Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aiplspitz-Überschreitung über Schönfeldhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Aiplspitz-Überschreitung über Schönfeldhütte

· 2 Bewertungen · Bergtour · Tegernsee-Schliersee · geschlossen
Profilbild von Felix U.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Felix U.
  • Über den Nordgrad gibt es Kletterei im leichten 2. Grad. Im Winter bei wenig Schnee nur mit Steigeisen. Bei viel Schnee nicht möglich
    Über den Nordgrad gibt es Kletterei im leichten 2. Grad. Im Winter bei wenig Schnee nur mit Steigeisen. Bei viel Schnee nicht möglich
    Foto: Felix U., Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km

Sehr schöne Überschreitung von Geitau nach Spitzingsattel.

Mit der BOB nach Geitau und vom Spitzingsattel mit dem Bus nach Fischhausen-Neuhaus, ab da wieder mit der BOB heim.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
Strecke 9,3 km
6:30 h
985 hm
632 hm
1.751 hm
767 hm

Sehr schöne Überschreitung im BOB-Gebiet.

Der Aufstieg über den Nordgrat erfordert aber Trittsicherheit und Kletterkönnen im 2. Grad. Im Winter bei wenig Schnee ist die Tour für Erfahrene Bergsteiger mit der richtigen Ausrüstung machbar (Steigeisen, Seil)

Start ist in Geitau, dort kommt man prima mit der BOB hin. Nach kurzem Fußmarsch durch den Ort geht es über die Forststraße hinauf zur Geitauer Alpl. Der Weg verläuft immer im Wald, also im Sommer relativ schattig, aber net besonders schön.

Ab der Alm geht es dann nach rechts ins Gelände. (Wenn noch ein wenig Schnee liegt, braucht man hier ein GPS-Gerät mit geladenem Track, sonst findet man den Weg nicht). Es geht dann direkt in die Latschen und wird stetig steiler und die Hände kommen erstmals zum Einsatz. Ab da wechseln sich leichte Kletterei (bis 2-) und Gehgelände immer wieder ab. Im Winter mit wenig Schnee wird es hier dann scho schwierig und nur noch mit Steigeisen sicher begehbar. Bei viel Schnee ist das nahezu nicht begehbar.

Hat man sich den Nordgrat bis zum Gipfelkreuz hochgearbeitet, wird man mit einer tollen Aussicht belohnt.

Von dort an geht es relativ einfach in Richtung Schönfeldhütte. Auch ist zu Beginn hier und da mal ein wenig blockiges Gelände, aber alles problemlos. Es gibt eine kurze seilversicherte Stelle, wo ein rotes Fixseil angebracht ist. Hier muss man sich einfach trauen mit den Füßen auf Reibung an der Wand 2m rüber zu laufen. (für Unerfahrene ist hier evtl eine Sicherung mittels Bandschlinge+ Karabiner anzuraten. Klettersteigset ist nicht unbedingt notwendig, da keine große Sturzstrecke).

Dann geht es über Wiesn weiter bergab. Kurzer Gegenanstieg bevor es dann über die Obere Schönfeld-Almen zur Schönfeldhütte hinunter geht. Diese ist ganzjährig geöffnet.

Nach einer Stärkung geht es dann hinter der Hütte hinunter zum Spitzing-Sattel. Dieser Weg läuft durch den Wald und ist, wenns feucht ist, etwas rutschig, da ein wenig verblockt und verwurzelt.

Vom Spitzingsattel fährt ca. jede Std. (bis 17:30 Uhr) ein Bus in Richtung Fischhausen-Neuhaus-Bahnhof. Dort steigt man dann wieder in die BOB um.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.751 m
Tiefster Punkt
767 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 5,23%Schotterweg 4%Naturweg 78,77%Pfad 11,86%Straße 0,12%
Asphalt
0,5 km
Schotterweg
0,4 km
Naturweg
7,3 km
Pfad
1,1 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

im Winter nur von erfahrenen Bergsteigern machbar, wenn nur sehr wenig Schnee liegt.

Weitere Infos und Links

https://www.davplus.de/schoenfeldhuette

Start

Geitau (774 m)
Koordinaten:
DD
47.693850, 11.964889
GMS
47°41'37.9"N 11°57'53.6"E
UTM
32T 722463 5286532
w3w 
///anhängen.entfernung.unklaren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Spitzing-Sattel

Wegbeschreibung

zum Teil verblocktes Gelände mit leichter Kletterei

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit der BOB ab München nach Geitau

zurück mit dem Bus ab Spitzingsattel nach Fischhausen-Neuhaus, ab da mit der BOB nach München

Anfahrt

mit dem Pkw nicht empfehlenswert, da Überschreitung.

mit 2 Pkws machbar

Parken

in Gaitau am Bahnhof das eine Auto

am Spitzingsattel das zweite Auto

Koordinaten

DD
47.693850, 11.964889
GMS
47°41'37.9"N 11°57'53.6"E
UTM
32T 722463 5286532
w3w 
///anhängen.entfernung.unklaren
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV-Blatt: BY15

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung

bei Schnee: Steigeisen und GPS-Gerät


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Philipp Lechner
06.04.2021 · Community
Im Winter tatsächlich nicht einfach! Wie bereits erwähnt ist ein GPS Gerät von großem Vorteil wenn die Wege noch von Schnee bedeckt sind. Und sowohl der Nord- als auch der Südwestgrat bieten schöne Kraxelein, wenn man vereiste Stellen mit passender Ausrüstung meistern kann. Der schwierigste Teil war tatsächlich beim Tanzeck, als man sich um die zwei herausstehenden Felsen über dem Abgrund vorbei hangeln (tanzen) musste und durch den Schnee an der Wand nicht immer einen guten Griff findete.
mehr zeigen
Gemacht am 05.04.2021
Ema Trifan
19.07.2017 · Community
Beautiful. It works faster actually. Enjoy!
mehr zeigen
Heike Johannes 
10.04.2017 · Community
Haben die Tour gestern gemacht und war wirklich schön. Trittsicher muss man definitiv sein. Ein bisschen Schnee lag noch an manchen Stellen, den man gut queren konnte (es hatte ja auch ca. 20 Grad...).
mehr zeigen
Gemacht am 09.04.2017
Wegweiser zum Aiplspitz
Foto: Heike Johannes, Community
Weg kurz vor der Kletterpassage am Gipfel
Foto: Heike Johannes, Community
Gipfelkreuz
Foto: Heike Johannes, Community
Ausblick Richtung Rotwand
Foto: Heike Johannes, Community

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
985 hm
Abstieg
632 hm
Höchster Punkt
1.751 hm
Tiefster Punkt
767 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.