Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Allgäu, Landsberger Hütte - Schrecksee - Rauhhorn - (Geißhorn) - Älpele
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Allgäu, Landsberger Hütte - Schrecksee - Rauhhorn - (Geißhorn) - Älpele

Bergtour · Naturparkregion Reutte
Profilbild von Mirco P
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mirco P
  • Landsberger Hütte
    Landsberger Hütte
    Foto: Mirco P, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km
Tagestour in den Allgäuer Alpen von der Landsberger Hütte zum Älpele (bewirtete Alpe).
schwer
Strecke 12,7 km
6:21 h
905 hm
1.178 hm
2.222 hm
1.529 hm

Sehr schöne und abwechslungsreiche Bergtour, die verschiedene Wegemöglichkeiten und Abstecher bereit hält.

Zustieg zur Landsberger Hütte entweder vom Vilsalpsee zu Fuß oder von Tannheim mit der Bergbahn aufs Neunerköpfle und dann über Höhenwege zur Hütte. Zustiege auch vom Lechtal aus möglich.

Autorentipp

Möglichst kein sperriges Gepäck zum Rauhhorn mitnehmen (so wie wir: Isomatte), da dieses in den teils Engen Felspassagen zum Gipfel sehr hinderlich ist.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.222 m
Tiefster Punkt
1.529 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 1,41%Naturweg 6,52%Pfad 77,35%Klettersteig 14,71%
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
0,8 km
Pfad
9,8 km
Klettersteig
1,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Übliche: Vorallem feste Schuhe und beim Begehen des Rauhhorns mit Kindern kann/sollte, je nach Erfahrung, ein Klettergurt angezogen werden.

Weitere Infos und Links

http://www.tannheimertal.at/landsberg/

http://www.gaestehaus-zoller.at/

(Alpe Älpele gehört zum Gästehaus Zoller)

Start

Landsberger Hütte (1.802 m)
Koordinaten:
DD
47.443993, 10.514312
GMS
47°26'38.4"N 10°30'51.5"E
UTM
32T 614168 5255616
w3w 
///standuhr.anweisungen.rollen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Alpe Älpele

Wegbeschreibung

Anfangs leicht zu gehen, das 2. Drittel der Strecke zum Schrecksee erfordert zum Teil Trittsicherheit. Vom Schrecksee bis zur Hinteren Schafwanne wieder gut zu gehen. Ab hier wird der Aufstieg als auch der Abstieg zum Rauhhorn anspruchsvoll und sollte nur von geübten Bergwanderern begangen werden. Teilweise werden beide Hände zum Klettern benötigt. Auf der Nordseite gibt es hier auch teilweise Drahtseilsicherungen. Alternativ kann das Rauhhorn auch ab der Hinteren Schafwanne umgangen werden bis zum Geißeckjoch. Der Weg ab hier zum Gaishorn (musste anhand des aufziehenden Unwetters ausgelassen werden) ist wieder gut gehbar. Der folgende Abstieg Richtung Schnurschrofen/Älpele erfordert wiederum gute Trittsicherheit, weil es teils sehr steil ist und auf Geröllfeldern gegangen wird. Auch ein Schneefeld war auf dem Weg. Ab dem Ende des Geröllfeldes ist der Weg wieder sehr einfach zu gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

In Tannheim oder auch am Vilsalpsee möglich.

Koordinaten

DD
47.443993, 10.514312
GMS
47°26'38.4"N 10°30'51.5"E
UTM
32T 614168 5255616
w3w 
///standuhr.anweisungen.rollen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtauglich!!!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,7 km
Dauer
6:21 h
Aufstieg
905 hm
Abstieg
1.178 hm
Höchster Punkt
2.222 hm
Tiefster Punkt
1.529 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.