Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung Top

Adlerstein

Winterwanderung · Wolfgangsee
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Zu Beginn verläuft die Forststraße mit schönen Mondseeblicken
    / Zu Beginn verläuft die Forststraße mit schönen Mondseeblicken
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Mondsee - links im Bild ist leicht die Drachenwand zu sehen, davor der Almkogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei geht es an dieser kleinen Kapelle
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Forststraße - vorbei an dieser spektakulären Felswand
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und wieder geht es an einer kleinen Kapelle vorbei
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / An dieser Stelle passiere ich einen kleinen Wasserfall
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Forststraße - der Schnee am Weg wird deutlich mehr
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gleich ist die Eisenaualm erreicht
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Die Hütten der Eisenaualm sind zu sehen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Eisenaualm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hinter der Eisenaualm ragen spektakulär der Schafberg, die Spinnerin und der Törlspitz auf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter geht es auf der stark verschneiten Forststraße zum Rundfunksender
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Rundfunksender Ackerschneid
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nach dem Rundfunksender endet die Forststraße und es geht in den Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch eine Gams begegnet mir am Weg zum Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf durch den Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf durch den Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf durch den Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Gipfelanstieg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Gipfel des Adlersteins angekommen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Adlersteins
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Adlersteins
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick über den Attersee und das Höllengebirge
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier ist der Mondsee zum Teil zu erkennen, mir gegenüber liegt die Hochplettspitze
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Besonders markant ist der Blick auf den Schafberg, die Spinnerin und den Törlspitz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch der Dachstein ist zu sehen - der Ausblick ist wirklich ein Traum!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Rückweg wieder bei der Eisenaualm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Eisenaualm, dahinter der Schafberg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an der Buchberghütte
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Rückweg bietet sich noch der eine oder andere schöne Blickpunkt auf den Mondsee....
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / .... sowie den Schafberg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km

25.03.2021

Wunderschöne Wintertour, die besonders bei tiefem Schnee ab der idyllischen Eisenaualm sehr wenig begangen ist. Als ich unterwegs war, ging es teilweise durch den tiefen Schnee und es waren auch Schneeschuhe nötig. Kombiniert ist der Waldaufstieg zum Gipfel mit einem langen aber sehr schönen Forststraßenaufstieg. 

mittel
16,9 km
4:20 h
647 hm
647 hm

Vom Parkplatz aus geht es zunächst auf der Forststraße Richtung Eisenaueralm. Der Wegverlauf ist nur mäßig steil und verläuft idyllisch entlang von Bächen, unterhalb von Felswänden und durch den Wald. Stellenweise bieten sich wunderschöne Ausblicke auf den Mondsee und die Felswände des Schafberges. Nach insgesamt 1,5 - 1,75 Stunden Gehzeit ist die wunderschöne Eisenaueralm erreicht. Schon von hier ist der Rundfunksender Ackerschneid zu sehen, den ich am Weg zum Adlerstein als nächstes passierte. Bis zum Rundfunksender geht es noch über die Forststraße, danach geht es in den Wald auf einen Waldpfad. Bei Schnee war der Weg relativ schwierig zu finden, aber ohne Schnee dürfte der Pfad zu erkennen sein. So ging es den letzten Abschnitt vom Rundfunkturm bis zum Gipfel durch teils hüfthohen Schnee. Insgesamt war ich (bei sehr winterlichen Verhältnissen) 2 Stunden und 45 Minuten unterwegs bis zum Gipfel, wobei ich auf der Forststraße bis zur Alm sehr schnell und ab der Alm mit Schneeschuhen eher langsam voran gekommen bin.

Am Gipfel lohnt sich dann die Mühe für den Aufstieg auf jeden Fall! Der Blick auf den Attersee, über das Höllengebirge und besonders auf Schafberg, Spinnerin und Törlspitz ist einfach atemberaubend!

Retour geht es auf der Aufstiegsroute, bis zur Alm etwa 30 Minuten, danach noch circa eine Stunde bei sehr schnellen Schritten zurück zum Parkplatz.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.116 m
Tiefster Punkt
496 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplätze entlang der Mondsee Straße (495 m)
Koordinaten:
DG
47.792774, 13.398548
GMS
47°47'34.0"N 13°23'54.8"E
UTM
33T 380062 5294510
w3w 
///jung.eifrige.fixstern

Ziel

Parkplätze entlang der Mondsee Straße

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Autobahn bis zur Abfahrt Mondsee, danach auf der B154 entlang des Mondsees Richtung Sankt Gilgen.

Parken

Parkmöglichkeiten sind entlang der Mondseestraße vorhanden, jedoch eher spärlich.

Koordinaten

DG
47.792774, 13.398548
GMS
47°47'34.0"N 13°23'54.8"E
UTM
33T 380062 5294510
w3w 
///jung.eifrige.fixstern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Grödel, und je nach Schneelage Schneeschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,9 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
647 hm
Abstieg
647 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.