Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Albnordrandweg bzw. Albsteig HW1 von Tuttlingen nach Donauwörth
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Albnordrandweg bzw. Albsteig HW1 von Tuttlingen nach Donauwörth

Mehrtagestour · Schwäbische Alb
Profilbild von Wafer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wafer
  • Die Burg Harburg
    / Die Burg Harburg
    Foto: Wafer, Community
  • / Der Aufstieg von Süden auf den Buchberg
    Foto: Wafer, Community
  • / Wegmarkierung des HW1
    Foto: Wafer, Community
  • / Winzingen am Abend
    Foto: Wafer, Community
  • / Biene bei der Arbeit
    Foto: Wafer, Community
  • / Rossbergblick
    Foto: Wafer, Community
  • / Blick vom Rossbergturm in Richtung Gönningen
    Foto: Wafer, Community
m 1000 800 600 400 200 400 350 300 250 200 150 100 50 km
Der Albnordrandweg, manchen auch als Albsteig bekannt, führt von Donauwörth nach Tuttlingen immer an der Nordkante der Schwäbischen Alb entlang. Oder eben andersherum, so wie ich die Tour hier vorstelle. Der Weg führt immer an der Albkante entlang wodurch man auf der linken Seite einen Abbruch von bis zu 400 Metern hat und auf der rechten Seite eigentlich ebenes Land. Der eigene Charakter der Albbotanik und des Landes geben der Tour einen sehr eigenen Charakter.
mittel
Strecke 413,2 km
124:59 h
9.037 hm
9.280 hm

Der Albnordrandweg oder Albsteig ist in beiden Richtung - von Donauwörth nach Tuttlingen und umgekehrt - sehr gut markiert. Meist folgt er dem Verlauf der Albkante und ermöglich so großartige Aussichten auf das Albvorand. Durch die hohe Dichte kultureller Bauwerke - die Schwäbische Alb hat z.B. die höchste Burgendichte Europas - ist auf dem Weg immer etwas zu sehen. Der Weg selber wird meist auf Wanderwegen geführt. Hat aber auch mal Wald- und Feldwege oder kleine Straßen anteile. Diese sind aber recht gering.

Der hier vorgestellt Track beinhaltet leichte Abweichungen von dem Weg, der vom Schwäbischen Albverein ausgewiesen wurde. Die Ursache dazu liegt meist in den Etappen selber begründet, die ich gewählt habe. Ebenfalls Interessant ist eine Aufstellung von Aussichtstürmen auf einer Karte des Albvereins.

Die Tour setzt sich aus folgenden Einzeletappen zusammen:

  1. Tuttlingen - Denkingen
  2. Denkingen - Lochenpass
  3. Lochenpass - Jungingen
  4. Jungingen - Rossberg
  5. Rossberg – Rohrauer Hütte
  6. Rohrauer Hütte – Bad Urach
  7. Bad Urach – Burg Teck
  8. Burg Teck - Ochsenwang
  9. Ochsenwang – Deutsches Haus
  10. Deutsches Haus - Fuchsecksattel
  11. Fuchsecksattel - Gairensattel - Hexensattel
  12. Gairensattel - Weißenstein
  13. Böhmenkirch - Oberkochen
  14. Oberkochen - Lauchheim
  15. Lauchheim - Bopfingen
  16. Bopfingen - Harburg
  17. Harburg - Donauwörth 

Diese Einteilung hat sich bei mir so vorrangig durch äußere Umstände wie Wetter, Jahreszeit oder ähnliches ergeben. Andere Etappeneinteilungen sind möglich und auch durchaus üblich. 

Details zu einzelnen Etappen sind jeweils unter den Einzeltouren ein zu sehen. Ein detailierter Reisebericht zu dieser Tour mit Bildern ist bei Outdoorseiten.net zu finden.

Autorentipp

Die Schwäbische Alb ist die Region mit der höchsten Burgendichte in Europa. Dem sollte man durch ausreichend eingeplante Zeit bei den einzelnen Bauwerken Rechnung tragen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.017 m
Tiefster Punkt
379 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Tuttlingen (648 m)
Koordinaten:
DD
47.979525, 8.797737
GMS
47°58'46.3"N 8°47'51.9"E
UTM
32T 484906 5314044
w3w 
///lächeln.vergnügen.hebammen

Ziel

Donauwörth

Wegbeschreibung

Die Tour setzt sich aus folgenden Einzeletappen zusammen:

  1. Tuttlingen - Denkingen
  2. Denkingen - Lochenpass
  3. Lochenpass - Jungingen
  4. Jungingen - Rossberg
  5. Rossberg – Rohrauer Hütte
  6. Rohrauer Hütte – Bad Urach
  7. Bad Urach – Burg Teck
  8. Burg Teck - Ochsenwang
  9. Ochsenwang – Deutsches Haus
  10. Deutsches Haus - Fuchsecksattel
  11. Fuchsecksattel - Gairensattel - Hexensattel
  12. Gairensattel - Weißenstein
  13. Böhmenkirch - Oberkochen
  14. Oberkochen - Lauchheim
  15. Lauchheim - Bopfingen
  16. Bopfingen - Harburg
  17. Harburg - Donauwörth

Diese Einteilung hat sich bei mir so vorrangig durch äußere Umstände wie Wetter, Jahreszeit oder ähnliches ergeben. Andere Etappeneinteilungen sind möglich und auch durchaus üblich. 

Details zu einzelnen Etappen sind jeweils unter den Einzeltouren ein zu sehen. Ein detailierter Reisebericht zu dieser Tour mit Bildern ist bei Outdoorseiten.net zu finden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Da vor und hinter der Alb einige Bahnlinien verlaufen und auch einige Linie die Alb queren ist so gut wie bei jeder Etappe ein guter Anschluss an den ÖPNV gegeben.

Koordinaten

DD
47.979525, 8.797737
GMS
47°58'46.3"N 8°47'51.9"E
UTM
32T 484906 5314044
w3w 
///lächeln.vergnügen.hebammen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Freizeitkarte des Landesvermessungsamtes Baden-Württemberg Blatt 507 "Villingen-Schwenningen" mit der ISBN978-3-89021-600-3 deckt den Teil von Tuttlingen bis Burgfelden bzw. Pfeffingen ab.
  • Die Freizeitkarte F523 des Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Blatt "Tübingen Reutlingen" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-89021-616-4 deckt den Teil von Burgfelden zur Hohen Warte oberhalb von Bad Urach ab.
  • Die Freizeitkarte F524 des Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Blatt "Bad Urach - Münsinger Alb" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-89021-617-1 deckt den Teil vom Schloss Lichtenstein bis zum Boßler ab.
  • Die Freizeitkarte F521 des Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Blatt "Göppingen - Ramstal Filstal" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-89021-614-1 deckt den Teil von der Ruine Hohenneufen bei Erckenbrechtsweiler bis Heubach ab.
  • Die Freizeitkarte F522 des Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Blatt "Aalen - Härtsfeld, Heidenheimer Alb" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-89021-615-7 deckt den Teil von Heubach bis Schweindorf ab.
  • Die Umgebungskarte UK50-21 des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Bayern im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-86038-506-2 deckt den Teil von Aufhausen bis Wörnitzstein ab.
  • Die Umgebungskarte UK50-23 des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Bayern "Naturpark Altmühltal" im Maßstab 1:50.000 mit der ISBN 978-3-86038-506-2 deckt den Teil ab dem Bockberg oberhalb von Harburg bis Donauwörth ab.

Die Karten des Bayrischen Vermessungsamtes haben eine etwas andere Darstellung. Sind aber ähnlich genau wie die aus Baden-Württemberg.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
413,2 km
Dauer
124:59 h
Aufstieg
9.037 hm
Abstieg
9.280 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.