Start Touren Ahrntaler Schmugglerpfade (UZS) - Etappe 2.b: Von der Plauener Hütte über das Heiliggeistjöchl zur Waldneralm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Ahrntaler Schmugglerpfade (UZS) - Etappe 2.b: Von der Plauener Hütte über das Heiliggeistjöchl zur Waldneralm

Bergtour • Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel
  • /
    Foto: Thomas Rahm, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • /
    Foto: Thomas Rahm, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Plauener Hütte - Juwel der Zillertaler Alpen
    / Plauener Hütte - Juwel der Zillertaler Alpen
    Foto: DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Plauener Hütte - Terrasse
    / Plauener Hütte - Terrasse
    Foto: Thomas Rahm, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Plauener Hütte - Nord-Ost-Ansicht
    / Plauener Hütte - Nord-Ost-Ansicht
    Foto: Jens Winkelmann, Jens Winkelmann
  • Plauener Hütte 2013
    / Plauener Hütte 2013
    Foto: Jens Winkelmann, Jens Winkelmann
  • /
    Foto: Thomas Rahm, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Zweierzimmer
    / Zweierzimmer
    Foto: Jens Winkelmann, Jens Winkelmann
  • Reichenspitzgruppe
    / Reichenspitzgruppe
    Foto: Jens Winkelmann, Jens Winkelmann
  • Panorama Magnergruppe
    / Panorama Magnergruppe
    Foto: DAV Sektion Plauen-Vogtland, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Hüttenhund
    / Hüttenhund "Phips"
    Foto: DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Sonntaglahnerkopf vorm Stausee Zillergurnd
    / Sonntaglahnerkopf vorm Stausee Zillergurnd
    Foto: DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Blick nach Westen
    / Blick nach Westen
    Foto: DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Wegweiser
    / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Heiliggeistjöchl 2.658 m
    / Heiliggeistjöchl 2.658 m
    Foto: Jens Winkelmann, DAV Sektion Plauen-Vogtland
  • Wegweiser zum Heiliggeistjöchl
    / Wegweiser zum Heiliggeistjöchl
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Wegweiser
    / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick zum Heiliggeistjöchl
    / Blick zum Heiliggeistjöchl
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick auf die Fuchsalm
    / Blick auf die Fuchsalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick auf die Fuchsalm
    / Blick auf die Fuchsalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Fuchsalm
    / Fuchsalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Fuchsalm
    / Fuchsalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Die Sennerin Frau Kofler
    / Die Sennerin Frau Kofler
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Südtiroler Graukäse
    / Südtiroler Graukäse
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Käselaibe
    / Käselaibe
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Starklalm
    / Starklalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Kasereralm
    / Kasereralm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Moaralm
    / Moaralm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Waldneralm
    / Waldneralm
    Foto: Manuel Kottersteger, Waldneralm
  • Wegweiser zwischen Starklalm und Waldner Alm
    / Wegweiser zwischen Starklalm und Waldner Alm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick zur Waldner Alm
    / Blick zur Waldner Alm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick zur Becherhütte
    / Blick zur Becherhütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Waldnersee
    / Waldnersee
    Foto: Manuel Kottersteger, Waldneralm
Karte / Ahrntaler Schmugglerpfade (UZS) - Etappe 2.b: Von der Plauener Hütte über das Heiliggeistjöchl zur Waldneralm
2000 2200 2400 2600 2800 m km 2 4 6 8 10 12 Plauener Hütte Heiliggeistjöchl (2.658 m)

Eine Tour, bei der man  eher entspannt auf einem guten Bergweg von der Hütte zum Joch gelangt und dann nach einem Abstieg bei einer gemütlichen Hütte einkehren und übernachten kann.

mittel
12,5 km
5:45 h
626 hm
923 hm

Nach der Markierung des Übergangs von der Kasseler Hütte (Zillertaler Alpen) über das Keilbachjoch nach Steinhaus im Ahrntal im Jahr 2013 ist die Idee eines Rundwegs von Mayrhofen in Tirol in das Ahrntal in Südtirol und zurück nach Mayrhofen (oder auch mit Beginn und Ende im Ahrntal) als "Ahrntaler Schmugglerpfade" verfolgt und entwickelt worden. Der Weg ist durchgehend beschildert und markiert, eine Beschilderung als "Ahrntaler Schmugglerpfade" ist allerdings bisher noch nicht erfolgt.

Renzo Caramaschi beschreibt in seinem Buch (a.a.O.) ausführlich die Bedeutung der Jochübergänge als Pfade der Schmuggler zwischen dem Ahrntal und Österreich (S. 109-116). Insbesondere geht er dabei auf den Übergang über das Keilbachjoch ein. Dies hat die Sektion Kassel des DAV und Martin Gamper, den auf Seite 96 des Buches als sehr freundlich beschriebenen Hüttenwirt der Kasseler Hütte, dazu bewogen, die vorliegende Tour "Ahrntaler Schmugglerpfade" zu nennen.

Die Beschreibung des Weges erfolgt im Uhrzeigersinn.  Der Weg umfasst eine Strecke von ca. 80 Kilometern und ist in fünf Etappen aufgeteilt. Alle Etappen lassen sich durch Zuhilfename von Bus oder Taxi verkürzen , damit können lästige Asphaltstrecken verkürzt oder vermieden werden. Für die Etappe im Ahrntal gibt es mehrere Alternativen. Sie kann auch komplett mit dem Bus zurückgelegt werden.  

Wegverlauf der gesamten Tour: Mayrhofen - Speicher Zillergrund - Plauener Hütte - Heiliggeistjöchl - Starklalm - Waldner Alm oder Kasern - Holzer Böden oder Steinhaus - Keilbachjoch - Kasseler Hütte - Stillupptal - Mayrhofen.

Autorentipp

Die Starklalm bietet keine Bewirtung, aber mit einem kleinen Umweg kann man in der etwas abseits gelegenen Fuchsalm einkehren.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 10.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2662 m
1949 m
Höchster Punkt
Heiliggeistjöchl (2662 m)
Tiefster Punkt
Pfad zwischen Kaserer Alm und Moaralm (1949 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Waldneralm
Fuchsalm
Plauener Hütte

Sicherheitshinweise

Keine.

Ausrüstung

Die übliche hochalpine Ausrüstung, feste Bergschuhe, warme Mütze, Handschuhe. Ausreichend Proviant mitnehmen.

Weitere Infos und Links

www.plauener-huette.at

http://www.waldneralm.com/

Vorherige Etappe 1 - Von Mayrhofen zur Plauener Hütte: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/ahrntaler-schmugglerpfade-uzs--etappe-1-von-mayrhofen-zur-plauener-huett/26086542/

Nächste Etappe 3.b - Von der Waldner Alm zu den Holzerböden: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/ahrntaler-schmugglerpfade-uzs--etappe-3.b-von-der-waldner-alm-zu-den-ho/26088105/

Nächste Etappe (Variante) 3.c - Von der Waldner Alm über die Sonnenwege nach Steinhaus: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/ahrntaler-schmugglerpfade-uzs--etappe-3.c-von-der-waldner-alm-ueber-die-/26088134/

Start

Plauener Hütte (2359 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.118159, 12.096046
UTM
33T 279719 5222387

Ziel

Waldner Alm

Wegbeschreibung

Man verlässt die Plauener Hütte auf einem gut ausgebauten Bergweg mit geringem Anstieg nach Süden. Den Aufstieg zur Zillerplattenscharte und den Abstieg ins Zillergründl lässt man links bzw. rechts liegen. Dann weiter mit moderatem Anstieg, an einem kleinen See vorbei, nach Süden; der Schlussanstieg zum Heiliggeistjöchl ist etwas steiler. Vom Jöchl geht es steil abwärts, dabei werden zunächst der Lausitzer Weg, später der Almenweg nahe der Starklalm gekreuzt. Der Weg zur Fuchsalm, wo man einkehren und im Notfall übernachten kann, ist ausgeschildert. Von der Starklalm (keine Einkehrmöglichkeit!) führt der Wirtschaftsweg nach rechts über Kaseralm und Moaralm zur Waldneralm. Dabei wird der Wirtschaftsweg einmal für ein kurzes Stück verlassen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverkehr Ahrntal: http://oberhollenzer.com/de/linienverkehr/fahrplaene-ahrntal.php

Taxi zur Waldneralm, Starklalm und Fuchsalm: Taxi Hermann, Neuhausergasse 47 a, Prettau, Tel. 00393473062172 und

0039 0474 654336,

www.prettau.it/system/web/gelbeseite.aspx?typ=1&bezirkonr=0&detailonr=219428532-678&menuonr=219106232

Zur Plauener Hütte: Mayrhofen ist mit der Zillertalbahn von Jenbach sehr gut zu erreichen.

Busverkehr Zillergrund: http://efa.vvt.at/vvtadr/XSLT_TTB_REQUEST?lineSelIndex=0&sessionID=D577904502&requestID=&language=de&execInst=normal&lineVer=2

Anfahrt

Nach Kasern: Autobahn Brenner - Verona Abfahrt Brixen Nord, weiter Richtung Pustertal bis Bruneck, dann Richtung Ahrntal.

Nach Mayrhofen: Abfahrt Jenbach der Inntalautobahn, dann gut ausgeschildert ins Zillertal.

Parken

Am Ortseingang von Kasern. In Mayrhofen verschiedene kostenpflichtige Parkplätze. Parkmöglichkeiten auch im Zillergrund am Gasthof Bärenbadalm.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen, Bergverlag Rother. Renzo Caramaschi: In den Bergen des Ahrntals. 40 Wanderungen mit kurzen Eindrücken zu Natur, Kultur und Geschichte.

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 35/3 Zillertaler Alpen Östliches Blatt, 1: 25.000; Tabacco Karten 035 Ahrntal, Rieserferner Gruppe 1: 25.000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
626 hm
Abstieg
923 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.