Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ahrradweg in 3 Etappen 3. Teil
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren Top

Ahrradweg in 3 Etappen 3. Teil

Radfahren · Ahrtal
Profilbild von Wolfgang S.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wolfgang S.
  • Radweg kurz hinter Fuchshofen
    / Radweg kurz hinter Fuchshofen
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Eindrücke vom Radweg
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Rastplatz am Radweg mit Steinen aus aller Welt
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Rastplatz am Radweg mit Steinen aus aller Welt
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Blick ins Naturschutzgebiet mit einzelnen Wacholdern
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Raus aus dem Ahrtahl auf die Eifelhöhen
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Blick vom Radweg ins Naturschutzgebiet mit Wacholdern
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Eindrücke vom Radweg - Bahntrasse -
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Hier ist die Ahr mehr zu erahnen als zu sehen
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Eindrücke vom Radweg - Bahntrasse -
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Die Burg Blankenheim ist zu sehen
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Die Ahrquelle in Blankenheim
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Inschrift an der Ahrquelle
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Der Beginn der Ahr in Blankenheim
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Ahrquelle
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Ahrquelle auf dem ersten Weg zum Rhein
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Radweg - Bahntrasse - Blankenheim-Ahrdorf Die obere Ahrtalbahn
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Die noch kleine Ahr von der - Bahntrasse -
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Altes Viadukt der ehemaligen oberen Ahrtalbahn
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Bahntrasse und die schon etwas breitere Ahr
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Eindrücke vom Radweg entlag der Ahr
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Eindrükcke vom Radweg - Bahntrasse- entlag der Ahr
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / A m Parkplatz in Fuchshofen
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Parkplatz in Fuchshofen - Eine tolle Radtour ist zu Ende
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Bahnhof Ahrdorf
    Foto: Wolfgang S., Community
  • / Bahnhof Ahrdorf
    Foto: Wolfgang S., Community
m 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km

Eine Radtour durch verschiedene eindrucksvolle wildromantische  Landschaften . Um all diese Landschaften und Eindrücke aufzunehmen wird jeweils hin- und retourgefahren. Durch die jeweils andere Perspektive bleibt auch der Rückweg abwechslungsreich.  Die beschriebenen Touren sind familiengerecht und  deshalb endet der 3. Teil dieser wunderschönen Radtour in Fuchshofen

mittel
55,3 km
4:25 h
222 hm
224 hm

Der Lückenschluss des Ahrradweges zwischen Schuld und Fuchshofen ist noch im Bau. Die Strecke wird ebenfalls spektakulär. Die Fahrt über die enge Straße haben wir uns gespart.

Für Kinder und unsichere Radler ist diese Fahrt über die Straße absolut nicht zu empfehlen.

Infos und Tipps  habe ich wie bereits im 1. und 2.  Teil  in der Wegbeschreibung mit Links versehen

Die Etappen gehen zuerst bergauf um nachher entspannt den Rückweg bergrunter anzutreten

Diese Etappe ist die anstrengendste Etappe. Es geht hoch aus dem Ahrtal in die Eifel.

Autorentipp

Besichtung der Stadt Blankenheim mit seiner Ahrquelle und dem Museum
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
481 m
Tiefster Punkt
258 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Fuchshofen (259 m)
Koordinaten:
DG
50.428992, 6.854459
GMS
50°25'44.4"N 6°51'16.1"E
UTM
32U 347614 5588529
w3w 
///abbrechen.hecht.herd

Ziel

Fuchshofen

Wegbeschreibung

Diesmal parken wir auf einem kleinen Parkplatz in Fuchshofen

Dieser befindet sich direkt am Ortseingang hinter der Brücke links abbiegen  und den Ahrweg bis zum Ende durchfahren.

Ab Fuchshofen geht es wieder auf einem phantastisch ausgebautem Radweg durch den Wald immer leicht bergauf an Antweiler vorbei durch den kleinen Ort Müsch. Hier empfehle ich den Hofladen Leif zu einem Einkauf zu nutzen. Wildschinken, Räucherwaren vom Feinsten.

Neugierig macht mich der "Gewitterkäse" und seine Geschichte. Ich darf probieren und schon bin einige Euros los. Der Käse ist einfach ein Gedicht und kommt ebenfalls neben anderem Eifler Bergkäse , Wildschweinschinken und Wildschweinsalami  in die Radlertasche. 

Noch ein kleiner Tipp. Ihr erinnert Euch an die Dinkelbäckerei aus dem 2. Teil der Ahrtour ? Sehr gut. Das Brot dieser Bäckerei gepaart mit Wildschweinschinken oder dem Gewitterkäse oder Eifel Camembert ,  dazu ein flüssiges Produkt aus einer  der Winzergenossenschaften  aus dem 1. Teil der Ahrtour und die wunderbare Ahrreise beginnt nochmal in kulinarischer Form von vorne. 

In Vorfreude auf diese kulinarischen Aussichten beginnt aber nun der Aufstieg zur Ahrquelle in  Blankenheim. Dazwischen liegt aber immer noch der herrlich ausgebaute Radweg . Unterwegs sehen wir an einem Parkplatz  eine Abzweigung zum Bahnhof Ahrdorf

Wir sehen uns den Bahnhof nochmal an, vor über 25 Jahren haben wir dort mal einen Vollwertkochkursus mit einem Bonner Spitzenkoch gemacht und erlebt wie die Schwalben zurück n die Eifel kamen.

Nur ein paar Meter weiter auf unserem Radweg kommen wir an der Fringsmühle vorbei, die zu einer Rast einlädt.

Nun heißt es bis Blankenheim "Bahntrassenradeln auf der ehemaligen Ahrtalbahn "

Wir verlassen das Ahrtal Bald sehen wir  in einiger Entfernung Hügel Wacholder bewachsen. Einige Kilometer radeln wir durch die herrliche Eifellandschaft, die Ahr ist mehr zu erahnen als zu sehen und bald liegt auf der Höhe Blankenheim vor uns. Die Aussicht bald an der Quelle der Ahr zu sein, lässt uns  die letzten Höhenmeter vergessen und wir radeln nach Blankenheim rein. Durchstreifen den Ort und sind bald an der Ahrquelle angelangt.

Nun wieder ein kleiner Tipp der all die Strapazen des Bergauffahrens vergessen lässt wir entdecken inmitten der Fachwerkhäuser im Ortskern das Bistro Landlust

Es gab sensationellen Flammkuchen, Reibekugeln mit Lachs, super zubereiteten frischen  Salat und zum Schluss selbstgemachte Apfeltarte und Schokoladentarte mit Vanilleeis.

Dazu saß man in einem tollen Ambiente und wollte genau wie in Dernau aus Teil 1 der Ahrtour nicht mehr weg.  Aber es lagen noch einige Kilometer Heimreise auf Bahntrassen, Flussradweg durch Wälder, einzigartiger Natur und schönen Dörfern vor uns. Gottseidank ging es aber nun in zügiger Fahrt immer bergab und bald war Fuchshofen wieder erreicht.

Eine wunderschöne Radtour von der Quelle bis zur Mündung der Ahr war zu Ende. Dank der Etappen stressfrei und voller Eindrücke einer wunderschönen äußerst abwechslungsreichen Landschaft die vom vornehmen Treiben in Bad Neuenahr bis in die stillen Höhen der Eifel alles bot um für uns zu den schönsten Radtouren  zu gehören

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz in Fuchshofen

Dieser befindet sich direkt am Ortseingang hinter der Brücke links abbiegen  und den Ahrweg bis zum Ende durchfahren

Kostet nichts

Koordinaten

DG
50.428992, 6.854459
GMS
50°25'44.4"N 6°51'16.1"E
UTM
32U 347614 5588529
w3w 
///abbrechen.hecht.herd
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
55,3 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
224 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.