Start Touren Allalinhorn4027m von der Britannia
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Allalinhorn4027m von der Britannia

Skitour • Walliser Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein
  • Ankunft bei der Britannia. Strahlhorn und Rimpischhorn
    / Ankunft bei der Britannia. Strahlhorn und Rimpischhorn
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Am Weg von der Britania zur Bergstation Felskinn
    / Am Weg von der Britania zur Bergstation Felskinn
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Alphubel und Täschhorn im Morgenlicht
    / Alphubel und Täschhorn im Morgenlicht
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Gleich nach der Bergstation gehts ins freie Gelände
    / Gleich nach der Bergstation gehts ins freie Gelände
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Eindrucksvolle Seracs
    / Eindrucksvolle Seracs
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Der Weg durch die Gletscherspalten muß erst gefunden werden
    / Der Weg durch die Gletscherspalten muß erst gefunden werden
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Skidepot
    / Skidepot
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Die letzten Meter
    / Die letzten Meter
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Blick zur Monte Rosa Ostwand
    / Blick zur Monte Rosa Ostwand
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Strahlhorn, Monte Rosa, Rimpfischhorn
    / Strahlhorn, Monte Rosa, Rimpfischhorn
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Super Abfahrt durch die Nordflanke
    / Super Abfahrt durch die Nordflanke
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Saas Fee Parkhaus. Ein Blick zurück
    / Saas Fee Parkhaus. Ein Blick zurück
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
Karte / Allalinhorn4027m von der Britannia
2000 2500 3000 3500 4000 4500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Von der Britannia auf das Allalinhorn Abfahrt nach Saas Fee
mittel
19,4 km
5:00 h
1238 hm
2491 hm
Sehr schöne Skihochtour in Skigebiet nähe. Trotz des dadürch aufkommenden Sicherheitsgefühl ist die Tour nicht zu unterschätzen. Große Gletscherspalten und mitunter steile Gletscherpassagen erfordern Erfahrung und gute Skitechnik.

Autorentipp

Ideale Abstiegstour von der Britannia nach Ende der Skisaison.
outdooractive.com User
Autor
Georg Winkler 
Aktualisierung: 08.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
4026 m
1778 m
Höchster Punkt
Allalinhorn (4026 m)
Tiefster Punkt
Saas Fee Talstation (1778 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Britanniahütte SAC
Mittelallalin

Sicherheitshinweise

Große Gletscherspalten und Vorsicht in der Gipfelflanke. Der nach Süden ausgerichtete Hang kann stark vereist sein.

Ausrüstung

Skihochtouren Ausrüstung

Weitere Infos und Links

https://www.bergwelten.com/h/britannia-huette

Start

Britannia Hütte 3030 (3031 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.060044, 7.935149
UTM
32T 417635 5101270

Ziel

Saas Fee Talstaion

Wegbeschreibung

Von der Britannia 3030m zurück zur Felskinn Bergstation 2989m. Durch die Station durch. Gleich nach dem Tunnel verlassen wir die Piste. Den Nord-Ost ausgerichteten Hang bis etwa 3100m. Von hier über flacher werdendes Gelände bis zum Schlepplift. Die Geländeformen ausnutzend bis etwa 3650m. Hier durch die Gletscherspalten durch oder die breite Leiter nutzend über den großen Abbruch. Danach den etwas steiler werdenden Gletscher bis zum Sattel 3826 aufsteigen. Zuerst die Westflanke später durch den Süd-Westhang zum Skidepot. Von hier in 15 min. zum Gipfel (Steigeisen)

Abfahrt: im oberen Teil wie Aufstieg. Ab Skigebiet über Pisten bis Saas Fee.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

https://www.saas-fee.ch/de/bergbahnen-saastal/

Parken

https://www.parking.ch/de/parkhaus.html?id=7477&name=Parkhaus%20Saas-Fee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Selection Westalpen Band 1,

4000er Tourenführer Bruckmann

Alpine Skitouren Walliser Alpen SAC

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo: 1328, 1329, 284 S

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1238 hm
Abstieg
2491 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.