Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren AKW - Klettertour an der östlichen Faselfadspitz Südwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

AKW - Klettertour an der östlichen Faselfadspitz Südwand

· 2 Bewertungen · Alpinklettern · Verwall-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Faselfadspitz Südwand - Topo - Übersichtsbild mit Route und Abstieg
    / Faselfadspitz Südwand - Topo - Übersichtsbild mit Route und Abstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / AKW Topo - Faselfadspitz Südwand
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Darmstädter Hütte mit Küchlspitze und Kuchenspitze
    Foto: Stefan Stadler, alpenvereinaktiv.com
  • / Zustieg - am großen Steinmann rechts
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die Route führt über die markante Rampe zum eigentlichen Einstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Zustieg kurz vor der Rampe
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Einstieg - Seeköpfe im Hintergrund
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / vom Einstieg führt die Route die deutliche Verschneidung hinauf (mehrere BH)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / schöner Kamin in der 2. Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Vorsteiger hat die Schlüsselstelle schon überwunden (5. SL)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / im gestuften Gelände (links an den Köpfen vorbei zum Stand)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / in der 9. Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Gipfel angekommen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Stand nach der 9. Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelkreuz östliche Faselfadspitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gämse im Kar beim Abstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die Stange markiert die Abseilstelle
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Alpen Kuhschelle
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Silhouette der Faselfadspitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Faselfadspitz Südwand
    Video: Stefan Stadler
m 3000 2800 2600 2400 2200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km östliche Faselfadspitz … Verwall Abseilstelle auf … Faselfadspitz Einstieg Klettertour … Südwand Darmstädter Hütte
Die Tour im 5. Schwierigkeitsgrat bietet schöne Wandkletterei, hat 10 Seillängen und ist gut abgesichert. Zusätzliche Absicherung mit Keilen und Friends ist gut möglich, jedoch nicht zwingend erforderlich. Der Fels (Gneis) ist sehr griffig, aber leider nicht immer fest. 
leicht
Strecke 3,8 km
8:00 h
600 hm
600 hm
Die Faselfadspitz Südwand ist von der Darmstädter Hütte direkt vor einem, so kann man sich am Abend mit einem Bier in der Hand schon auf die Tour durch das markante Risssystem freuen! Das hochalpine Ambiente im Urgestein macht die AKW zu einem großartigen, alpinen Erlebnis!

Autorentipp

Die neuesten Infos von den Kletterrouten im Gebiet findet man im "Kletterbuch" auf der Darmstädter Hütte oder direkt beim Andi (Hüttenwirt). 
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 26.06.2021
Schwierigkeit
V-, 5a leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
östliche Faselfadspitz, 2.947 m
Tiefster Punkt
Darmstädter Hütte, 2.384 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
330 m, 1:30 h
Wandhöhe
270 m
Kletterlänge
350 m, 4:00 h
Abstieg
600 m, 2:30 h
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
10
Erstbegehung
Arlbert und Karl Weiskopf (>AKW)

Einkehrmöglichkeit

Darmstädter Hütte

Sicherheitshinweise

Die Einstiegsrampe ist mit ca. 20-25 Bohrhaken ausgestattet, sodass diese auch gut am laufenden Seil (Seillänge 25-30m) begangen werden kann!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband St. Anton, Verwall-Runde, Darmstädter Hütte , Video GipfelankunftStefan auf Facebook

Start

Darmstädter Hütte (2.381 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Darmstädter Hütte

Wegbeschreibung

Wir starten von der Darmstädter Hütte ein Stück auf dem Apothekerweg (Richtung Kuchenjöchli) und verlassen den Weg an einem großen Steinmann. Anfangs noch auf Steigspuren und dann weglos queren wir in einem großen Rechtsbogen bis unter die Wand. Am Einstieg zur Grasrampe empfiehlt es sich bereits den Gurt anzuziehen. Jetzt ein Stück über Gras und Schrofen (II) aufwärts (bei Nässe heikel) und dann leichter auf dem Grasband (ca. 200 m) zum Einstieg der Kletterroute.

Das Topo erklärt die Route, welche Dank der Bohrhaken ohnehin nicht schwierig zu finden ist. Berg heil!

Vom Gipfel wenige Meter nördlich befindet sich die Abseilstelle. Es geht 30 Meter, von oben gesehen rechts bleiben (östlich), entlang einer Aufstiegsroute (BH) nach unten auf die Scharte. An der Abseilstelle ist geplant noch ein Fixseil zu verlegen, dann kann ein anderer Abseilstand verwendet werden; und es geht nur noch 20 Meter und mehr gerade nach unten. Der weitere Abstieg im Kar folgt einer logischen Linie (siehe Übersichtsbild) und ist mit rosa Punkten markiert. Neben der 2. Abseilstelle (40m schräg nach unten) befindet sich eine Stange, so dass diese auch gut gefunden werden kann. Jetzt geht es über ein Schneefeld und Schrofen gerade nach unten und kommt so in das Gelände, das man vom Zustieg bereits kennt. Also noch ein Stück weglos und dann auf dem Apothekerweg zurück zur Hütte auf ein paar Knödeln!

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour startet direkt am Bahnhof in St. Anton. Von daher ist es ideal mit dem Zug anzureisen! Der Bahnhof von St. Anton liegt auf der Strecke Innsbruck, Imst, St. Anton, Dornbirn, Bregenz. 

Anfahrt

Von Osten oder Westen kommend auf der Inntal Autobahn A12 die Ausfahrt St. Anton am Arlberg nehmen. Den Wegweisern nach St. Anton (ca. 4 km) folgen und zur Rendelbahn. 

Hüttenzustieg siehe hier.

Parken

auf dem großen Parkplatz der Rendelbahn 

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Kletterführer von Panico für Alpine Routen in Vorarlberg wird gerade neu aufgelegt. Hier sind dann alle Informationen aus der Region zu finden (Stand 2021).

Kartenempfehlungen des Autors

DAV-Karte Blatt 28 Verwallgruppe, Mitte 1:25000. Schnell und unkompliziert erhältlich bei freytag & berndt.

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kletterausrüstung mit 50m Doppelseil und 10 Exen 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Ulf Claußnitzer 
Eine sehr schöne alpine Klettertour. Einzig der Abstieg über das Kar ist nicht so schön, recht bröselig und bei schlechter Sicht ist die Orientierung schwer.
mehr zeigen
Gemacht am 27.07.2018
Sepp Schweitl
10.08.2016 · Community
Toll, dass der Klassiker auf einen schönen Verwall-Gipfel saniert wurde!
mehr zeigen
Gemacht am 06.08.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
V-, 5a leicht
Strecke
3,8 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Gipfel-Tour Wand Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.