Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Allalinhorn, Feekopf, Alphubel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Hochtour

Allalinhorn, Feekopf, Alphubel

· 1 Bewertung · Hochtour · Saas-Almagell
Profilbild von Markus Krebs
Verantwortlich für diesen Inhalt
Markus Krebs 
  • Ausstieg Alpin-Metro
    / Ausstieg Alpin-Metro
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Bereitmachen zum Aufstieg
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Hohlaubgletscher
    Foto: Markus Krebs, Community
  • /
    Foto: Markus Krebs, Community
  • /
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Aufstieg über den Hohlaubgletscher zum Ostgrat
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Allalinhorn
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Alphubel
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Immerwieder Gletscherspalten
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Feegletscher
    Foto: Markus Krebs, Community
  • /
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Längfluehütte
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Saas-Fee
    Foto: Markus Krebs, Community
  • / Typische Saaserhütten
    Foto: Markus Krebs, Community
m 4500 4000 3500 3000 2500 10 8 6 4 2 km

Von der Station Hohlaub der Metro Alpin, über die Gletschermoräne hinunter zum Hohlaubgletscher. Über diesen zum Hohlauggrat der auf das Allalinhorn führt. Weiter über den Feekopf und über die Eisnase zum Alphubel. Abstieg zur Längfluh.
mittel
10,9 km
5:30 h
1365 hm
1788 hm

Beim Bahnpersonal Halt bei der Metro-Zwischenstation «Hohlaub» verlangen. Am besten gleich mit der ersten Fahrt mitfahren. Von da durch das Stollenfenster in einem kurzen (aber im Geröll recht rutschigen) Abstieg auf den Hohlaubgletscher. Diesen in SSO Richtung überqueren und direkt in den Sattel auf dem Hohlaubgrat westlich von Pt. 3544. Nun immer dem Grat entlang (Achtung Wächten). Kurz unter dem Gipfel befindet sich eine Kletterstelle (je nach Andrang Wartezeit), Schwierigkeit ca. 3a. Sie kann an Haken und Stangen abgesichert werden. Nach der Kletterei ein letzter Hang und schliesslich der Grat zum Gipfel.

Der Abstieg führte zunächst hinunter zum Feejoch, dort steuerten wir den Feekopf an. Die Route ist etwas ausgesetzt, aber überall hat es gute Griffe und Spuren auf dieser Gratüberschreitung. Vom Alphubeljoch stiegen wir über die Eisnase hoch auf den Alphubel. Der Schnee war im Aufstieg guttrittig. Gegen oben wird es ziemlich steil. Bald erreichten wir das grosse Gipfelkreuz. Das Runterlaufen war nicht immer spassig. Der Schnee klebte an den Steigeisen, so dass man fast nach jedem dritten Schnitt den Schnee abklopfen musste. Die Spur führte uns aber sicher um die tiefen und weniger tiefen Spalten zur Längfluh hinunter.

Da wir heute noch zur Bordierhütte wollen. (Für die morgige Tour "Nadelgrat-Mischabelgruppe") lassen wir uns mit der Luftseilbahn gemütlich nach Saas-Fee hinunter führen.

Autorentipp

Die Metro Alpin hält normalerweise nur bei der ersten Tagesfahrt bei der Station Hohlaub.

Schwierigkeit
III, 40°, PD+ mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Alphubel, 4206 m
Tiefster Punkt
Längfluh, 2864 m
Exposition
NOSW
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken
Seillänge
1 x 40 m
Anzahl Expressschlingen
3

Sicherheitshinweise

Der Abstieg vom Alphubel zur Längfluh über den Gletscher ist durch unzählige heikle Spalten erschwehrt.

Start

Station Hohlaub Metro Alpin (3365 m)
Koordinaten:
DG
46.062423, 7.911057
GMS
46°03'44.7"N 7°54'39.8"E
UTM
32T 415775 5101559
w3w 
///duften.gekippt.zitrusfrüchte

Ziel

Längfluh

Wegbeschreibung

Von der Station Hohlaub der Metro Alpin, über die Gletschermoräne hinunter zum Hohlaubgletscher. Über diesen zum Hohlauggrat der auf das Allalinhorn führt. Weiter über den Feekopf und über die Eisnase zum Alphubel. Abstieg zur Längfluh.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
46.062423, 7.911057
GMS
46°03'44.7"N 7°54'39.8"E
UTM
32T 415775 5101559
w3w 
///duften.gekippt.zitrusfrüchte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Hochtourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
III, 40°, PD+ mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1365 hm
Abstieg
1788 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.