Start Touren Adlerweg-Etappe 24: Kaiserjochhaus - St. Christoph am Arlberg
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour Etappe

Adlerweg-Etappe 24: Kaiserjochhaus - St. Christoph am Arlberg

Bergtour • St. Anton am Arlberg
  • Beim Kaiserjochhaus
    / Beim Kaiserjochhaus
    Foto: Michael Walzer, Tirol Werbung
  • Leutkircher Hütte
    / Leutkircher Hütte
    Foto: Michael Walzer, Tirol Werbung
  • Blick ins Stanzertal
    / Blick ins Stanzertal
    Foto: Christian Klingler, Tirol Werbung
  • Stanzertal
    / Stanzertal
    Foto: Christian Klingler, Tirol Werbung
Karte / Adlerweg-Etappe 24: Kaiserjochhaus - St. Christoph am Arlberg
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Kaiserjochhaus Leutkircher Hütte Ulmer Hütte
Wetter

Diese letzte Etappe am Nordtiroler Adlerweg führt vom Kaiserjochhaus nach St. Christoph am Arlberg.

mittel
17,5 km
4:00 Std
950 m
1450 m
alle Details

Die Route führt durch Almwiesen und Berghänge, speziell zwischen Kaiserjochhaus und Leutkircher Hütte sollte man Innehalten und dem Pfeifen der Murmeltiere lauschen.

outdooractive.com User
Autor

Tirol Werbung / Irene Prugger

Aktualisierung: 23.01.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2553 m
1769 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Streckentour
Etappentour
aussichtsreich



Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich. Bei Nässe kann der Weg unangenehm sein.


Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.


Weitere Infos und Links

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Kaiserjochhaus (2308 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.173326 N 10.325892 E
UTM 32T 600474 5225278

Ziel

St. Christoph am Arlberg

Wegbeschreibung

Vom Kaiserjochhaus auf dem Steig in Richtung Westen auf eine grün bewachsene Bergkuppe steigen, Seilsicherungen helfen dabei. Weiter geht es in einen Kessel mit schönen Bergwiesen. Der Steig quert die Wiesenhänge und zieht auf den Sattel zwischen Schindlekopf und Bergleskopf hinauf. Vom Sattel hinunter in einen weiteren grünen Kessel und durch die Geißwasen (Wiesengelände) quer hinüber nach Westen wandern. Am Ende der Geißwasen über eine Kuppe und weiter hinunter zur Leutkircher Hütte. Diese liegt auf 2.251 Meter am östlichen Rand des weitläufigen, schrofigen Almajurjochs. Der Steig ist bis hierher zumeist sehr lehmig, nun wird er fester. Von der Leutkircher Hütte westwärts vorbei am Almajurjoch zum Bacheregg. Hier gibt es eine Abzweigung Oberer und Unterer Höhenweg. Der Adlerweg folgt vorerst dem leichteren Unteren Höhenweg (links) durch steiles, felsdurchsetztes Gelände zum Kapallkopf (teils seilversichert). Nach langen, strengen Wintern und kaltem Frühjahr hält sich der Schnee hier lange in einer Rinne. Nun geht es ca. 50 Höhenmeter in Serpentinen hinauf zum Oberen Höhenweg und weiter Richtung Westen durch das „Matun“ (Kessel) hinauf zum Matunjoch. Weiter zum Valfagehrjoch, dann vorbei an den Gipslöchern (Dolinen) hinunter zur Ulmer Hütte. Der Blick in Richtung Westen zur Schweizer Grenze offeriert hier grandios die Berge des Rätikon: Zimba, Schesaplana, Drusenfluh, Sulzfluh … Nach einer Rast bei der Ulmer Hütte biegt man links ab, hinunter Richtung Galzig, und wandert über grüne Bergwiesen durch das Arlberg-Skigebiet zum Speicherteich, quert oberhalb der Talstation Schindlergratbahn und wechselt dann auf den Panoramaweg, der westlich vorbei am Senderturm Galzig bis zur Bergstation führt.  Anschließend auf dem Maienweg durch Latschenfelder zum Maiensee, an diesem rechts vorbei, die Transportstraße rechts von der Brücke queren und dem kleinen Fußweg zur St. Christoph Alm folgen. Von hier führt die Almstraße bis zur Arlbergpass-Straße, wo einen die letzten Schritte dieser schönen Schluss-Etappe des Adlerweges zum Arlberg Hospiz Hotel in St. Christoph bringen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Wer sein Auto in St. Johann (Startpunkt des Adlerwegs) geparkt hat, kann mit Bus und Bahn dorthin zurück fahren.

Anfahrt:


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 3/3 Lechtaler Alpen, Parseierspitze, Alpenvereinskarte Blatt 3/2 Lechtaler Alpen, Arlberggebiet

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 17,5 km
Dauer 4:00 Std
Aufstieg 950 m
Abstieg 1450 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.