Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aggenstein und Breitenberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Aggenstein und Breitenberg

· 6 Bewertungen · Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aggenstein von Osten
    / Aggenstein von Osten
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Kissinger Hütte
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Aggenstein Gipfelaufbau
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Aggenstein
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Ostlerhütte auf dem Breitenberg
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg mit Blick zur Fallmühle.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Ostlerhütte
Ein kecker Felsgipfel hier, ein breiter Bergrücken dort ... schon, wenn man sich die Topografien der ungleichen Nachbarn vergegenwärtigt, wird klar, dass die Kombination derselben eine extrem abwechslungsreiche Bergtour ergibt.
schwer
Strecke 17,6 km
7:00 h
1.350 hm
1.350 hm
Die meisten Aggenstein Bergsteiger lassen es an Gipfel gut sein und machen um den Breitenberg einen großen Bogen, da dieser von der Seilbahnbergstation aus auch von vergleichsweisen vielen Bergtouristen angestrebt wird. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn spätestens nach dem Gipfelhaus hat man einen äußerst einsamen Abstieg vor sich.

 

Autorentipp

Wegen der nordseitigen Exposition darf man den Anstieg zur Kissinger Hütte nicht zu früh im Jahr angehen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 27.08.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.985 m
Tiefster Punkt
850 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Am Gipfelanstieg zum Aggenstein ist gute Trittsicherheit gefargt.

Start

Talstation der Breitenberg Bahn (840 m)
Koordinaten:
DD
47.565110, 10.575100
GMS
47°33'54.4"N 10°34'30.4"E
UTM
32T 618478 5269167
w3w 
///baudenkmal.abgekürzt.akteurin

Ziel

Whs. Fallmühle, bzw. Talstation der Breitenberg Bahn

Wegbeschreibung

Man geht am Parkplatz rechts an der Talstation vorbei zum Kinderspielplatz hier steht ein Schild Aggenstein über Reichenbachklamm. Man geht über eine Wiese zu einem breiten Fußweg und dort nach links. Man stößt auf einen Teerweg geht hier wieder nach links zu zwei Wegweisern. An dem Ersten geht man noch vorbei, um kurz danach der Beschilderung in Richtung Reichenbachklamm nach rechts zu folgen. Zunächst noch auf einem Fahrweg geht es zu einem alten Heustadel wo man rechts in einen Wiesenpfad abzweigt der sanft ansteigend in Richtung Klamm führt. Wieder im Wald folgt man noch einmal geradeaus ein kurzes Stück einem Forstweg und wendet sich dann nach rechts, um einem schmalen Fußweg zu folgen. Dieser führt bald in Serpentinen ansteigend vom Bach weg, um ihm bald wieder oberhalb parallel zu folgen. Es folgt ein kurzes Drahtseil gesichertes Stück, dann wird wieder flacher ein Seitenbach gequert, bevor man den Beginn der eigentlichen, tief eingeschnittenen Klamm erreicht. Auch hier bleibt der Weg rechts oberhalb von dieser und führt dann nach rechts zu einer breiten Forststraße. Diese überquert man, um einem steinigen Fahrweg bergan zu folgen. Über diesen gelangt man zu einer weiten Almfläche, wo man bereits den Aggenstein vor sich aufragen sieht. Hier folgt man rechts einer breiten Fahrstraße, kommt an einem Lifthäuschen vorbei und hält sich an der folgenden Gabelung links. Zunächst noch auf einem Fahrstraße, dann auf einem Fußweg geht es zunehmend steiler auf eine breiten Steilhang zu. Der Weg führt nach links in einen Bergkessel, wo er kurz flacher wird um dann wieder in steileren Kehren erst nach rechts, dann nach links auf die andere Seite des Bergkammes zu führen. Hier wendet man sich nach rechts und wandert flach zur nahe gelegenen Bad Kissinger Hütte.
An ihr geht man rechts vorbei und zuerst noch flach nach Westen weiter. Schließlich geht es zunehmend steiler zu einem Bergsattel hinauf, wo sich eine Weggabelung befindet. Hier folgen wir der Beschilderung Aggenstein nach links und kommen so zum Beginn einer langen Eisenkette, die den felsigen Aufstieg (man muss die Hände zu Hilfe nehmen) zum 1985 Meter hohen Gipfel des Aggensteins erleichtert.

Für den Weiterweg steigt man zunächst zur  Gabelung unterhalb des Gipfels hinab und folgt nun nach Norden dem Schild Breitenberg. Über viele Serpentinen geht es zum breiten Wiesensattel zwischen Aggenstein und Breitenberg hinab. Von dort wandert man wieder ansteigend nach Nordwesten auf breiter Fahrstraße zur Bergstation des Sesselliftes und von dort auf einem steinigen Fahrweg zum Gipfelhaus auf dem Breitenberg hinauf, wo sich natürlicheien längere Pause anbietet.

Danach folgt man einem schmalen Bergweg, der nun immer dem nach Westen führenden Breitenberg Kamm hinab folgt. Nach einiger Zeit führt der Steig ein wenig in die Südflanke hinab, bevor er sich nach Norden wendet und über eine alte Windwurffläche in die Nordflanke des Breitenbergs hinab führt. Ohne Orientierungsschwierigkeiten geht es angenehm bergab, wobei eine Fahstraße gequert wird. Schließlich erreicht man eine Forststraße und folgt dieser bis in den Talboden.

Hat man die Talstraße erreicht, gibt es drei Möglichkeiten:
1: Entweder man fährt per Autostopp nach Pfronten-Steinach zurück.
2: Man folgt der Straße nach Osten bis zur Bushaltestelle Fallmühle und schaut wann der nächste Bus fährt (Einkehrmöglichkeit bis dahin in der Fallmühle).
3: Man geht zu Fuß zum Ausgangspunkt zurück, indem man dem Fahrweg folgt, der südlich der Steinacher Ache nach Pfronten-Steinach und über den Alpengarten zur Breitenbergbahn führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von München mit dem Zug über Kempten nach Pfronten-Ried und weiter mit Bus 71 zur Haltestelle Pfronten-Breitenberg.

Anfahrt

Über die A96 bis Ausfahrt Jengen/Kaufbeuren. Weiter auf der B12 nach Marktoberdorf. Von dort auf der St2008 über Seeg und Eisenberg nach Pfronten. Von Westen auf der A7 bis Ausfahrt Nesselwang und über die B310 nach Pfronten. In Pfronten-Steinach links in Richtung Vils zur Breitenberg Bahn.

Parken

Parkplatz der Breitenberg Bahn.

Koordinaten

DD
47.565110, 10.575100
GMS
47°33'54.4"N 10°34'30.4"E
UTM
32T 618478 5269167
w3w 
///baudenkmal.abgekürzt.akteurin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

D, Seibert, Allgäu 2 - Ostallgäu und Lechtal, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 5, Tanneimer Berge, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Frage von Chri Schi  · 20.09.2021 · Community
Hallo, die eingetragene Wegsperrung von der Ostlerhütte zum Tirolerstadel runter, über Taufat, gilt die momentan? Laut Web ja ("heute gesperrt"), doch der Beschreibungstext der Sperrung sagt etwas anderes (nämlich gesperrt nur von Nov. bis Juli)...? Was gilt denn nun aktuell, September 2021? Danke im Voraus für die Rückmeldung! Breitenberg: Weg über "Taufat" von Nov. - Juli gesperrt.
mehr zeigen
Antwort von Michael Pröttel  · 21.09.2021 · alpenvereinaktiv.com
Das weiß ich leider auch nicht. Meine Wegbeschreibung verfolgt ja den Abstieg nach Westen. Am Besten beim Hüttenwirt anfragen.

Bewertungen

4,7
(6)
Stephan Braun
02.09.2021 · Community
Sehr schöne Runde
mehr zeigen
Gemacht am 02.09.2021
Foto: Stephan Braun, Community
Chris Lemke
15.11.2016 · Community
ich war vergangene Woche nach 50 cm Neuschnee am Aggenstein und habe das Video "erbeutet": https://www.youtube.com/watch?v=KeaCjZ9kR88
mehr zeigen
Gemacht am 07.11.2016
Bad Kissinger Hütte
Foto: Chris Lemke, Community
Aggenstein Gipfel
Foto: Chris Lemke, Community
Gipfelkreuz
Foto: Chris Lemke, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Bad Kissinger Hütte
Aggenstein Gipfel
Gipfelkreuz
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,6 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
1.350 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.