Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ADFC-Passau: Abteiland-Runde über Thyrnau und Kellberg.
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

ADFC-Passau: Abteiland-Runde über Thyrnau und Kellberg.

Radfahren · Bayerischer Wald
Profilbild von Michael Brockelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Brockelt 
  • Säumerweg - hier verlassen wir die ausgeschilderte Radroute und biegen nach rechts in die Plöckensteinstraße ein.
    / Säumerweg - hier verlassen wir die ausgeschilderte Radroute und biegen nach rechts in die Plöckensteinstraße ein.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Passau, Breiteichweg - "innerstädtische" Verbindung nach Zieglreuth
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Passau, Breiteichweg - Naturschutzvorhaben "Erdbrüst-Feuchtgebiet"
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Radlunterführung Sulzsteg - Zieglreuth
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Immer noch Stadtgebiet - auf dem Weg nach Witzmannsberg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Passau, Witzmannsberg - Traumhafte Wohnlagen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Totenbretter in Witzmannsberg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Radweg von Niedersatzbach nach Zwecking
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Neuerdings gibt es sogar im Landkreis Passau eine ordentliche Radwegweisung - allerdings nur für touristische Routen im Abteiland.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Zwecking, Lärchenstraße - die Route führt uns ein kurzes Stück durch den Wald
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Auf dem Weg nach Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Blick gen Westen nach Salzweg und Straßkirchen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Thyrnau, Klosterwinkel
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Zisterzienserinnenabtei St. Joseph - Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Traditionswirtshaus Edlfurtner - ein Kleinod bayerischer Gastlichkeit
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Neuer Spielplatz in Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Lorettokapelle Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Lorettokapelle Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Christopheruskirche Thyrnau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Wir folgen dem Anwandweg neben der St 2132 (Ortsumgehung Hundsdorf), auch wenn die Beschilderung den Radverkehr dort offiziell nicht zulässt.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / "Ortsumgehung Hundsdorf" - mäßiger Belag für Radfahrer
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Ortsumgehung Hundsdorf - die neue Straße wird schon wieder saniert, für einen Radlweg reicht das Geld nicht!
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Tulpenfeld - sind wir schon in Holland?
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Mitteröd - Blick gen Norden Richtung Bay. Wald
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Mitteröd - Blick gen Nordosten Richtung Hauzenberg (Oberfrauenwald, Staffelberg)
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kapelle Zwölfing
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kapelle Zwölfing
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kellberg, Abzweig zum Buchetweg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / "Zum Kirchenwrt", Kellberg - sehr zu empfehlen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kleines Kellberger Schmiedemuseum
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Rastplatz König Max-Höhe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Rastplatz König Max Höhe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Blick von der Könik Max-Höhe nach Kellberg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / König Max-Höhe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Blick nach Kellberg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Blick von der König Max-Höhe nach Osten (Kapfham, Haugstein)
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kellberg, Kirche St. Blasius
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kernmühle - zurück auf dem Donauradweg
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Auf dem Donauradweg geht es wieder zurück nach Passau
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Passau, Veste Niederhaus und Veste Oberhaus
    Foto: Michael Brockelt, Community
m 500 400 300 30 25 20 15 10 5 km
Die Runde führt uns diesmal von der Donau hinauf ins Abteiland nach Thyrnau und Kellberg. Die Tour ist geprägt von den herrlichen Ausblicken. Der "Gipfel" ist die König-Max-Höhe bei Kellberg, von der aus man - bei eintsprechender Wetterlage - einen Rundumblick vom Bayerischen Wald im Norden bis zu den Alpen im Süden hat. Sehenswert ist aber auch Thyrnau mit dem Zisterzienserinnenabtei St. Joseph und der Lorettokapelle
mittel
Strecke 31,3 km
2:30 h
419 hm
419 hm

Vom Rathausplatz aus nehmen wir den Donauradweg donauabwärts Richtung Obernzell bis zur ZF Lindau (km 2,0). Nun folgen wir der Donau-Bayerwald-Route. Über die Untere Schneckenbegstraße geht es moderat hinauf nach Grubweg. Beim Säumerweg, bei km 4,5, verlassen wir die ausgeschilderte Donau-Bayerwald-Route. Über Erdbrüst (Breiteichweg), vorbei am Erdbrüstermoor geht´s nach Zieglreuth und hinauf nach Witzmannsberg, alles noch Gemeindegebiet von Passau.

Hinter Witzmannsberg (km 8,0) biegen wir links in die St 2319 ein. Nach 700 m (Niedersatzbach) beginnt auf der linken Seite ein Radweg, den wir nun hinauf nach Zwecking nutzen. Über kleine Wohnstraßen, ein kurzes Stück Waldweg und über die Hofmarkstraße gelangen wir nach Thyrnau.

Am Ortseingang von Thyrnau nehmen wir die kleine Straße Klosterwinkel (Radwegweisung vorhanden), die uns zur Zisterzienserinnenabtei St. Joseph bringt.

In Thyrnau empfiehlt sich ein Abstecher zur Lorettokapelle mit "Schwarzer Madonna", eine ungewöhnliche und sehenswerte Kapelle bzw. Kirche.

Am Ortsende von Thyrnau liegt auf der linken Seite die altehrwürdige Kirche St. Christopherus (Gründungsdatum unbekannt, aber mind. 1400). Leider ist die Kirche verschlossen, so dass diese nicht von Innen besichtigt werden kann.

Zur Weiterfahrt nutzen wir den auf der linken Seite beginnenden Radweg. Dieser mündet in einen geschotterten Anwand- bzw. Wirtschaftsweg, der parallel zur neuen Ortsumgehung Hundsdorf (St 2132) geführt wird. Über Mitteröd und Zwölfing (schöne Kapelle am Ortsende) radeln wir nach Fatting. Nachdem wir die St 2319 gequert haben, geht es vorbei am Klinikbereich Dr. Schedel und moderat hinauf in den Luftkurort Kellberg. Dabei genießen wir den fantastischen Ausblick in den Bayerischen Wald.

Im Ortszentrum von Kellberg finden wir das Kurgästehaus mit Tourismusbüro, die Kirche St. Blasius, den sehr zu empfehlenden Landgasthof "Zum Kirchenwirt", das kleine Schmiedemuseum und einen kleinen Lebensmittelladen.

Nach ausreichender Würdigung des Ortszentrums, radeln wir zu unserem höchsten Punkt, der König-Max-Höhe. Dort genießen wir den fantastischen Rund-um-Blick.

Über Wingersdorf, Gut Wolfersdorf, Buchsee und am Sonnenhang geht´s anschließend wieder hinab ins Donautal (Gasthof Kernmühle km 25,7) und auf dem Donauradweg geht´s zurück nach Passau (km 31,3).

Autorentipp

Der Kirchenwirt in Kellberg.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
521 m
Tiefster Punkt
292 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Hier geht´s zur Homepage des ADFC Passau

Weitere Radrouten im Abteiland gibt's auf den tollen Seiten für das Radgebiet Donau-Moldau

Kirchenwirt in Kellberg

Gasthaus Edlfurtner in Thyrnau

Start

Passau, Rathausplatz, alternativ: Passau, Bschütt-Park (Parkdeck Ilzbrücke) (296 m)
Koordinaten:
DD
48.575332, 13.469359
GMS
48°34'31.2"N 13°28'09.7"E
UTM
33U 387097 5381380
w3w 
///schnitt.knoten.entfernt

Ziel

Passau, Rathausplatz, alternativ: Passau, Bschütt-Park (Parkdeck Ilzbrücke)

Wegbeschreibung

Vom Rathausplatz aus nehmen wir den Donauradweg donauabwärts Richtung Obernzell bis zur ZF Lindau (km 2,0). Nun folgen wir der Donau-Bayerwald-Route (Radwegweisung Ri. Grubweg und Salzweg / Unterführung unter der B 388). Über die Untere Schneckenbegstraße geht es moderat hinauf nach Grubweg. Beim Säumerweg, bei km 4,5, verlassen wir die ausgeschilderte Donau-Bayerwald-Route und biegen nach rechts in die Plökensteinstraße ab. Über Erdbrüst (Breiteichweg), vorbei am Erdbrüster Moor geht´s nach Zieglreuth und hinauf nach Witzmannsberg, alles noch Gemeindegebiet von Passau.

Hinter Witzmannsberg (km 8,0) biegen wir links in die St 2319 ein. Nach 700 m (Niedersatzbach) beginnt auf der linken Seite ein Radweg, den wir nun hinauf nach Zwecking nutzen. In Zwecking (km 10,0) radeln wir diesmal über die Alte Straße (die erste Straße links ab) und folgen dieser bis zur Lärchenstraße in die wir dann links einbiegen (km 11,0). Am Ende der Lärchenstraße (km 11,1) beginnt ein kleiner Waldweg, der sich aber mit dem Rad gut fahren lässt. Am Ende des Waldweges (km 11,3) stoßen wir auf ein kleines Gewerbegebiet über das wir "hinauf" zur Hofmarkstraße und über diese nach Thyrnau gelangen.

Am Ortseingang von Thyrnau nehmen wir die kleine Straße Klosterwinkel (Radwegweisung vorhanden), die uns zur Zisterzienserinnenabtei St. Joseph bringt.

In Thyrnau empfiehlt sich ein Abstecher zur Lorettokapelle, eine ungewöhnliche und sehenswerte Kapelle bzw. Kirche.

Am Ortsende von Thyrnau liegt auf der linken Seite die altehrwürdige Kirche St. Christopherus (Gründungsdatum unbekannt, aber mind. 1400). Leider ist die Kirche verschlossen, so dass diese nicht von Innen besichtigt werden kann.

Zur Weiterfahrt nutzen wir den auf der linken Seite beginnenden Radweg. Dieser mündet in einen geschotterten Anwand- bzw. Wirtschaftsweg, der parallel zur neuen Ortsumgehung Hundsdorf (St 2132) geführt wird. Bei km 14,4 gibt es eine Unterführung und wir wechseln auf die andere Straßenseite. Bei km 14,8 biegen wir rechts in die Ortsdurchfahrt Hundsdorf ein und radeln auf dieser durch Hundsdorf. Am Ende von Hundsdorf biegen wir zweimal links ab (km 15,4 und km 15,6). Über Mitteröd und Zwölfing (schöne Kapelle am Ortsende) radeln wir nach Fatting. Nachdem wir die St 2319 gequert haben, geht es vorbei am Klinikbereich Dr. Schedel und moderat hinauf in den Luftkurort Kellberg. Wir biegen allerdings vorher auf eine Feldweg rechts ab (km 19,6), der uns zu einem kleinen Neubaugebiet von Kellberg (Buchetweg) bringt und genießen dabei die fantastische Aussicht in den Bayerischen Wald.

Auf der Hauptstraße in Kellberg (Eggersdorfer Straße) fahren wir kurz rechts um nach wenigen Metern nach links in einen kleinen Wanderweg einzubiegen. Ein kleiner Weg bringt uns nun hinauf ins Ortszentrum von Kellberg (Tourist-Info, Kirche St. Blasius, Gasthof "Zum Kirchenwirt", Kleines Schmiedemuseum und kleiner Lebensmittelladen).

Nach ausreichender Würdigung des Ortszentrums, radeln wir über die Kurpromenade, die Lindenstraße und den Birkenweg zu unserem höchsten Punkt, der König-Max-Höhe. Dort genießen wir den Rund-um-Blick.

Über Wingersdorf, Gut Wolfersdorf, Buchsee und am Sonnenhang geht´s anschließend wieder hinab ins Donautal (Kernmühle km 25,7) und der Donauradweg bringt uns zurück nach Passau (km 31,3).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour kann auch am Hauptbahnhof in Passau gestartet werden.

Anfahrt

Mit dem Rad

Parken

Wer mit dem Auto anreist, kann das Parkdeck Ilzbrücke  (GPS 48°34’42’’ N, 13°28’26’’ O) als Parkmöglichkeit und Start-/Zielpunkt der Tour nutzen.

Koordinaten

DD
48.575332, 13.469359
GMS
48°34'31.2"N 13°28'09.7"E
UTM
33U 387097 5381380
w3w 
///schnitt.knoten.entfernt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,3 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
419 hm
Abstieg
419 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.