tour täuschen lassen. Es handelt sich um eine Bergtour und deshalb die entsprechende Ausrüstung mitnehmen.

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe und evtl. Sonnenschutz erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourist Info Reit im Winkl, Dorfstraße 38, 83242 Reit im Winkl, Tel.08640 80012, info@reitimwink.de, www.reitimwinkl.de

Start

Hindenburghaus Reit im Winkl (1200 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.646329, 12.500955
UTM
33T 312317 5280018

Ziel

Hindenburghaus Reit im Winkl

Wegbeschreibung

Von der Hindenburghütte (S) auf befestigtem Weg bergauf gehen. Durch ein Weidegebiet geht es gleich aufwärts, links und rechts des Weges herrliche Blumenwiesen. Den Wegweisern zur St. Anna Kapelle folgen (1) . Von der Kapelle leicht bergab bis zur Oberen Hemmersuppenalm. An der nächsten Kreuzung rechts in Richtung Straubinger Haus. Nun über Wiesenpfad sanft bergauf Richtung Talende. Der Weg steigt an, an einem kleinen Wasserfall vorbei, dann über einen Steg. Immer weiter auf diesem Pfad aufwärts bleiben. Mit herrlichen Ausblicken in den Chiemgau bis zu einem Wegweiser. Nun links aufwärts Richtung Schuhmacher Kreuz 1 h, Straubinger Haus 1 ½ h. Über Stufen geht es nun steiler bergauf, teilweise im Wald in steilen Serpentinen durch Latschen bergwärts bis zum Schuhmacherkreuz (2) , das zu Ehren des Nürnberger Soldaten Michael Schuhmacher errichtet wurde. Am 23. November 1933 war Schuhmacher mit einigen Kameraden unweit der Grenzschneise zu Österreich am Eggenalmkogel auf Patrouille unterwegs. Österreichische Wachsoldaten waren ebenfalls auf ihrem Rundgang. Sie entdeckten die deutschen Soldaten und dachten irrtümlich, dass diese bereits auf österreichischem Gebiet wären. Sie schossen viermal auf die deutschen Grenzgänger, eine Kugel traf den 21-jährigen Schuhmacher tödlich. Bald danach wurde hier ein Kreuz errichtet. Es geht noch wenige Meter aufwärts zu einer Bank mit fantastischer Aussicht – hier lohnt es sich eine Rast. Nun dem Wegweiser Straubinger Haus 25 min folgen. Ein kurzes Stück über den Bergrücken, dann durch Latschen abwärts. Gut markiert mit rot-weiß-roten Pfosten bis zum Straubinger Haus (3) (Einkehr/Spielplatz). Am Straubinger Haus scharf rechts, an der Kapelle vorbei führt der Weg zurück Richtung Hindenburghütte. Auf Schotter- und Steinpfad abwärts, rechts plätschert ein Bach. Den Weg Richtung Sulzner Kaser, Hindenburghütte einschlagen. Der steinige Pfad führt fast immer geradeaus abwärts. Bei Nässe ist der Abstieg sehr sumpfig und rutschig, da er durch Hochmoorgebiet führt. Weiter in Serpentinen bergab. Waldabschnitte wechseln sich mit Wiesenabschnitten ab. An einer Kreuzung, rechts halten Richtung Hindenburghütte 45 Minuten. An der nächsten Kreuzung geradeaus weiter. Linker Hand lädt die Alm Sulzner Kaser (4) zur Einkehr. Wenige Meter später links Richtung Hindenburghütte auf bekanntem Weg zurück. Im Biergarten des Gasthofs (S) kann man die Wanderung mit Blick auf den Chiemsee wunderschön ausklingen lassen.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bahnhof Prien www.bahn.de, mit dem RVO-Bus Linie 9505 www,rvo-bus.de

Anfahrt

A8   München-Salzburg bis nach Grabenstätt (Ausfahrt Nr. 109), Richtung Marquartstein dann Deutschen Alpenstraße (B 305) nach Reit im Winkl.

Parken

Parkplatz am Tourismusbüro oder Parkplatz Blindau in Reit im Winkl. Mit Shuttlebus zur Hindenburghütte und zurück! Tel. 0171/5437923. Transfers ab 9:00 Uhr morgens jede halbe Stunde.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Reit im Winkl und Kaiserwinkl 1:25.000 erhältlich im Tourismusbüro oder ISBN 9-001815- 000378

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
533 hm
Abstieg
534 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.