Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Adlerweg - Etappe O9: Stüdlhütte - Lucknerhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 9

Adlerweg - Etappe O9: Stüdlhütte - Lucknerhaus

Bergtour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stüdlhütte
    / Stüdlhütte
    Foto: Grafik Zloebl
  • / Bei der Stüdlhütte
    Foto: Frank Bauer, Tirol Werbung
  • / Herrlicher Weitblick auf den Großglockner am Lucknerhaus
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Stüdlhütte Glorer Hütte Lucknerhaus
Die letzte Etappe am Osttiroler Adlerweg führt von der Stüdlhütte am Fuße des Großglockners zum Lucknerhaus.
mittel
Strecke 10,8 km
5:30 h
450 hm
1.330 hm
Hier endet der Adlerweg und die Kalser Glocknerstraße schlängelt sich von dort abwärts ins Tal.
Profilbild von Tirol Werbung / Irene Prugger
Autor
Tirol Werbung / Irene Prugger
Aktualisierung: 13.01.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.824 m
Tiefster Punkt
1.914 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lucknerhaus
Stüdlhütte
Glorer Hütte

Sicherheitshinweise

Grundmaß an Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Stüdlhütte (2.800 m)
Koordinaten:
DG
47.054830, 12.680818
GMS
47°03'17.4"N 12°40'50.9"E
UTM
33T 323866 5213867
w3w 
///kraut.entwicklung.herrenrad

Ziel

Lucknerhaus

Wegbeschreibung

Von der Stüdlhütte auf der Fanotscharte (2.802 Meter) steigt man in nördlicher Richtung fünf Minuten bergan, orientiert sich dann nach Osten am Wegweiser Pfortscharte, Salmhütte, Glorer Hütte, über den Weg AV 713 in Richtung Süden, Südosten. Dieser verläuft direkt unterhalb der Moränenfelder des Ködnitzkees´und mündet weit oberhalb der sogenannten Viehböden in den Johann-Stüdl-Weg (AV 702 B). Der zunächst gut ausgebaute Weg zieht nun hinauf durch Wiesenhänge, später wieder seilversichert nach oben. Jetzt hinein in das Schuttkar und darin weiter durch das Kar aufwärts. Bei einer Steiggabelung im Kar nicht rechts in die Felsen, sondern weiter Richtung Salmhütte durch das Kar aufwärts. Der Steig leitet in dieser Passage in kurzen Serpentinen durch Schutt und Geröll, aber mit gutem Untergrund. Steil geht es hinauf zur Pfortscharte. Auf der anderen Seite ein kurzes Stück in ähnlichem Gelände abwärts, bei der Steiggabelung Richtung „Glorer Hütte“ orientieren. Von hier geht es am Luckner Weg Richtung Süden, auf grünen, welligen Bergmatten u.a. am Oberen Glatzsee vorbei und man erreicht nach einiger Zeit die Glorer Hütte am Berger Törl (2.651 Meter). Im breiten, von Wiesenhängen geprägten Bergtal finden sich Stirnmoränen ehemaliger Gletschertätigkeit, die bis in die Mulde mit dem Glatzbach reichen. Nach der Glorer Hütte verläuft der Weg parallel zur Materialseilbahn auf zum Teil erdigem Steig und über einige kleinere Bächlein weiter talwärts zwischen Bergwiesen hinunter, wo man sich zum Schutz der Natur auf dem Steig halten sollte. Schließlich mündet der Steig in einen breiten Weg, der zum Lucknerhaus führt. Etappenziel und Ende des Adlerweges Osttirol! Oder der schöne Beginn, wenn man ihn von dieser Seite aus in Angriff nimmt. Wegbeschreibungen siehe auch: „Osttiroler Wanderbuch“ von Walter Mair.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer sein Auto in Ströden (Startpunkt des Osttiroler Adlerwegs) geparkt hat, kann mit dem (Wander-) Bus dorthin zurück fahren. Fahrplan beachten!

Koordinaten

DG
47.054830, 12.680818
GMS
47°03'17.4"N 12°40'50.9"E
UTM
33T 323866 5213867
w3w 
///kraut.entwicklung.herrenrad
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

„Osttiroler Wanderbuch“ von Walter Mair

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 40 Glocknergruppe, Alpenvereinskarte Blatt 41 Schobergruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
1.330 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.