Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Älpelesattel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Älpelesattel

Bergtour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstdorf Tourismus GmbH Verifizierter Partner 
  • Höfats
    / Höfats
    Foto: Oberstdorf Tourismus GmbH
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 22 km
6:30 h
1.077 hm
1.077 hm
1.778 hm
826 hm
Route
Oberstdorf Mühlenbrücke – Gruben – Dietersberg – Gerstruben – Dietersbach-Alpe – Älpelesattel – Käser Alpe – Untere Guten Alpe – Oytalhaus – Kühberg – Oberstdorf Mühlenbrücke

Vielen Wanderern werden die Gipfel der Höfats (2.257m bis 2.259m) wohl aufgrund der extrem steilen Grasflanken und der schwindelerregenden Höhe verwehrt bleiben. Umso imposanter wirken die Eindrücke bei ihrer möglichen Umrundung. Das ursprüngliche Bergdorf Gerstruben oder der tobende Stuibenfall im Oytal werden dabei genauso nachhaltig im Gedächtnis bleiben wie die stets abfallenden, teilweisen senkrechten Grashänge der Höfats – die zurecht auch Königin der Alpen genannt wird. An der Mühlenbrücke in Oberstdorf nahe der Talstation der Nebelhornbahn geht es zunächst über den Jägerstand, Gruben und Dietersberg gemächlich an der Trettach entlang, bevor der Weg nach links über den Hölltobel hinauf nach Gerstruben abzweigt. Am Dietersbachtal, einem östlichen Seitental des Trettachtales angelangt, passieren wir das historische Bergdorf Gerstruben mit seinen sehenswerten uralten Bauernhäusern. Weiter geht es am Dietersbach und schon bald an den ersten Steilhängen der Höfats entlang über die Gerstrubner-Alpe zur idyllisch gelegenen Dietersbach-Alpe. Diese bildet die letzte Einkehrmöglichkeit bevor der Weg durch alpines Gelände, steiler zum Älpelesattel aufsteigt. Vom Älpelesattel, der den höchsten Punkt unserer Tour darstellt, steigen die Wege Richtung Norden hinauf zum Höfats Ostgipfel (nur für alpin erfahrene, absolut trittsichere und schwindelfreie Tourengänger!) und Richtung Süden zum Eissee und dem Rauheck an. Unser Weg führt uns hinunter zur Käser-Alpe die am Ende des zauberhaften Oytales liegt. Von hier geht es – wieder auf breiterem Weg – weiter über den wild tosenden Stuibenfall, das Prinzenkreuz und die untere Guten-Alpe zum Oytalhaus. Die steilen Felswände des Oytales, aber auch die saftigen, malerischen Bergwiesen beeindrucken uns hierbei gleichermaßen. Das Oytalhaus hinter uns gelassen, zieht sich der Weg unter Schatten spendenden Alleen gemächlich bergab bis zum Kühberg wo der letzte kleinere Abstieg am Ende unserer Tour wartet.

Tipps:
Am Oytalhaus haben wir die Möglichkeit Bergroller auszuleihen und uns so die letzten Meter bis nach Oberstdorf zurück zu sparen

Profilbild von Moritz Zobel
Autor
Moritz Zobel
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.778 m
Tiefster Punkt
826 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://oberstdorf.de/aelpelesattel

Start

Mühlenbrücke Oybele (825 m)
Koordinaten:
DD
47.403700, 10.287190
GMS
47°24'13.3"N 10°17'13.9"E
UTM
32T 597119 5250830
w3w 
///sprichwort.anzeige.spinne

Ziel

Mühlenbrücke Oybele

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ortsbus

Parken

Oybele Festhalle

Koordinaten

DD
47.403700, 10.287190
GMS
47°24'13.3"N 10°17'13.9"E
UTM
32T 597119 5250830
w3w 
///sprichwort.anzeige.spinne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.077 hm
Abstieg
1.077 hm
Höchster Punkt
1.778 hm
Tiefster Punkt
826 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.