Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Almesbrunnberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Almesbrunnberg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Wienerwald
Profilbild von Wanderfuchs 🦊
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wanderfuchs 🦊 
  • Der Eingang zur Steinwandklamm
    / Der Eingang zur Steinwandklamm
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Über Holzstege entlang der Felsen
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / manchmal richtig gruselig ...
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Bei den Berghäusern strahlt aber schon die Sonne
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Der Almesbrunnberg ist zum ersten Mal zu sehen
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Komfortable schöne Jagdhütte
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Auf der Gipfelwiese angekommen
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Gipfelkreuz auf 1079 Meter
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Wunderbare Stimmung
    Foto: Wanderfuchs 🦊, Community
  • / Ein Blick zurück
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Wieder in der Nebelsuppe
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Gasthof Jagasitz, heute leider geschlossen
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Dafür gibt es aber einen Wiener Alpen Gucker ...
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / ... von wo man noch einmal die Aussicht geniessen kann
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Wieder zurück beim Ausgangspunkt
    Foto: Wanderfuchs 🦊
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Über den Wolken ...
leicht
Strecke 8,4 km
4:00 h
533 hm
533 hm
1.076 hm
543 hm

Für diesen trüben und nebeligen Novembertag verspricht der Wetterbericht Sonnenschein nur über eintausend Meter. Was liegt da näher als mein Glück in den nahen Gutensteiner Alpen zu suchen. Den Almesbrunnberg kenne ich noch nicht, also fahre ich zur Steinwandklamm, von wo ich meine Wanderung starte. An der Kassa wird mir noch erklärt wie ich auf den Gipfel finde, denn der Wanderweg führt nur unterhalb vorbei ...

Der Weg durch die Klamm könnte bei dieser Atmosphäre auch als Kulisse für einen Gruselfilm dienen. Zumal ich auf meiner Wanderung heute keiner einzigen Menschenseele begegne wird dieser Eindruck in der nebeligen Steinwandklamm noch verstärkt. Den Rudolf Decker - Steig mit seinen Leitern lasse ich heute aus, und gehe direkt der grünen Markierung Richtung Almesbrunnberg einem Bach entlang weiter. Schließlich komme ich zu einigen Berghäusern, von wo ich mein heutiges Ziel - den Almesbrunnberg erstmals erblicke, denn auf rund achthundert Höhenmetern strahlt schon die Sonne.

Weiter geht es auf einer Forststrasse, an schönen Jagdhütten vorbei, und von hier kann man auch den Schneeberg sehen. Der gut markierte Weg führt dann im Wald weiter, schließlich gelange ich nach einer Wiese zu einer Abzweigung die nach oben führt - hier muß der beschriebene Weg auf den Gipfel führen. Und tatsächlich komme ich nach einem kurzen steilen Anstieg auf die Gipfelwiese mit einer herrlichen Aussicht. Es geht noch auf einen kleinen Hügel, dann habe ich den höchsten Punkt meiner heutigen Wanderung erreicht. Hier gibt es ein an einem Baum befestigtes Gipfelkreuz, und geschützt unter einem Steinhaufen finde ich sogar ein Gipfelbuch für Eintragungen. Danach gehe ich wieder auf die Wiese runter, denn es gibt dort eine Bank und einen Tisch, von wo ich die Aussicht auf die umliegenden Berge über der Wolkenbank geniessen kann. Für heute kann ich mir keinen besseren Platz zur Rast wünschen ...

Nachdem ich meine mitgebrachte Jause zu mir genommen habe, mache ich mich wieder auf den Rückweg. Der Mann an der Kassa hat mir nämlich auch beschrieben wie ich wieder auf den markierten Wanderweg gelange ohne die Aufstiegsroute wieder zurück zu gehen. Ich folge von der Wiese einem ausgetretenen Pfad der wahrscheinlich von Jägern benützt wird, quere einmal eine Forststrasse und lande auch schon wieder auf dem grün markierten Wanderweg. Mittlerweile bin ich wieder in den Nebel eingetaucht der sich heute hartnäckig hält. Das macht mir aber nichts aus, die Sonne konnte ich heute schon geniessen, und der Weg durch den nebeligen Wald erzeugt auch eine tolle Stimmung.

Den Wald lasse ich hinter mir und komme auf weitläufigen Wiesen heraus. Die Kühe kann man nur hören, sehen kann ich sie bei dieser Nebelsuppe nicht. Aber auf die gelb markierten Wegweiser treffe ich die mich weiter bis zum Gasthof Jagasitz führen. Über eine Forststrasse komme ich vom Jagasitz bald wieder zu meinem Ausgangspunkt dem Parkplatz bei der Steinwandklamm zurück.

Mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern fahre ich nach einem schönen Ausflug zufrieden wieder nach Hause ...

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.076 m
Tiefster Punkt
543 m

Start

Koordinaten:
DD
47.931840, 15.953888
GMS
47°55'54.6"N 15°57'14.0"E
UTM
33T 571249 5309164
w3w 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.931840, 15.953888
GMS
47°55'54.6"N 15°57'14.0"E
UTM
33T 571249 5309164
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Peter Schneider 
03.05.2020 · Community
Sind heute durch die Steinwandklamm (Rudolf-Decker-Steig), anschließend auf den Almesbrunnberg und über GH Jagasitz wieder Zurück. Tolle Wanderung für den Start in den Wandersaison. Vom Almensbrunnberg herunter ist es nicht immer leicht den Weg zu finden: wenige auffällige Markierungen (Blaue Pfeile auf Bäumen) und mancher ausgetretener Pfad kann in die Irre führen. Von der Streckenführung wäre es - zumindest auf den Almensbrunnberg - interessanter die Richtung umzudrehen: dann hätte man den etwas steileren Wanderweg für den Aufstieg und den flacheren Forststraßenteil für den Abstieg.
mehr zeigen
Gemacht am 02.05.2020
Barbara S.
03.05.2020 · Community
Bis zum Gipfelkreuz gibt es zwei Stellen, wo man sehr auf den Weg aufpassen muss, danach war ich völlig „lost“ nachdem ich querwaldein Richtung die Markierung u den Weg wieder suchte. Eine sehr abwechslungsreiche Tour und eine schöne Aussicht zum Schneeberg rüber. Hatte auch mehr Höhenmeter angezeigt und würde sie schon Richtung Mittel einstufen. Denke ich werde sie im Herbst nochmals machen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
533 hm
Abstieg
533 hm
Höchster Punkt
1.076 hm
Tiefster Punkt
543 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.