Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Admont - Hahnstein - Kreuzkogel - Riffel - Kalbling - Sparafeld - Admont
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Admont - Hahnstein - Kreuzkogel - Riffel - Kalbling - Sparafeld - Admont

· 2 Bewertungen · Wanderung · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Profilbild von Lukas Pichler
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lukas Pichler 
Karte / Admont - Hahnstein - Kreuzkogel - Riffel - Kalbling - Sparafeld - Admont
m 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne 5-Gipfel Wanderung (Hahnstein - Kreuzkogel - Riffelspitze - Kalbling - Sparafeld), welche Kondition und absolute Trittsicherheit erfordert!
schwer
Strecke 19,8 km
7:48 h
2.052 hm
2.047 hm
2.243 hm
754 hm
Siehe Wegbeschreibung!

Autorentipp

Zur Stärkung: Einkehr in der Oberst - Klinke - Hütte.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.243 m
Tiefster Punkt
754 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Den Riffelgrat nur bei trockenen Verhältnissen gehen!

Start

Wanderparkplatz Kematen bei Admont (753 m)
Koordinaten:
DD
47.560847, 14.467763
GMS
47°33'39.0"N 14°28'03.9"E
UTM
33T 459961 5267629
w3w 
///nussecken.kurzgeschichte.farben

Ziel

Wanderparkplatz Kematen bei Admont

Wegbeschreibung

Von Kematen weg geht es auf einem schmalen Steig (Variante des Nordalpenweges) steil bergauf durch den Wald bis zur Scheibleggerhochalm. Nun folgt ein Abstecher auf den Hahnstein, wo der letzte Abschnitt bis zum Gipfelkreuz (ca. 10m über eine Felsplatte) mit Trittstufen gesichert ist.

Weiter geht es zurück über die Scheibleggerhochalm hinauf auf den Kreuzkogel.

Ab hier folgt man dem Weg über den Riffelgrat (nur bei trockenen Verhältnissen begehen, da es hier bei Nässe wirklich gefährlich werden kann!!!) auf die Riffelspitze.

Die letzten Höhenmeter auf die Riffelspitze haben leichten Klettersteigcharakter. Ich würde meinen ca. Kategorie A/B.

Von der Riffelspitze geht es weiter auf den viel besuchten Kalbling und dann weiter auf den letzten Gipfel dieser Tour, das Sparafeld (hier wieder etwas Trittsicherheit erforderlich).

Von hier aus erblickt man den Admonter Reichenstein in seiner gesamten Pracht.

Nun folgt der Abstieg über den Normalweg bis zur Oberst - Klinke - Hütte, welche sich hervorragend für eine kleine Stärkung anbietet.

Zurück geht es bergab am Wanderweg zur Sieglalm (ist mittlerweile ein Steinbruch) und über einen Forstweg zur Scheibleggerniederalm.

Dem Forstweg weiter folgen, bis man wieder auf den Aufstiegsweg trifft und von der Kreuzung weg, dem Steig bergab bis zum Parkplatz folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Gebührenfreier Wanderparkplatz in Kematen.

Koordinaten

DD
47.560847, 14.467763
GMS
47°33'39.0"N 14°28'03.9"E
UTM
33T 459961 5267629
w3w 
///nussecken.kurzgeschichte.farben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kletterhandschuhe sind für den Riffelgrat empfehlenswert!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
T. Veiti
07.06.2020 · Community
Eine wirklich schöne Wanderung bei der man 5 Gipfel 😉 an einem Tag machen kann! Der Weg wurde zur Scheibleggerhochalm neu markiert und scheinbar leicht verändert.
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2020
Blick ins Ennstal.
Foto: T. Veiti, Community
Foto: T. Veiti, Community
Blick Richtung Scheibleggerhochalm mit Hahnstein (Weg durch die Latschen ist auch zu erkennen)
Foto: T. Veiti, Community
Aufstieg zum Riffel
Foto: T. Veiti, Community
Blick vom Riffel Richtung Kaibling und Sparafeld
Foto: T. Veiti, Community
Daniel Moser
30.06.2019 · Community
Hahnstein
Foto: Daniel Moser, Community
Kreuzkogel
Foto: Daniel Moser, Community
Riffelspitze
Foto: Daniel Moser, Community
Kalbling
Foto: Daniel Moser, Community
Sparafeld
Foto: Daniel Moser, Community
Gratwanderung
Foto: Daniel Moser, Community
Sonnenaufgang
Foto: Daniel Moser, Community
Alpensalamander am Steig zur Riffelspitze
Foto: Daniel Moser, Community

Fotos von anderen

Blick ins Ennstal.
Blick Richtung Scheibleggerhochalm mit Hahnstein (Weg durch die Latschen ist auch zu erkennen)
Aufstieg zum Riffel
+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,8 km
Dauer
7:48 h
Aufstieg
2.052 hm
Abstieg
2.047 hm
Höchster Punkt
2.243 hm
Tiefster Punkt
754 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.