Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Allgäu / Reutte - Hüttentour
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Allgäu / Reutte - Hüttentour

Bergtour · Naturparkregion Reutte
Profilbild von J H
Verantwortlich für diesen Inhalt
J H
  • Sababach - Aufstieg Musauer Alm
    / Sababach - Aufstieg Musauer Alm
    Foto: J H, CC BY, Community
  • Musauer Alm
    / Musauer Alm
    Foto: J H, Community
  • / Aufstieg zur Großen Schlicke
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Ausblick zur Großen Schlicke
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Sebenalm
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Ausblick vom Aggenstein
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Ausblick vom Aggenstein
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Aggenstein vom Breitenberg aus
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Pfronten von der Ostlerhütte aus
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Sonnenuntergang mit Ostlerhütte
    Foto: J H, CC BY, Community
  • / Sonnenuntergang von der Ostlerhütte
    Foto: J H, CC BY, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 25 20 15 10 5 km
Hüttentour für drei Tage (Übernachtungen auf der Vilser Alm und der Ostlerhütte)
mittel
Strecke 28,3 km
16:00 h
2.568 hm
2.547 hm
Mittelschwere Tour mit zwei Übernachtungen auf dem Berg (alternativ kann die zweite ausgespart werden). Viele spektakuläre Ausblicke, besonders von den Gipfeln der Großen Schlicke und des Aggensteins und wunderbare Einkehrmöglichkeiten (besonders Vilser Alm und Fallmühle) laden zum verweilen ein. Die Tour ist sehr variabel und kann an vielen Stellen verändert, abgekürt und unterbrochen werden.

Autorentipp

Weg über die Daurach-Alpe, Besuch der Sebenalm und der Blick vom Aggenstein.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.048 m
Tiefster Punkt
847 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Kleiner Klettersteig beim Abstieg durch die Vilser Scharte mit morschen (!) Leitern, dennoch passierbar - Schwierigkeit A

Kleiner Klettersteig beim Aufstieg zum Aggenstein - Schwierigkeit A

Sehr steiler, schmaler und mit losem Geröll gefüllter Pfad beim Abstieg vom Aggenstein

Weitere Infos und Links

Beide Hütten frühzeitig buchen!

Vilser Alm: http://www.vilseralm.at/

Ostlerhütte: https://www.huette-mit-herz.de/

Start

Bärenfalle bei Musau-Roßschläg (846 m)
Koordinaten:
DD
47.516982, 10.689060
GMS
47°31'01.1"N 10°41'20.6"E
UTM
32T 627166 5263999
w3w 
///schalen.kopfhörer.klippe

Ziel

Pfronten-Steinach Bahnhof

Wegbeschreibung

Wir starteten an dem Gasthaus Bärenfalle bei Roßschläg (Musau). Von dort zieht sich ein Forstweg zunächst durch den Wald und dann traumhaft am Sababach entlang. Danach gehts über die Musauer Alm, welche auch zu einer Einkehr einlädt und dann steil den Hang der Großen Schlicke hinauf. Kurz darauf ist der Gipfel der Großen Schlicke erreicht und nach einem auszukostenen Ausblick geht es vorbei an der Kleinen Schlicke durch die Vilser Scharte, den Weg hinunter zur Vilser Alm.

Am nächsten Tag steigen wir über die Wiesen der Daurachalpe zum Brentenjoch hinauf und gehen danach den kleinen Umweg zur Sebenalm, diese kleine Alm lädt zum Getränk und zum Plausch mit dem Wirt ein. Danach geht es über den Tannheimer Höhenweg und die Bad-Kissinger-Hütte auf den Aggenstein um dort einen unglaublichen Rundumblick zu genießen. Im Folgenden steigen wir in Richtung Breitenberg-Hochalpe ab und nächtigen unweit des Gipfels des Breitenberges auf der Ostlerhütte.

Der letzte Tag beinhaltet den Abstieg vom Breitenberg über den Ostallgäuer Höhenweg und schließlich an der Fallmühle vorbei (überragendes Essen!) durchs Achtal nach Pfronten-Steinach. Dort kann man die RB zur Abreise nutzen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit der RB bis Musau und von dort mit dem Bus bis Musau-Roßschläg danach 5 min Fußweg zur Bärenfalle.

Abreise: Ab Pfronten-Steinach die RB nehmen.

Parken

Parkplatz Bärenfalle (klein, kostenfrei)

Parkplatz Breitenbergbahn Talstation (groß, kostenfrei)

Koordinaten

DD
47.516982, 10.689060
GMS
47°31'01.1"N 10°41'20.6"E
UTM
32T 627166 5263999
w3w 
///schalen.kopfhörer.klippe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Zumstein Wanderkarte Pfronten

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (!), Regenkleidung, großer Rucksack (40-60 l Fassungsvermögen)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,3 km
Dauer
16:00 h
Aufstieg
2.568 hm
Abstieg
2.547 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Heilklima Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.