Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aldo Roghel - Cengia Giralba - Alpinisteig - Zandonella
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Aldo Roghel - Cengia Giralba - Alpinisteig - Zandonella

Klettersteig · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Profilbild von Albert Kopfsguter
Verantwortlich für diesen Inhalt
Albert Kopfsguter 
  • Rif. A. Berti
    Rif. A. Berti
    Foto: Albert Kopfsguter
m 2500 2000 1500 20 15 10 5 km
Klettersteige durch die Sextner Dolomiten
mittel
Strecke 22,9 km
17:16 h
2.600 hm
2.600 hm
2.936 hm
1.556 hm
Rassiger Aufstieg über den Klettersteig Aldo Roghel - luftiger Spaziergang über die Cengia Giralba - beeindruckende Ausblicke am Alpinisteig - anspruchsvoller Aufstieg über den Zandonella-Klettersteig zum Gipfel der Sextner Rotwand

Autorentipp

Es bietet sich an, die Tour als Zweitagestour durchzuführen, mit Übernachtung auf der Carducci-Hütte.
Schwierigkeit
B/C mittel
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sextner Rotwand, 2.936 m
Tiefster Punkt
Rifugio Lunelli, 1.556 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Rif. Lunelli (1.557 m)
Koordinaten:
DD
46.633245, 12.418628
GMS
46°37'59.7"N 12°25'07.1"E
UTM
33T 302414 5167646
w3w 
///kamerafrau.zoologen.beauftragt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rif. Lunelli

Wegbeschreibung

Vom Rifugio Lunelli (1568 m) im Valgrande bei Padola geht es zunächst über einen schönen Wanderweg hinauf zum Rif. A. Berti (1950 m). Hier zweigt links der Steig ab, der zum Einstieg des Klettersteiges Aldo Roghel führt. Über diesen erreicht man nach Überwindung von ca. 350 Hm die Forc. fra le Guglie (2560 m). Nun gilt es ca. 200 Hm abzusteigen - nach Überquerung eines Schotterfeldes erfolgt der Einstieg auf die Cengia Giralba auf welcher in leichtem Auf und Ab der Monte Giralba umrundet wird bevor der Abstieg über eine steile schotterige Rinne hinunter ins Valle Giralba Alta führt, wo nun bald die Carducci-Hütte erreicht ist.

Die zweite Etappe der Tour führt weiter über die Forc. Giralba und über den Alpinisteig zur Elferscharte und weiter zur Sentinella-Scharte. Nach einem kurzen Abstieg ins Vallon Popera (ca. 250 m) befindet sich der Einstieg zum Klettersteig Zandonella, der direkt nordwärts auf den Gipfel der Sextner Rotwand führt.

Der Abstieg erfolgt über den Klettersteig Zandonella und dann durch das Vallon Popera zur Berti-Hütte und zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.633245, 12.418628
GMS
46°37'59.7"N 12°25'07.1"E
UTM
33T 302414 5167646
w3w 
///kamerafrau.zoologen.beauftragt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
22,9 km
Dauer
17:16 h
Aufstieg
2.600 hm
Abstieg
2.600 hm
Höchster Punkt
2.936 hm
Tiefster Punkt
1.556 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.